Amtshaus Selm

Amtshaus Selm

Während es in Selm oder Olfen auch zu Coronazeiten nahezu reibungslos klappt, Neubürger zu werden oder einen Reisepass zu beatragen, hakt es in Lünen nach wie vor. Ein Vergleich. Von Kristina Gerstenmaier

Das aktuelle Ausbildungsjahr ist nicht einmal drei Monate, da blicken junge Leute bereits auf 2021. Eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung ist im Corona-Krisen-Jahr besonders gefragt. Von Sylvia vom Hofe

Selms neuer Bürgermeister Thomas Orlowski hat am Montag (2.11.) die Dienstgeschäfte in der Stadtverwaltung Selm aufgenommen. So ganz, wie eigentlich erhofft, lief es aber nicht für ihn. Von Arndt Brede

Mario Löhr hat Abschied genommen - wenn auch coronabedingt ohne große Feier. Ab 1. November ist er nicht mehr Chef der Selmer Stadtverwaltung, sondern Landrat des Kreises Unna.

Das Borker Amtshaus bekommt einen neuen Aufzug und das Bürgerbüro einen Anbau. Während der Arbeiten zieht das Bürgerbüro ins Erdgeschoss des Altbaus und ist dann nicht mehr barrierefrei. Von Sylva Witzig

Seit Wochen ist ein persönliches Gespräch mit Verwaltungsmitarbeitern nur nach Termin möglich. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das wird sich ändern. Eines aber erstmal nicht. Von Arndt Brede

Für den öffentlichen Nahverkehr und auch den Einzelhandel gilt ab Montag die Maskenpflicht. Allerdings nicht nur dort. Auch im Amts- und Bürgerhaus gilt die Regelung ab Montag.

Das Selmer Bürgerhaus und die BIB bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Auch Besuche im Amtshaus hat die Stadt eingeschränkt. Die Maßnahmen betreffen auch die Stadtwerke und den Wertstoffhof. Von Marcel Schürmann

Die Stadt Selm darf sich weiterhin Fairtrade-Stadt nennen. Die Stadt erfüllt weiterhin alle Kriterien der entsprechenden Kampagne. Die Verwaltung geht auch mit gutem Beispiel voran. Von Wilco Ruhland