AfD-Politiker

AfD-Politiker

Mit Zwischenrufen und Trillerpfeifen haben Besucher einer Diskussion der evangelischen Lydia-Kirche über Armut den Abbruch der Debatte erzwungen. Eine lautstarke Minderheit konnte sich gegen die Mehrheit Von Peter Bandermann

Mario Mieruch kehrt der AfD-Fraktion im Bundestag den Rücken. Bei der Bundestagswahl im September konnte Mieruch 5,2 Prozent der Stimmen in seinem Ahaus-Steinfurter Wahlkreis gewinnen. Über die Liste Von Bernd Schlusemann

Auch Jusos im Bürgerforum

Überraschungsgäste bei der AfD

Digitalisierung, "das Thema ist eigentlich nicht so brisant", sagt AfD-Wahlkreiskandidat Marc Kublun. Das Bürgerforum seiner Partei im Haus Wilmers gewinnt aber dadurch an Brisanz, dass Juso-Kreisvorsitzender

Dass die AfD in den Bundestag einzieht, gilt als wahrscheinlich. Als Oppositionspartei, die alle anderen als "Altparteienkartell" beschimpft, dürfte sie dort ziemlich isoliert sein. Noch offen ist, ob

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat den umstrittenen Thüringer AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke mit scharfen Worten angegriffen. "Für mich ist Björn Höcke ein Nazi", sagte Oppermann bei einer Landesdelegiertenversammlung

2017 ist Wahljahr. Wie sollen Schulen damit umgehen? Nach dem Unterrichtsbesuch der AfD im Stadtlohner Gymnasium ist eine Diskussion entbrannt. Unsere Zeitung sprach darüber mit der Expertin Prof. Dr. Von Stefan Grothues

Das autonome Schwulenreferat der Technischen Universität hat am Donnerstag eine Diskussion mit Landtagskandidaten und anderen Politikern aus Sicherheitsgründen abgesagt. Teilnehmen sollte auch die AfD. Von Peter Bandermann

Nach der umstrittenen Rede des AfD-Politikers Björn Höcke zum Umgang mit der NS-Vergangenheit hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) die Partei scharf angegriffen.

Wird die AfD zum Fall für den Verfassungsschutz? Nach der Entrüstung über die Rede des AfD-Politikers Björn Höcke zum Umgang der Deutschen mit dem Holocaust-Gedenken sind nicht nur SPD-Politiker dafür. Und die Behörden?

AfD-Mann weist Vorwurf zurück

Höcke empört mit Kritik an Holocaust-Gedenken

Mit seinen gezielten Provokationen hat er schon in der Vergangenheit für Aufsehen gesorgt. Jetzt hat der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke während einer Veranstaltung der Jungen Alternative in Dresden

Wird die AfD zum Fall für den Verfassungsschutz? Nach der Entrüstung über die Rede des AfD-Politikers Björn Höcke zum Umgang der Deutschen mit dem Holocaust-Gedenken sind nicht nur SPD-Politiker dafür.

Björn Höcke ist für gezielte Provokationen bekannt. Schon oft hat sich der Thüringer AfD-Chef mit rechten Sprüchen hervorgetan. Mit einer Rede in Dresden testet er erneut Grenzen aus.

Ein AfD-Politiker als neuer Alterspräsident im Bundestag? Nicht nur für die Grünen wäre das eine Zumutung. Nun wird der Veteran Ströbele bekniet, wieder anzutreten. Nicht nötig, verkündet die FDP selbstbewusst.

Der Einzug in das Europaparlament war 2014 der erste Erfolg für die noch junge Alternative für Deutschland (AfD). Zuletzt hat die Partei bei der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern sogar die CDU hinter sich

Indirekt bedauert ein AfD-Abgeordneter, dass nicht auch die Regierenden Opfer islamistischer Terroranschläge werden. Mit seinen Äußerungen sorgt der Polizist für allgemeines Entsetzen im Landtag.

Monatelang machte die AfD vor allem mit einem Thema Schlagzeilen: mit ihren internen Auseinandersetzungen. Für die anstehenden Wahlkämpfe ist das Gift. In Kassel rauft sich die rechtspopulistische Partei

Die AfD-Vorsitzende Petry hat in ihrer Partei viele Gegner. Formieren sich diese beim Konvent am Sonntag in Kassel gegen sie? Petry scheint vorbeugen zu wollen und gibt Fehler zu.

«Masseneinwanderung», «Islamisierung», «Überfremdung»: Die «Identitäre Bewegung» verbreitet eifrig Bedrohungsszenarien. In mehreren Bundesländern steht die Gruppe schon unter Beobachtung. Nun ist sie

Erst vor einem Jahr hat die AfD ihren Gründer und Chef Bernd Lucke davongejagt. Jetzt liegt die aktuelle Doppelspitze im Streit. Damit könnten die Rechtspopulisten auch ihre Wahlerfolge gefährden.

Der AfD-Bundesvorstand ist gegen Kontakte von Parteimitgliedern zu Rechtsextremen. Nicht nur, weil er damit seine Chancen auf einen Einzug in den Bundestag schwinden sieht. Sondern auch, weil AfD-Leute

Ist der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon ein Antisemit? Er will nun nicht weiter in der Fraktion mitarbeiten, bis Gutachter die Frage geklärt haben. Doch hält der wackelige

Über der AfD braut sich ein neuer Sturm zusammen. Einige führende Mitglieder der Partei sind mit dem Führungsstil von Parteichefin Petry unzufrieden. Doch die sächsische Landeschefin ist immer noch das

Angst vor Ausländern, Angst vor Fremdem, Angst vor Neuem - das ist aus Sicht von Finanzminister Schäuble das Programm der AfD. Auch aus dem Bundeskriminalamt gibt es nach umstrittenen Äußerungen aus der Partei Kritik.

Die AfD möchte die Affäre um Vize-Parteichef Gauland gerne schnell beerdigen. Doch die öffentliche Empörung ist groß. Auch immer neue Äußerungen aus dem Parteivorstand halten das Thema lebendig.

Jetzt fühlen sich alle bestätigt, für die AfD-Politiker ohnehin nichts anderes sind als «Rassisten in Nadelstreifen». Oder - im Falle Gaulands - im Tweed-Sakko. Der Parteivize selbst fühlt sich völlig

Die AfD sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. Ihr Vize Gauland spricht von einer abfälligen Einstellung der Menschen zum dunkelhäutigen Fußballer Boateng. Politiker aller anderen Parteien zeigen ihm die rote Karte.

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Gerald Asamoah hat die umstrittenen Äußerungen des AfD-Politikers Alexander Gauland über Nationalspieler Jérôme Boateng heftig kritisiert. Im Interview spricht er

Die rechts von CDU und CSU erfolgreiche AfD steht vor einem mit Spannung erwarteten, richtungweisenden Bundesparteitag. Ob es da ein Zufall ist, wenn die Union nun eine Debatte über den radikalen Islam vom Zaun bricht?

Die Mehrheit der Deutschen lehnt die Aussage führender AfD-Politiker ab, der Islam sei nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Nach dem veröffentlichten ZDF-«Politbarometer» wandten sich parteiübergreifend

Er macht es anders als seine Parteifreundin Von Storch: Marcus Pretzell bleibt nach dem Rauswurf aus der Konservativen Fraktion im Europaparlament erst einmal fraktionslos.

Der Berliner AfD-Landesvorsitzenden Beatrix von Storch ist das Konto gepfändet worden, weil sie keinen Rundfunkbeitrag gezahlt hat. Die Politikerin hatte den Vorfall selbst bei Twitter bekannt gemacht.

Die früheren AfD-Mitglieder Hans-Olaf Henkel und Bernd Kölmel sind nach eigenen Angaben mit Drohbriefen aufgefordert worden, ihre Mandate im Europaparlament an die AfD abzutreten.

In der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten gibt es Bestrebungen, die zwei verbliebene AfD-Abgeordneten loszuwerden. Die ehemaligen AfD-Abgeordneten, die jetzt der Alfa-Partei von Bernd

Das Thema Schusswaffengebrauch gegen Flüchtlinge hat für die AfD-Politiker Beatrix von Storch und Marcus Pretzell nun auch auf europäischer Ebene Konsequenzen. Die beiden Politiker wurden von der Spitze

Bei nicht-öffentlicher Sitzung

Torten-Attacke auf AfD-Politikerin von Storch

Ein als Clown verkleideter Mann hat die AfD-Politikerin Beatrix von Storch mit einer Torte beworfen. Bei einer nicht-öffentlichen Sitzung der Bundesprogrammkommission der Alternative für Deutschland in

Die von ehemaligen AfD-Politikern gegründete Partei Alfa will mehr Informationen über mögliche Kontakte zwischen dem rechten AfD-Flügel und dem bisherigen «Welt»-Redakteur Günther Lachmann.

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry verlangt angesichts des anhaltenden Flüchtlingszustroms eine deutlich strengere Überwachung der deutschen Grenzen.

Gegen eine Kundgebung der rechtskonservativen Alternative für Deutschland (AfD) haben am Mittwochabend in Jena laut Polizei rund 1500 Menschen demonstriert. Sie verhinderten damit einen ursprünglich geplanten

SPD-Chef Sigmar Gabriel lehnt Talkshow-Auftritte mit radikalen AfD-Parteimitgliedern ab. «Wer, wie viele führende AfD-Mitglieder, die freiheitlich demokratische Grundordnung missachtet, dem verhelfe ich