900 Kandidaten für den letzten Betriebsrat bei Opel

Wahlen haben begonnen

Im Bochumer Opelwerk hat in der Nacht zum Mittwoch die letzte Betriebsratswahl vor der Schließung zum Jahresende begonnen. Für das 25-köpfige Gremium haben sich fast 900 Kandidaten in sechs Listen beworben.

BOCHUM

09.04.2014 / Lesedauer: 2 min
900 Kandidaten für den letzten Betriebsrat bei Opel

Betriebsratsvorsitzender Rainer Einenkel tritt bei den letzten Wahlen im Bochumer Opel-Werk auch noch einmal an.

Opel will die Autoproduktion in Bochum Ende des Jahres einstellen. Das Warenverteilzentrum bleibt und soll auf rund 700 Jobs aufgestockt werden. Nach der Schließung der Autoproduktion muss sich der Betriebsrat wieder auflösen - er arbeitet also nur rund ein halbes Jahr. Danach wird ein neuer, wesentlich kleinerer Betriebsrat nur für die Beschäftigten des Ersatzteillagers gewählt. 

Schlagworte: