84-Jährige verlor mehrere tausend Euro an Kriminelle

Trickbetrug

BOCHUM Gleich zweimal ist eine 84-jährige Bochumerin in den vergangenen Wochen von Trickbetrügern betrogen und bestohlen worden. Im ersten Fall hatte sich ein Mann als Dachdecker ausgegeben, im zweiten Fall tauchten zwei angebliche Polizeibeamte an der Tür der Frau auf.

07.05.2009, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am vergangenen Mittwoch standen schließlich zwei Männer vor der Tür der 84-Jährigen und gaben sich als Polizeibeamte aus. Sie behaupteten, dass die Vermieterin den Dachdecker mit Falschgeld bezahlt habe. Die gutgläubige Frau holte daraufhin eine Geldkassette mit mehreren tausend Euro Bargeld hervor und zeigte die Geldscheine den angeblichen Polizeibeamten.  Die beiden gaben vor, das Geld überprüfen zu wollen und flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. 

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: Dachdecker: ca. 45 bis 55 Jahre alt, ca. 183 bis 185 cm groß, kräftige Statur, gräuliche, kurze Haare. Polizeibeamte: ca. 30 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, kurze, schwarze Haare, südländisches Aussehen, dunkler Teint, sprachen Deutsch mit Akzent; beide bekleidet mit einem schwarzen, knielangen Ledermantel, schwarzer Hose und einem schwarzen T-Shirt, wobei einer die Aufschrift POLIZEI auf dem T-Shirt hatte. Hinweise zu den Tätern nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter Tel. (0234) 909 4143 entgegen.