19 000 Euro Preisgeld für die Weltelite

Dart: German Open

"Let´s play Darts" - so erklingt es am zweiten April-Wochenende wieder in den Sporthallen an der Harpener Heide, wenn der 1. Dart-Sport-Club Bochum zum 25. Mal Dartsportler aus aller Welt zu den BULL´S German Open empfängt.

BOCHUM

26.03.2014, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vom 11. bis 13. April richtet der 1. DSC Bochum mit den German Open erneut eines der größten Weltranglistenturniere im Dartsport aus. Doch auf die Teilnehmer warten in diesem Jahr einige Neuerungen. So fallen bereits am Samstag (12.) die Entscheidungen der German Open in den Einzelfinals der Herren und Damen sowie in den Jugend-Wettbewerben. Am Sonntag (13.) werden dann zum ersten Mal die German Darts Masters ausgespielt.Punkte für diverse Ranglisten Das Gesamtpreisgeld steigt auf 19 000 Euro. Zusätzlich zum Preisgeld werden Punkte für die Rangliste der World Darts Federation (WDF) sowie des Deutschen Dartverbandes und die der British Darts Organisation vergeben. Außerdem werden die Sieger der Einzelwettbewerbe mit der direkten Qualifikation für die Winmau World Masters 2014 belohnt. Auch deshalb nehmen jedes Jahr bekannte Dartgrößen wie der Vorjahressieger Stephen Bunting, aktuelle Nummer eins der Weltrangliste (WDF), am Turnier teil.Bis zum 1. April anmelden

Anmeldeschluss ist der 1. April. Bis dahin kann sich jeder Interessierte anmelden, da die German Open als offenes Weltranglistenturnier keine Vereinsmitgliedschaft erfordern. Neben den offiziellen Weltranglistenturnieren werden auch wieder Zusatzturniere veranstaltet. Teilnahmeberechtigt ist jeder, der nicht (mehr) an den offiziellen Wettbewerben teilnimmt. Die Anmeldungen hierfür werden erst am Spieltag entgegen genommen. Das Teilnehmerfeld ist am Samstag auf 64 und am Sonntag auf 128 Starter begrenzt. Wer das besondere Flair dieser Veranstaltung einmal live erleben möchte, kann die Wettbewerbe an allen drei Tagen kostenfrei besuchen. Am Samstag sind die Bühnenspiele ab etwa 18 Uhr geplant, am Sonntag ab etwa 16:30 Uhr.

"Doch bereits früher, wenn die Halle mit nahezu 1500 Menschen gefüllt ist, lässt sich die besondere Atmosphäre der BULL'S German Open spüren, lassen sich Profisportler hautnah erleben, kann man das angenehme und kameradschaftliche Miteinander und Kräftemessen zwischen Hobby-Dartern und ambitionierten Spitzenspielern quasi greifen", erklärt DSC-Pressesprecher Kai Westermeyer.

Schlagworte: