Ab 12,90 Euro im ICE: Bahn buhlt mit Extra-Spar-Tickets um junge Leute

Deutsche Bahn

Unterwegs im ICE und das für 12,90 Euro - das könnte für junge Bahnfahrer bald möglich sein. Die Deutsche Bahn will die Angebotspreise für Menschen bis einschließlich 26 Jahren deutlich senken.

Berlin

06.09.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ab kommendem Dienstag könnten Menschen bis einschließlich 26 Jahren ab 12,90 Euro im Fernverkehr reisen.

Ab kommendem Dienstag könnten Menschen bis einschließlich 26 Jahren ab 12,90 Euro im Fernverkehr reisen. © picture alliance/dpa

Die Deutsche Bahn buhlt um junge Kunden und senkt für sie die Preise im Fernverkehr: Ab kommendem Dienstag könnten Menschen bis einschließlich 26 Jahren ab 12,90 Euro im Fernverkehr reisen, berichtet die „Bild am Sonntag“. Hintergrund sei die Konkurrenz durch Fernbusse. Diese werden vor allem von jungen Leuten häufiger genutzt als die Deutsche Bahn. Seit der Liberalisierung des Fernbusmarktes 2013 kämpft die Bahn gegen die oft preiswertere Buskonkurrenz.

Ein Sprecher der Deutschen Bahn bestätigte, dass junge Menschen bis einschließlich 1. November die vergünstigten Tickets buchen können. Reisen seien dann bis Ende April 2021 möglich. Laut „Bild am Sonntag“ gibt es eine Million der „Super Sparpreis Young“-Tickets. Mit einer „My BahnCard 25“ kosten Tickets ab 9,70 Euro. Besonders zu hochfrequentierten Fahrzeiten, wie dem Wochenende, dürfte das Kontingent schnell abverkauft sein.

Deutsche Bahn lockt mit zahlreichen Sparpreisen

Dass das Reisen auf der Schiene oft noch zu teuer ist, hat auch die Deutsche Bahn realisiert. Mit dem Sparpreis (ab 21.10 Euro) oder Super Sparpreis (ab 17,50 Euro) kämpft der Konzern um seine Kunden.

Auch die vergünstigte „My BahnCard 25“ war als Aktion gestartet, um junge Kunden unter 27 Jahren zu gewinnen. Inzwischen gibt es das Angebot dauerhaft. Die „My BahnCard 25“ kostet für ein Jahr in der zweiten Klasse 34,20 Euro, regulär liegt der Preis bei 54,60 Euro. Auch eine „“My BahnCard 50“ ist erhältlich. Diese kostet 60,70 Euro für die zweite Klasse pro Jahr statt regulär 224,70 Euro.

RND

Lesen Sie jetzt