„Adieu Bio“: Fans können Abschied von Alfred Biolek nehmen

Gedenken

In einem Kölner Bestattungshaus gibt es am Donnerstag die Gelegenheit, Abschied von dem verstorbenen Fernsehmoderator Alfred Biolek zu nehmen. Biolek wurde 87 Jahre alt.

Köln

04.08.2021, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In einem Kölner Bestattungshaus gibt es am Donnerstag die Gelegenheit, Abschied von dem verstorbenen Fernsehmoderator Alfred Biolek zu nehmen.

In einem Kölner Bestattungshaus gibt es am Donnerstag die Gelegenheit, Abschied von dem verstorbenen Fernsehmoderator Alfred Biolek zu nehmen. © picture alliance/dpa

Freunde und Verehrer des verstorbenen Fernsehmoderators Alfred Biolek können sich am Donnerstag (05.08.) von ihm verabschieden. Im Domsaal des Bestattungshauses Christoph Kuckelkorn in der Kölner Innenstadt wird die Urne mit der Asche des Unterhaltungskünstlers aufgestellt.

Urne von Biolek soll später im engsten Kreis beigesetzt werden

Von 11.00 bis 20.00 Uhr gebe es Gelegenheit, „an der Urne in aller Stille Abschied zu nehmen“, teilte Bioleks Adoptivsohn Scott Biolek-Ritchie mit. Außerdem könne man sich dort in ein Kondolenzbuch eintragen.

Biolek war am 23. Juli im Alter von 87 Jahren in seiner Kölner Wohnung gestorben. Vergangene Woche wurde der Leichnam eingeäschert. Die Urne soll später auf dem Kölner Melatenfriedhof im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt werden.

dpa

Lesen Sie jetzt