52.000 Besucher und etwas Ärger beim Klavier-Festival Ruhr

Ohnesorg zog Bilanz

Franz Xaver Ohnesorg, Intendant des Klavier-Festivals Ruhr, ist sauer auf die Philharmonie Essen. "Für unsere Konzerte dürfen wir nur ein Plakat aufhängen", kritisierte er bei der Abschluss-Pressekonferenz des Festivals am 8. Juli. "Und Prospekte dürfen wir nur auslegen, wenn wir ein Konzert haben." Das sei sehr bedauerlich, grummelte er. "Aber wir müssen damit leben."

ESSEN

, 09.07.2016, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
52.000 Besucher und etwas Ärger beim Klavier-Festival Ruhr

Franz Xaver Ohnesorg

Das wiederum stieß auf Unverständnis bei der Philharmonie Essen. "Das Klavier-Festival hat bei uns ein Merchandising-Paket gebucht", sagte Sprecher Christoph Dittmann auf Anfrage. "Darin ist vereinbart, dass wir vom 1.2.2016 bis 3.7.2016 zwei Plakate aushängen." Vertraglich sei zudem festgehalten, dass an drei Stellen in der Zeit Prospekte ausliegen. Zusätzliches Material dürfe tatsächlich nur am Tag der Konzerte verteilt werden. Dittmann: "Das sind die Vereinbarungen, und daran halten wir uns." Für all das erhalte das Festival als bevorzugter Kooperationspartner einen Sonderrabatt.

Positives Ergebnis

Abgesehen von diesen Querelen zog Ohnesorg eine positive Bilanz des Festivals. Mit 52000 Besuchern in 71 Veranstaltungen kamen mehr Besucher als im Vorjahr, da waren es 50500. Bei der "Extraschicht" wollten diesmal allerdings "nur" 13500 Menschen (statt 15000 im letzten Jahr) klassische Musik hören.

Umsatz gestiegen

Der Umsatz des Festivals stieg um acht Prozent - erfreulich, denn das 4,5 Millionen teure Festival ist komplett privat finanziert. 25 Konzerte waren ausverkauft. Beeindruckend ist das Engagement des Festivals für Kinder. Die "Little Piano School" oder der "Klavier-Garten" helfen auch Flüchtlingskindern, mit der Musik Deutsch zu lernen.

Das Konzert mit Martha Argerich und Danel Barenboim in der Philharmonie Essen muss auf Sonntag, 28.8.2016, 17 Uhr verlegt werden. Ein Weihnachtskonzert mit Anna Gourari ist im Schloss Gartrop in Hünxe am 18.12.2016 geplant (Vorverkauf ab 15.9.2016) Stargeiger Gidon Kremer spielt am 9.3.2017 im neuen Musikzentrum Bochum. Der Vorverkauf dafür hat begonnen.