8. Etappe: Nächstes Spektakel an der Mur de Bretagne

Das Spektakel geht weiter bei der 102. Tour de France. Die achte Etappe über 181,5 Kilometer endet am Samstag an der Mur de Bretagne.

Fougères (dpa)

11.07.2015, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Streckenverlauf der 8. Etappe der Tour de France von Rennes bis M?r-de-Bretagne. Grafik: J. Reschke Foto: dpa-infografik GmbH

Der Streckenverlauf der 8. Etappe der Tour de France von Rennes bis M?r-de-Bretagne. Grafik: J. Reschke Foto: dpa-infografik GmbH

Auf dem 2,2 Kilometer langen Anstieg mit durchschnittlich 6,8 Prozent Steigung wartet damit auf die Sieganwärter der Tour noch ein kleiner Härtetest, bevor es in der nächsten Woche in die Berge geht.

Der Anstieg bietet womöglich Fahrern wie John Degenkolb oder Peter Sagan eine Chance auf den Tagessieg. Aber auch die Klassement-Fahrer könnten ein Ausrufezeichen setzen. Wie etwa 2011 der Australier Cadel Evans, der an der Mur gewann und sich später den Toursieg holte.

Schlagworte: