Amprion

Amprion

749 Projekte aus 50 Nationen sind in diesem Jahr mit dem Red Dot Communication Award ausgezeichnet worden. Aus Nordrhein-Westfalen sind es zum Jubiläum des Preises, der seit 25 Jahren vergeben wird, allein Von Christopher Stolz

Über die geplante Erdkabel-Stromtrasse „A-Nord“, die auch durch Raesfelder und Schermbecker Gebiet führen könnte (wir berichteten), hat das Unternehmen Amprion am Dienstagmittag auf dem Parkplatz am Raesfelder Von Berthold Fehmer

Gleichstromverbindung A-Nord

Legdener Landwirte gegen Stromautobahn

Es wird eine Hauptschlagader der Energiewende – die Gleichstromverbindung A-Nord. Und es ist möglich, dass die Trasse durch Legden führen wird. Bei den Landwirten formiert sich bereits der Widerstand. Von Ronny von Wangenheim

Hubschrauber über Pöppinghausen

So werden Stromleitungen aus der Luft kontrolliert

Einen dicht über den Stromleitungen fliegender Hubschrauber dürften Ende Juli und Anfang August viele Bewohner des Castrop-Rauxeler Ortsteils Pöppinghausen zu Gesicht bekommen. Sorgen müssen sie sich Von Felix Püschner

Nattland spült reichlich Geld in die Schwerter Stadtkasse: Das Gewerbegebiet hat sich nach knapp 10 Jahren als Erfolgsmodell herausgestellt. Nun soll auch die letzte Fläche verkauft sein. Damit auch weitere Von Reinhard Schmitz

In Raesfeld ist bereits Strom auf der Leitung, in Borken haben die Tiefbauarbeiten begonnen. Bis allerdings die Höchststromleitung durch Legden führen wird, vergeht noch Zeit. Auf fünf Kilometern soll Von Ronny von Wangenheim

Die Verstärkung der Strom-Überlandleitungen für die von der Politik ausgerufene Energiewende wird auch in Schwerte sichtbar. Eine wichtige Nord-Süd-Trasse verläuft entlang der Ruhrstadt, an der momentan Von Reinhard Schmitz

Brandisstraße und Niederhofer Wald

Baumfällungen im Süden sorgen für Diskussionen

An der Brandisstraße und im Niederhofer Wald fehlen Bäume: Unsere Redaktion haben mehrere besorgte Nachfragen erreicht, was denn dort passiert sei. Die Suche nach den Verantwortlichen gestaltete sich zunächst schwierig. Von Felix Guth

Der Ausbau des Umspannwerkes in Kruckel läuft auf Hochtouren. Bis Ende des Jahres soll die Erweiterung sowie die Umstellung der Anlage auf den reinen 380-Kilovolt-Betrieb voraussichtlich abgeschlossen werden. Von Fabian Paffendorf

Phoenix-West füllt sich immer mehr mit neuem Leben: Der Netzbetreiber Amprion baut für 40 Millionen Euro auf dem alten Hochofen-Gelände seine neue Unternehmenszentrale. Es ist bereits das vierte große Von Oliver Volmerich

In den Osterferien wird die A45 zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund/Witten und Dortmund-Süd für zwölf Tage in beide Richtungen gesperrt. Wer also vom Westhofener Kreuz nach Nordwesten fahren will, kommt nicht weit. Von Tobias Grossekemper

In den Osterferien wird es schwierig über die A45 nach Schwerte zu gelangen. Zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund/Witten und Dortmund-Süd wird die Autobahn für zwölf Tage lang in beide Richtungen gesperrt. Von Henning Brinkmann, Christoph Klemp

Die nächste Baustelle, die nächsten Behinderungen: In den Osterferien wird die A45 zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund/Witten und Dortmund-Süd für zwölf Tage in beide Richtungen gesperrt. Verantwortlich Von Henning Brinkmann, Christoph Klemp

Fast genau drei Jahre nach Vorstellung der Planungen für eine 380-kV-Hochspannungsfreileitung auf dem Gebiet der Gemeinde Schermbeck gehen die Arbeiten derzeit im Schermbecker Ortsteil Weselerwald zügig voran. Von Helmut Scheffler

Sie wird eine der größten Baustellen der nächsten Jahre in der Gemeinde. Und sie erschließt technologisches Neuland. Nachdem es in Legden zuletzt ruhig um den geplanten Neubau der 380-kV-Höchstspannungsleitung Von Stefan Grothues

Abschnitt Nordvelen - Legden-Süd

Pläne für neue Stromleitung liegen offen

Die Vorbereitungen für den Neubau der 380-kV-Höchstspannungsleitung von Wesel über Legden nach Meppen gehen abschnittsweise voran. Ab heute liegen bis zum 1. April die Planunterlagen für den Abschnitt Von Stefan Grothues

„Wir machen Euch satt“. Mit diesem Slogan werben die Landwirte um Sympathien beim Verbraucher. „Wir haben es satt!“ Mit diesen Worten machte sich Heinz Brügger, der alte und neue Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Von Stefan Grothues