Ärzte in Lünen

Ärzte in Lünen

Die Lüner Hausärzte steigen ab Dienstag (6.4.) in die Impfungen gegen das Coronavirus ein. Statt der zunächst 20 angekündigten Impfdosen pro Praxis, soll es jetzt 30 geben. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Um das Coronavirus in den Griff zu bekommen, soll deutlich mehr getestet werden. Auch das DRK in Lünen wird Corona-Schnelltests durchführen. Jeder hat dabei Anspruch auf einen Test pro Woche. Von Nora Varga

Mit 69 Jahren ist Dr. Willi Dettmer verstorben. 30 Jahre hat er in Lünen als Zahnarzt gewirkt. Er gehörte in der Gründungsphase von Bündnis 90/Die Grünen zu den prägenden Persönlichkeiten. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Impfungen in Lünen ermöglich, das fordern Ärzte und Stadt in einer Erklärung an Minister Laumann. Denn für viele Lüner ist das Impfzentrum in Unna kaum zu erreichen. Es gibt schon einen Plan. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Frische Brötchen am Feiertagsmorgen? Ein Gottesdienst an Heiligabend? Bieten Restaurants Essen an und welche Notdienste gibt es? All diese Informationen haben wir zusammengetragen. Von Denise Felsch

Weil es Kontakt zu einem Covid-Fall gab, ist eine Hausarztpraxis in Lünen-Brambauer seit Montag (14.12.) in Quarantäne. Es gibt aber für einige Stunden eine Notbesetzung. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Sobald die Impfstoffe gegen das Corona-Virus zugelassen sind, sollen in Impfzentren die Impfungen beginnen. Dafür wird medizinisches Fachpersonal auch aus Lünen dringend benötigt.

Eine Infektsprechstunde für Patienten mit Symptomen wie Husten, Schnupfen oder Atemwegsbeschwerden gibt es am Samstag (14.11.) wieder in Lünen. Dr. Arne Krüger hat seine Praxis geöffnet. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Eine 80-jährige Lünerin wurde um 500 Euro betrogen. Lokführer David Ströcker erzählt von seinen Erfahrung auf der Linie RB50. Außerdem heute: Das hat die Schlacht von Waterloo mit Lünen zu tun. Von Nora Varga

An einer Lüner Schule gibt es immer wieder Ärger mit Jugendlichen, die auf dem Schulhof nachts feiern. Außerdem wichtig: Hotelübernachtungen in Lünen und hohe Nachfrage nach Grippeimpfungen. Von Sylva Witzig

Wird am Mittwoch in der Klinik am Park in Lünen-Brambauer gestreikt oder nicht? Ver.di sagt ja, im Krankenhaus weiß das noch keiner. Dabei würde Vorlauf benötigt, um die Patienten zu versorgen. Von Stephanie Tatenhorst

Menschen vor Renditen. Diese Idee steht im Kern eines Thesen-Papiers zur Neuorientierung des Gesundheitssystems. Überraschend ist: Der Vorschlag kommt aus der Privatwirtschaft. Von Sabine Geschwinder

Viele Ärzte berichten von gestiegener Nachfrage: Die Menschen wollen ein Attest, das sie von der Maskenpflicht befreit. Der Lüner Arzt Dr. Michael Funke hält davon gar nichts. Von Marc Fröhling

Wer sich außerhalb der Sprechzeiten seines Hausarztes krank fühlt, wendet sich an die Notdienstpraxis. Die Einrichtung musste wegen Corona mehrfach umziehen. Damit ist jetzt Schluss. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Mehr jüngere Leute kommen bei Corona-Verdacht zum Test ins Covid-Behandlungszentrum. Die meisten seien zwischen 30 und 60 Jahre alt. Ab Montag (4.5.) werden die Öffnungszeiten reduziert. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Auch am Wochenende (18./19.4.) bietet das Covid-19-Behandlungszentrum am St.-Marien-Hospital Sprechzeiten an. Patienten mit Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion müssen sich anmelden. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Erleichterung in der Arztpraxis Dr. Müge Karacicek und Dr. Ernest Blümel: Der Corona-Verdacht bei einer Mitarbeiterin hat sich nicht bestätigt. Die Praxis ist wieder normal geöffnet. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Das Covid-Behandlungszentrum am St.-Marien-Hospital ist von Karfreitag bis Ostermontag besetzt. An den Tagen gilt eine Sonderregelung. Indes schließt die Test-Stelle des Kreises. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Um Corona-Verdachtsfälle gesondert behandeln zu können, hat am Dienstag (7.4.) im ehemaligen Aktivum am Krankenhaus ein neues Behandlungszentrum der Kassenärztlichen Vereinigung eröffnet. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Patienten finden das lobenswert: Eine Ärztin hat ihren Urlaub verschoben, um die Praxis weiterhin zu öffnen. Das hilft, denn zwei Praxen in Brambauer sind aufgrund von Corona geschlossen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Innerhalb kurzer Zeit musste die hausärztliche Notdienstpraxis am St.-Marien-Hospital wieder umziehen. Die neuen Räume sind jetzt im Untergeschoss des F-Baus des Krankenhauses zu finden. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Das Cornavirus greift weiter um sich. Es gibt einen zweiten Fall in Lünen. Nach Auskunft des Kreises Unna soll es sich um eine Person handeln, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist. Von Magdalene Quiring-Lategahn