Amazon

Amazon

Im Schlafanzug zur Arbeit kommen, wer wünscht sich das nicht manchmal? Die Mitarbeiter von Amazon haben das am Mittwoch gemacht. Damit wollen sie auf krebskranke Kinder aufmerksam machen. Von Verena Schafflick

Feuer bei Amazon in Dortmund

Brennende Fritteuse löst Alarm aus

Im Amazon-Logistikzentrum in Dortmund hat es am Samstagmorgen gebrannt. Wie die Feuerwehr mitteilte, war eine Fritteuse in Brand geraten. Eine Person kam ins Krankenhaus. Die Schicht bei Amazon wurde unterbrochen. Von Michael Schnitzler

Betriebsratswahl bei Amazon in Dortmund

Verdi bleibt auf der Hut und stellt Fragen

Die rund 1600 Beschäftigten im Amazon-Lager auf der Westfalenhütte in Dortmund wählen erstmals einen Betriebsrat. Der US-Versandriese rührt dafür als Arbeitgeber sogar kräftig die Werbetrommel. So viel Von Gregor Beushausen

Amazon schiebt Bezahlung von Handwerkern auf

Seit Monaten warten Amazon-Auftragnehmer auf Bezahlung

Seit Donnerstag ist das europaweit größte Verteilzentrum von Amazon in Dortmund offiziell eröffnet. Rund 1600 Arbeitsplätze schafft das Zentrum und auch viele Dortmunder Handwerker bauten daran mit. Doch Von Ulrike Boehm-Heffels

Die Politiker im Wirtschaftsförderungsausschuss haben sich mit der Entwicklung der Wirtschaftsflächen befasst. Denn die Stadt wächst, braucht neue Arbeitsplätze – und folglich Platz für Betriebe. Eine Von Michael Schnitzler

Im neuen Amazon-Logistikzentrum auf der alten Westfalenhütte sind 200 Verträge nicht verlängert worden. Frühere Mitarbeiter sind mit den Umständen der Trennung äußerst unzufrieden. „Ich wurde wie ein Von Michael Schnitzler

Besuch auf Westfalenhütten-Gelände

So arbeitet es sich im neuen Amazon-Logistikzentrum

Mehr als 2000 Menschen, viele aus Dortmund, können sich seit Oktober ein eigenes Bild von Amazon machen: Sie arbeiten im neu eröffneten Logistikzentrum auf der Westfalenhütte. So wie Benjamin Wolfram, Von Michael Schnitzler

Im Weihnachtsgeschäft sorgen die vielen LKW vor dem Werner Amazon-Lager im Wahrbrink für Staus - im vergangenen Jahr war das Verkehrschaos besonders schlimm. Die Lösung: Der Konzern hat auf dem neuen Von Daniel Claeßen

Mitte Oktober startet auf der Westfalenhütte das neue Amazon-Logistikzentrum. Bis Jahresende arbeiten dort wohl 1500 Mitarbeiter, auch viele Arbeitslose werden eingestellt. Jedoch zunächst nur befristet. Von Michael Schnitzler

Ab Mitte Oktober rollt eine neue Buslinie über die Westfalenhütte, um eine Anbindung des neuen Logistikzentrums mit Amazon- und Decathlon-Lager an den Borsigplatz zu schaffen. Doch die Stadtplaner denken Von Oliver Volmerich

Thomas Weiss heißt der neue Geschäftsführer des Amazon-Logistikzentrums in Werne. Er löst zum 1. Oktober den bisherigen Chef Lars Krause ab, der sich beruflich verändern möchte. Die Belegschaft des Logistikzentrums Von Daniel Claeßen

Im Herbst soll das neue Logistikzentrum des Online-Diensthändlers Amazon in Betrieb gehen. Dann sollen Szenen aus dem vergangenen Jahr, als im Vorweihnachtsgeschäft wartende LKW im Wahrbrink für ein Verkehrschaos Von Daniel Claeßen

Drei Wochen Ferien sind rum, damit ist die Zeit des Sommerferienprogramms Wernutopia an der Uhlandschule vorbei - ab Montag geht es im Jugendzentrum Juwel weiter. Das "Bergfest" feierten die Kinder am Von Marie Rademacher

"Wir für Werne" hat die Amazon-Großbaustelle in Werne besucht. Viele Einzelhändler sind in der Aktionsgemeinschaft organisiert. Ist der Internetgigant bloß Konkurrenz für die Läden vor Ort – oder bietet Von Jörg Heckenkamp

Wer Schuhe bei Zalando bestellt und sie auch bezahlt, was sich ja gehört, der nutzt in Dortmund gebaute Software. Seit fünf Jahren arbeitet hier eine IT-Einheit des Online-Versandhändlers. Sie kümmert Von Michael Schnitzler

Christian Bönninghoff aus Cappenberg ist frustriert. Er hat geschrieben, immer wieder telefoniert – doch vergebens. Lange hat er gewartet, um mit seinem Problem an die Öffentlichkeit zu gehen. Denn sein Von Malte Bock

Kurz vor Weihnachten 2016 versank der Wahrbrink in Werne im Chaos, 400 Lastwagen fuhren zu Amazon, die Fahrer parkten auf Gehwegen. 2017 soll alles anders werden, versprach Amazons Standortleiter Lars Krause jetzt.

Siri oder Alexa heißen die neuen elektronischen Helfer im Alltag. Man kann sie fragen, wie das Wetter wird, wie voll der eigene Kalender ist - und jetzt auch, wann in Haltern die Müllabfuhr kommt. Norbert Von Nils Heimann

Die Gewerkschaft Verdi hat ihren Streik an den Amazon-Standorten Werne und Rheinberg am Dienstag fortgesetzt. Außerdem setzte sich morgens spontan ein Demonstrationszug für eine Verdi-Kampagne der Gewerkschaft Von Jörg Heckenkamp

Eigentlich war er „nur“ als Moderator der Show eingeladen. Doch dann hörte Frank Neuenfels plötzlich, wie sein Name von der aktuellen „Mallorca-Königin“ Mia Julia angesagt wurde. Vor mehr als 1000 Gästen Von Reinhard Schmitz

Die Redewendung „Ich drehe mal eine Runde ums Haus“ für einen kurzen Spaziergang bekommt im Wahrbrink eine neue Dimension. Knapp 30 Minuten müsste einplanen, wer um den Neubau schlenderte. So gewaltig Von Jörg Heckenkamp

Die Anzeige des Amazon-Betriebsrates gegen eine leitende Angestellte in Werne hatte keinen Erfolg. Sonja Frodermann von der Staatsanwaltschaft Dortmund sagte am Mittwoch auf Anfrage unserer Redaktion: Von Jörg Heckenkamp

Auf dem Grundstück zwischen Ackerstraße und Lohstraße am Fürstenhof in Werne sollen Wohnungen gebaut werden. Neu ist, dass neben Einfamilienhäusern auch Sozialwohnungen entstehen sollen. Wobei es in diesem Von Vanessa Trinkwald

Der Amazon-Standort Dortmund wird erheblich größer als bislang bekannt: Direkt neben dem sechs Fußballfelder großen Logistikzentrum, das im Oktober 2017 startet, entsteht auf der Westfalenhütte eine zweite Halle. Von Michael Schnitzler

Der Garbe-Logistikpark auf der Westfalenhütte wächst und gedeiht: Am Dienstag hat das Logistikzentrum des Sportartikel-Händlers Decathlon seinen Betrieb aufgenommen. Am Donnerstag wird nebenan der offizielle Von Oliver Volmerich

Der 29. März 2017 ist für einige Fernsehbesitzer ein wichtiges Datum: Dann wird das bisherige Antennenfernsehen DVB-T abgeschaltet und von DVB-T2 HD abgelöst. Wer von der Umstellung betroffen ist, muss einiges beachten. Von Peter Fiedler

Spatenstich für Logistik-Zentrum

So sieht es auf der Amazon-Baustelle in Werne aus

Als Amazon 2010 nach Werne kam, sollte es nur ein kurzes Gastspiel sein. Das hat sich geändert: Am Mittwoch feierte der Konzern den offiziellen Spatenstich für sein neues Logistik-Zentrum - und die Dauer Von Jörg Heckenkamp

Mit nur 22 Jahren hat die Stockumerin Janine Dudzik jetzt ihr erstes Buch „Das Lied der Stille“ veröffentlicht, das seit dem 28. Dezember als Taschenbuch erhältlich ist. Hier gibt es eine Hörprobe der Von Frederike Schneider

Jürgen Kleine-Frauns im Interview

Lünens Bürgermeister blickt auf Amtszeit zurück

Seit Oktober 2015 ist Jürgen Kleine-Frauns Bürgermeister in Lünen. Wie findet er sich in seinem neuen Amt zurecht? Was sind seine Pläne für die Zukunft? Wir haben mit ihm in einem großen Interview über Von Torsten Storks

Bürgermeister sprach mit Anwohnern

Verkehrslage im Wahrbrink bleibt problematisch

Das von Bürgermeister Lothar Christ angekündigte Gespräch mit Firmenvertretern im Gewerbegebiet Wahrbrink hat Freitagvormittag stattgefunden. Schnelle Lösungen der Probleme durch das große LKW-Aufkommen Von Jörg Heckenkamp

70 Leute haben sich bisher für die Weihnachtsfeier im Juwel in Werne angemeldet, um Weihnachten nicht allein zu feiern. Nun gibt es weitere finanzielle Unterstützung vom CDU-Stadtverband - und das zusätzliche Von Helga Felgenträger

Müll in den Büschen, Schlamm auf den Straßen, zugeparkte Bürgersteige: Die Situation im Werner Gewerbegebiet Wahrbrink hat sich nur geringfügig verbessert, seit die Stadt ihre Lösungen vorgestellt hat.

Das Gelände in Werne, auf dem der Logistik-Riese Amazon seinen Neubau plant, war bereits vor 2000 Jahren eine Lagerstätte: Archäologen haben dort Hinweise auf ein historisches Warenlager aus der Eisenzeit gefunden.

Weiter Bewegung im Wahrbrink-West: Der US-Versandhändler Amazon baut ein neues Logistikzentrum, gleich nebenan entsteht der neue Firmensitz der Thermo Sensor aus Bönen. Der Messtechnik-Hersteller kündigte Von Vanessa Trinkwald

Rund 60 Amazon-Mitarbeiter legten am Dienstag ihre Arbeit nieder und liefen gemeinsam zum Werner Marktplatz. Dort machten sie auf sich aufmerksam, indem sie Flyer verteilten und verkleidet Süßigkeiten verschenkten.

Die Amazon-Mitarbeiter in Werne haben am 4. Advent frei. Erfolgreich hat die Gewerkschaft Verdi gegen die Sonntagsarbeit am 20. Dezember geklagt. Zunächst galt ein Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf Von Daniel Claeßen

Die Erdarbeiten für den neuen Amazon-Standort im Wahrbrink in Werne haben bereits begonnen - jetzt veröffentlicht der Internet-Händler weitere Details: 28 Millionen Euro sollen im ersten Betriebsjahr investiert werden. Von Simon Bückle

Mitten im Weihnachtsgeschäft hat die Gewerkschaft Verdi in Werne zu einem erneuten Streik beim Online-Versandhändler Amazon aufgerufen. Mit Beginn der Frühschicht um 6.30 Uhr am Montag traten laut Verdi Von Jörg Heckenkamp

In Werne plant Amazon ein neues Logistikzentrum zu bauen. Seit mehreren Jahren ist ein Neubau in Werne im Gespräch, nun ist es offiziell. Unter anderem sollen die Mitarbeitergebäude ausgebaut werden.

Seit mehreren Jahren plant Amazon, ein neues Logistikzentrum im Werner Gewerbegebiet zu bauen. Jetzt wird es konkret. Schon im September soll der Bau beginnen. Für Werne bedeutet das neue Arbeitsplätze, Von Daniele Giustolisi

Droht Parkchaos, wenn Amazon im Wahrbrink-West mit dem Bau des neuen Logistik-Zentrums beginnt? Diese Gefahr hat auch die Stadt Werne erkannt – und im Gespräch mit dem US-amerikanischen Online-Versandriesen Von Sylvia vom Hofe

Amazon eröffnet im Herbst 2017 ein Logistikzentrum in Dortmund. Das Gebäude baut die Garbe Industrial Real Estate GmbH: Sie steckt samt Grundstück auf der Westfalenhütte, Gebäude und Infrastruktur 57 Von Michael Schnitzler

Der Internethändler Amazon lässt in Dortmund ein neues Logistikzentrum errichten und steckt 27 Millionen Euro in dessen Ausstattung. Die Eröffnung ist für Herbst 2017 geplant. Im ersten Schritt sollen Von Daniel Müller, Michael Schnitzler

Der Dortmunder Rapper Miki Puljic, bekannt unter seinem Künstlernamen M.I.K.I, bringt am 21. Oktober sein neues Album "Kurvenmukke" auf den Markt. Darin verbindet er seine zwei großen Leidenschaften:

Johannes, der Advocatus des Kölner Erzbischofs, und seine Frau Madlen leben mit ihren beiden Kindern glücklich in der Domstadt. Doch dann erreicht sie ein Hilferuf von Johannes´ Mutter aus Worms. Von Beate Rottgardt

Die Werbegemeinschaft "Haltern handelt" fordert nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichtes (OVG) Münster zu verkaufsoffenen Sonntagen eine "Anpassung der Gesetzgebung an die Realität". Ob das Urteil Von Benjamin Glöckner

Eigentlich sollten die Bauarbeiten im Industriegebiet Wahrbrink-West in Werne schon längst begonnen haben. Dort soll der neue Sitz der Firma Thermo-Senor, die Thermomesstechnik herstellt, entstehen. Doch Von Sylvia vom Hofe

Er hat Fuß gefasst in der Musikbranche und gehört unter seinem Künstlernamen „Lockvogel“ zu den gefragten Discjockeys in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nils Mechlinski erlebt tatsächlich eine Von Stefan Diebäcker

Auf dem heutigen Amazon-Gelände im Wahrbrink stand vor 2500 Jahren eine vorrömische Siedlung. Die Fundstücke einer Hofeinheit konnten sich interessierte Bürger nun vor Ort an der Carl-Zeiss-Straße anschauen. Von Helga Felgenträger

Rückstände vergangenen Lebens, die bis einige hundert Jahre vor Christus zurückdatiert werden, befinden sich in der Erde des Geländes Wahrbrink in Werne. Dort, wo Amazon eine neue Halle bauen will. Während

Mit ihrem Buch „Jede Sekunde Leben“ will Christiane Mai vor allem eins: Mut machen. Sie erzählt darin die Geschichte einer Frau mit Brustkrebs, die ihr Leben nach der Chemotherapie neu in die Hand nimmt. Von Beate Rottgardt

Noch ist auf dem Gewerbegebiet Wahrbrink-West nicht viel los. Ändern wird sich dies bald jedoch nicht nur wegen der Erweiterungspläne von Amazon. Archäologen haben auf dem Gelände Funde aus der Eisenzeit gemacht. Von Felix Püschner

Weißer Sichtbeton, großflächige Fenster, ein Park zum Entspannen für die Mitarbeiter: Das sind die Pläne für den neuen Firmensitz der Familie Dobslaff. Das 20 Jahre alte Unternehmen Thermo Sensor zieht Von Helga Felgenträger

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat das Vorgehen beim Gewerbegebiet Wahrbrink-West in Werne kritisiert: Neue Nutzungsrechte seien durch die Hintertür erreicht worden. Unter anderem Von Daniel Claeßen

Eine lokale Online-Plattform für lokale Händler - das war der Plan der Sparkasse an der Lippe. In Selm und Lünen können Sparkassenkunden es bereits nutzen, in Werne soll im September an den Start gehen. Von Helga Felgenträger

Mit fünf Nominierungen zieht „Carol“ als Favorit ins Rennen um die Golden Globes - und geht am Ende gänzlich leer aus. Die meisten Preise holt das brutale Überlebensdrama „The Revenant“, Leonardo DiCaprio

Der Backhefehersteller Uniferm möchte im Frühjahr 2016 in Werne ein neues Logistikzentrum errichten. Das Unternehmen aus Werne will damit die Produktionskapazität steigern und die Plätze der gut 250 Mitarbeiter Von Jean-Pierre Fellmer

Vieles hat der Siegeszug des Internets verändert: Wie wir uns informieren, wie wir uns unterhalten - und wie wir einkaufen. Oft ist die Rede davon, dass der Online-Versandhandel lokale, inhabergeführte Von Natasa Balas

Kurz nach Beginn des Weihnachtsgeschäfts hat die Gewerkschaft Verdi die Mitarbeiter des Versandhändlers Amazon in Werne zum Streik aufgerufen. Die Gewerkschaft fordert einen Tarifvertrag, Amazon lehnt dies ab. Von Alexandra Schürmann

Die Videothek ist tot. „Schade, aber nicht mehr zu ändern.“ Ein klares Fazit, das Martin Hoppe an diesem grauen Novembernachmittag in der Halle an der Von-Braun-Straße zieht. Elf Jahre lang hat er die Von Stephan Teine

Mit der Kamera im Riesenlager in Werne

Video: Amazon setzt auf "chaotische Lagerhaltung"

Wie sieht es aus im großen Amazon-Lager in Werne? Wie behalten die Mitarbeiter des Online-Versandhandels bei den Tausenden Artikeln in den Regalen den Überblick? Der Trick: "Chaotische Lagerhaltung". Von Bettina Ansorge

Noch fehlt auf dem gelben Wegweiser der Pfeil ins Gewerbegebiet Wahrbrink-West. Dabei tut sich endlich was auf der 15 Hektar großen Fläche. Nachdem Thermo-Sensor-Geschäftsführer Waldemar Dobslaff im Februar Von Sylvia vom Hofe

Fast 250 Gäste aus Unternehmen, Handel und Politik bescherten dem 27. Wirtschaftsgespräch einen Teilnehmerrekord, denn nicht nur die Themen waren spannend, sondern vor allem auch der Ort. Von Michael Klein

Offiziell endete der Mitarbeiterstreik beim Online-Versandhändler Amazon am Samstag, 26. September. Nun hat die Gewerkschaft Verdi am Montag unter anderem für Werne erneut zu Streiks aufgerufen. Was sind Von Daniel Claeßen

Die Streiks bei Amazon in Werne gehen weiter. Die Gewerkschaft Verdi hat an mehreren deutschen Standorten überraschend die Fortsetzung der Arbeitsniederlegung angekündigt. Noch am Sonntag hatte die Gewerkschaft

Gute Nachrichten für die Werner Innenstadt: Wenn die Lippebrücke saniert wird, müssen Autofahrer keine riesigen Umwege in Kauf nehmen - es wird in der Zeit eine Behelfsbrücke geben. Das verkündete Bürgermeister Von Helga Felgenträger

Auf die gute Nachricht folgt der Streik: Nachdem der Online-Riese Amazon am Wochenende seinen langfristigen Verbleib in Werne angekündigt hatte, herrschte große Freude bei den Beschäftigten. Danach legten Von Sylvia vom Hofe, Daniel Claeßen

Der Traum vom eigenen Buch - Annika Marx aus Wandhofen hat sich diesen erfüllt. Die Schwerterin schreibt Romane unter dem Pseudonym Annie J. Dean. Veröffentlicht werden diese allerdings nicht auf dem traditionellen Wege.

Der Online-Versandriese Amazon rüstet sich für das Weihnachtsgeschäft: Das Unternehmen plant, die Zahl seiner Mitarbeiter in Werne mehr als zu verdoppeln: Zu den derzeit 1100 Beschäftigten will es weitere Von Sylvia vom Hofe

Die Briefkästen bleiben leer. Angeblich kommen noch 80 Prozent der Post pünktlich an. Doch die Meldungen über wochenlang verwaiste Briefkästen häufen sich. Eine ganze Flotte von Postautos steht den ganzen Von Stephan Teine

"Ostern steht vor der Tür - wir auch!", so das Motto der streikenden Mitarbeiter von Amazon Werne. Am Gründonnerstag haben sie ihren Warnstreik mit einer kleinen Osteraktion fortgesetzt. Anders als bei

Rund 150 Beschäftigte von Amazon Werne haben am Freitag an einer regionalen Kundgebung der Gewerkschaft Verdi in Werne teilgenommen. Gemeinsam mit 250 Beschäftigten aus dem Einzelhandel zogen sie lautstark Von Vanessa Trinkwald

Das neue BVB-Trikot ist noch auf dem Markt - trotzdem sorgt es in der Fanszene für Diskussionen. Das neue Shirt kostet fünf Euro mehr als das Trikot aus der Spielzeit 2014/2015. Zudem hat der Verein die Von Daniel Müller, Jana Klüh

Trillerpfeifen vor dem Amazon-Logistik-Zentrum: Rund 200 Mitarbeiter des Online-Versandhändlers kämpften wieder darum, endlich Aussagen zu ihrer Zukunft und der Jobsicherheit zu bekommen. Die Betriebsratsvorsitzende Von Kevin Kindel

Für den Tag der Arbeit am 1. Mai hat die Gewerkschaft Verdi eine Kundgebung vor dem Solebad in Werne angekündigt. Teilnehmen werden auch Mitarbeiter von Amazon und dem Gersteinwerk. Ein großes Thema der Von Vanessa Trinkwald

Für die Umwandlung von über 35 000 Buchtiteln als E-Books trägt er die Verantwortung. 2008 hat Ralf Biesemeier die Dortmunder Firma „readbox. 360° ePublishing“ gegründet. Mittlerweile sorgt das Unternehmen Von Lydia Klehn-Dressler

Der Warnstreik bei Amazon wird fortgesetzt: Am Dienstagvormittag zogen rund 600 Menschen durch die Werner Innenstadt zum Kolpinghaus. Dort sprach der Verdi-Bundesvorsitzende Frank Bsirske zu den Streikenden. Von Daniel Claeßen, Sylvia vom Hofe, Natasa Balas, Kevin Kindel

Der Streik bei Amazon geht weiter - auch in Werne. Damit will die Gewerkschaft Verdi im Ostergeschäft den Druck erhöhen und sich im Tarifkonflikt durchsetzen. Neu ist, dass sich jetzt auch Betriebsrats-Spitzen Von Natasa Balas, Sylvia vom Hofe

"Finn Schneider ist elf Jahre alt und geht in die Weltklasse der Wienbredeschule Werne." So beginnt die Geschichte, die im Schreibwettbewerb des Werner Amazon-Logistikzentrums das Rennen gemacht hat. Von Sylvia vom Hofe

Keine Schutzbrillen erhältlich

Ärzte warnen vor Gefahren der Sonnenfinsternis

Am Freitagmorgen verdunkelt sich die Sonne. Ab 9.30 Uhr wird sich der Mond zwischen Erde und Sonne schieben. Gegen 10.45 Uhr erreicht das Phänomen seinen Höhepunkt: In Ahauser Breiten wird die Sonne bis Von Stephan Teine

Viel zu tun für die Feuerwehr

Wieder mehrere Brände in Werne

Zu drei Bränden musste die Feuerwehr Werne im Laufe des Mittwochs ausrücken. Los ging es dabei bereits nachts. Wieder brannte ein Busch in Werne. Ein Zusammenhang zu der Brandserie von Sonntag besteht wohl nicht. Von Verena Schafflick

Auch bei Amazon in Werne soll es Tarifverhandlungen geben - sonst sei dort ein Streik möglich. Das hat die Gewerkschaft Verdi am Dienstagvormittag gefordert. Und Amazon eine Frist gesetzt. Der Konzern Von Björn Althoff

Protest gegen Arbeitsverträge

Amazon-Streik - Flugblätter werden verteilt

Auf den Streik bei Amazon macht die Gewerkschaft am Dienstag, 17. Dezember, auch am Standort Werne aufmerksam. Verdi will Flugblätter verteilen und verdeutlichen, gegen welche Arbeitsbedingungen sich der Streik richtet. Von Björn Althoff, Daniel Claeßen