66-Jährige bemerkt Schwindel rechtzeitig

Enkeltrick misslingt

Eine Frau (66) aus Annen sollte am gestrigen Mittwoch, 9. April, hinterlistigen Enkeltrick-Betrügern auf den Leim gehen. Ein Mann am Telefon gab sich als ihr Enkel aus und bat um 10 000 Euro für ein neues Auto. Zu deren Pech bemerkte die Frau den Schwindel und legte auf. Anschließend informierte sie die Polizei.

ANNEN

10.04.2014, 13:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

An dieser Stelle noch einmal eine eindringliche Empfehlung der Polizei: Immer misstrauisch sein, wenn vermeintliche Verwandte telefonisch um Geld bitten. Stets einen Rückruf unter der bekannten Telefonnummer des Angehörigen vereinbaren. Und das Wichtigste: Niemals Geld an unbekannte Personen übergeben und bei verdächtigen Telefonaten umgehend Polizei unter 110 informieren.  

Schlagworte: