21-Jährige wurde Opfer eines Sexualdeliktes

Polizei Bochum sucht Zeugen

Eine 21-jährige Frau ist am frühen Samstagabend in Bochum-Querenburg Opfer einer Sexualstraftat geworden. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft sucht die Polizei nun dringend nach Zeugen. Details zu der Tat sind noch nicht bekannt.

BOCHUM

, 08.08.2016, 17:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 21-Jährige ist am Samstag Opfer einer Sexualstraftat geworden. Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, war die Frau gegen 19.15 Uhr auf dem Heimweg von der U35-Haltestelle "Hustadt" über die Lise-Meitner-Allee und Kondrad-Zuse-Straße.

Tatort Königsbüscher Wäldchen

Auf der Straße "Auf dem Kalwes" ist die 21-Jährige auf Höhe des Königsbüscher Wäldchens von einem bislang unbekannten Mann angegriffen und verletzt worden. Nähere Informationen nannte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage am Montag mit Verweis auf noch anstehende Gespräche mit der Staatsanwaltschaft nicht. In der Mitteilung ist von einem "Sexualdelikt" die Rede.

Die Kriminalpolizei sucht unter Tel. (0234) 9094441 dringend nach Zeugen. Der flüchtige Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben: "Mitte 30, 175 cm groß, kurze Haare, kurzer Bart, sprach mit ausländischem Akzent, evtl. mittelasiatischer/dunkler Hauttyp. Er war mit einem dunkelgelb/erdfarbenem T-Shirt und mit einer dunklen Hose bekleidet."