André Pawlak mit torlosem Remis durchaus zufrieden

SG Wattenscheid 09

Die SG 09 Wattenscheid kann in Sprockhövel einfach nicht mehr gewinnen. Für das Team von André Pawlak reichte es am Sonntag nur zu einem torlosen Unentschieden.

SPROCKHÖVEL

22.04.2012, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
SG 09-Trainer André Pawlak hat mit seinem Team das Kreispokal-Endspiel erreicht.

SG 09-Trainer André Pawlak hat mit seinem Team das Kreispokal-Endspiel erreicht.

Die Gastgeber agierten im ersten Durchgang sehr destruktiv, Wattenscheid fand kaum ein Mittel, um ins Spiel zu kommen. So war im ersten Durchgang nur eine einzige Torchance für die SG 09 zu verzeichnen, die Vaidas Rocys jedoch freistehend ungenutzt ließ (30.).

Im zweiten Durchgang gewann das Spiel an Tempo. Zunächst war dies der deutlich lebhafteren Spielweise der TSG-Kicker geschuldet, die das Wattenscheider Tor mehrmals unter Beschuss nahmen. Einen Lupfer von Hakan Gültekin konnte Marvin Rathmann in höchster Not von der Linie kratzen (61.), später zeichnete sich 09-Keeper Lukas Fronczyk gleich zweimal aus. Zunächst mit einer Faustparade bei einem Distanzschuss von Serkan Aydin (66.), wenig später fischte er einen Flankenball von Andrius Balaika runter (71.). Erst in der Schlussphase trat die Wattenscheider Offensive nennenswert in Erscheinung. Ein Flachschuss von Ali Issa wurde von TSG-Torwart Patrick Knieps entschärft (75.). Pech hatte Sven Preissing, der sich nach 81 Minuten durch die Sprockhöveler Abwehr tanzte, den Torwart umspielte, aber aus spitzem Winkel nicht zum Abschluss fand. Milko Trisic schließlich setzte in der Schlussminute den Ball ins Außennetz.

Leistungsgerecht

Fußballerisch war es keine Offenbarung, was beide Teams dem Publikum auf dem sandigen Kunstrasengeläuf boten. Unter dem Strich steht für die SG Wattenscheid 09 jedoch ein leistungsgerechter Punktgewinn. "Ich bin nicht unzufrieden mit dem Spiel. Wir haben ein deutlich besseres Resultat als im Hinspiel erzielt und nehmen einen Punkt mit nach Hause, nachdem für Wattenscheid hier jahrelang nichts zu holen war", lautete das Fazit von 09-Coach André Pawlak, der am kommenden Sonntag mit seinem Team spielfrei hat.

SG 09 Wattenscheid: Fronczyk, Brümmer, Rathmann, Luvuezo, Samet Davulcu (56. Demirbay), Melchner, Sarisoy, Zajas, Issa, Trisic, Rocys (56. Preissing).