A40 wird ab Donnerstag voll gesperrt

Bauarbeiten in Bochum

Die eine Seite ist fertig, nun folgt die andere: Ab Donnerstag (11.8.) saniert Straßen.NRW die Autobahn 40 zwischen dem Kreuz Bochum und dem Autobahndreieck Bochum West. Los geht es um 22 Uhr.

BOCHUM

, 10.08.2016, 21:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Anfang August ist Straßen NRW auf der A43 fertig geworden. Der Landesbetrieb hatte an mehreren Wochenenden die Autobahn zwischen dem Kreuz Bochum und Herne-Eickel gesperrt, um die Fahrbahn zu sanieren. Dafür war abwechselnd sowohl die Fahrtrichtung Münster als auch Wuppertal dicht.

Zwölf Zentimeter abgefräst

Danach ging es nahtlos weiter: Auch auf der A40 will Straßen NRW die Straße zwölf Zentimeter tief abfräsen und neu auflegen. Das Ganze geschieht zwischen dem Autobahndreieck Bochum-West und dem Kreuz Bochum. Bereits in der vergangenen Woche war der Bereich in Fahrtrichtung Dortmund von Mittwoch bis Montag gesperrt. Ab Donnerstag (11.8.), 22 Uhr, bis Montag (15.8.), 5 Uhr, ist die A40 im genannten Bereich in Fahrtrichtung Essen dicht.

Nicht uninteressant dürfte das für Tausende Fußballfans sein, die am Sonntag (14.8.) nach dem Supercup zwischen dem BVB und Bayern München im Signal Iduna Park die Heimreise in Richtung Duisburg antreten.

Der Verkehr wird Straßen NRW zufolge über die A448 umgeleitet, die Umleitungsstrecke wird durch einen roten Punkt ausgeschildert. Die gesamte Maßnahme kostet rund 4,5 Millionen Euro. 

 

 

 

Schlagworte: