Alpha Blondy singt auf fünf verschiedenen Sprachen

Ruhr Reggae Summer

Er singt für Frieden und Gerechtigkeit: Alpha Blondy stand am Freitagabend beim Ruhr Reggae Summer Festival auf der Bühne und überzeugte mit speziellem Sound und tiefgründigen Songtexten. Unsere Schnellkritik.

WISCHLINGEN

von Sarah Puczewski

, 28.05.2016, 10:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alpha Blondy singt auf fünf verschiedenen Sprachen

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.

Der Auftritt des westafrikanischen Reggae-Sängers lässt sich vor allem mit einem Adjektiv beschreiben: vielfältig. Denn um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang der 63-Jährige auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache. Auch musikalisch gesehen waren die Lieder facettenreich: Den typischen Reggae-Sound kombinierten Blondy und seine Band Solar System mit Einflüssen aus Rock und Pop, was sich vor allem durch eine sehr dominante E-Gitarre zeigte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das Konzert von Alpha Blondy beim Ruhr Reggae Summer

Er singt für Frieden und Gerechtigkeit: Alpha Blondy stand am Freitagabend beim Ruhr Reggae Summer Festival auf der Bühne und überzeugte mit speziellem Sound und tiefgründigen Songtexten. Wir waren mit der Kamera dabei.
28.05.2016
/
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Alpha Blondy beim Ruhr Reggae Summer im Revierpark Wischlingen,

Aufnahmeort: Dortmund, Revierpark Wischlingen, Höfkerstraße 12,
Aufnahmedatum: 27.05.2016

Copyright / Urheber Foto: Nils Foltynowicz, Dortmund
Persönlich haftender Einzelunternehmer
USt-IdNr.: DE184104910
E-Mail: fotos@folty.de
Web: www.folty.de
Twitter: @FoltyFoto
Tel.: +49 (151) - 41 61 5000
Fax: +49 (231) - 94 86 91 9

Veröffentlichung honorarpflichtig zzgl. 7 % Mehrwertsteuer.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz
Um möglichst viele Menschen zu erreichen, sang Alpha Blondy beim Ruhr Raggae Summer auf Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch und Dioula, seiner Muttersprache.© Foto: Nils Foltynowicz

So hat es uns gefallen:

Eineinhalb Stunden Reggae hören, ohne dass ein einziges Mal die Wörter Marihuana, Ganja oder Weed fallen – das ist das Besondere an Alpha Blondys Liedern. Seine Texte widmen sich weitaus ernsthafteren Themen und sprechen diejenigen an, die von einer besseren Welt träumen. Dafür haben die Zuhörer Blondy zurecht gefeiert. Seine raue, kräftige Stimme und die herausstechende E-Gitarre machen seine Songs zu etwas Einzigartigem.

So hat es den Zuhörern gefallen:

Jürgen Bolz (53, Berlin): Die Power von dem doch schon etwas älteren Mann ist unglaublich. Er hat einfach Charisma und meint das, was er singt, auch wirklich ernst. In seinen Texten bezieht er sich auf aktuelle Ereignisse und bleibt nicht nur allgemein, das finde ich gut.

Sven Theusz (21, Dortmund): Mir haben die vielseitigen Songs gut gefallen. Besonders das Reggae-Cover von "Wish You Were Here" am Ende hat es mir angetan, da ich es mag, wenn bekannte Lieder neu interpretiert werden.

Iris Juntersdorf (54, Düren): Dass ein Mann in diesem Alter in der Lage ist, über die Bühne zu hüpfen wie ein Flummi und Massen zu bewegen, ist toll. Alpha Blondy hat heute ein sehr ausgeklügeltes Programm abgeliefert.