530 Menschen weniger auf Jobsuche

Arbeitsmarkt in Bochum

BOCHUM Trotz Schnee und Eis im Februar bäumt sich der Arbeitmarkt auf. Die Quote in Bochum sinkt sogar um 0,3 Prozentpunkte auf 10,3 Prozent. Damit führt die Agentur für Arbeit 530 Jobsuchende weniger als noch im Januar.

von Von Benedikt Reichel

, 25.02.2010, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit längerem stieg auch die Nachfrage nach Kräften in Bochum wieder. 542 neue Stellenangebote bekam die Arbeitsagentur eingereiche – 118 mehr als im Vormonat. Glantschnig bremst jedoch die Euphorie: „Nach wie vor liegen wir jedoch noch weit unter dem Vorjahresniveau.“ 

In Sachen Kurzarbeit gibt es keine Entspannung. Die Zahl der Unternehmen, die Kurzarbeit angemeldet haben, stieg gegenüber dem Vormonat. Noch wie vor sind derzeit etwa 14.000 Menschen potentiell von Kurzarbeit betroffen. „In wie weit letztendlich die Kurzarbeit von den Betrieben aber wirklich in Anspruch genommen wird, kann erst nach Ablauf von einem Viertel Jahr genau gesagt werden“, bemerkt Glantschnig.