Autorenprofil
Andreas Schröter
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben – ein Traumjob. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Dem Autor folgen:

Klein, aber noch lange nicht am Ende - das ist der Schachclub Wambel mit nur noch elf Mitgliedern. Die Anhänger des königlichen Brettspiels wünschen sich neue Mitspieler. Von Andreas Schröter

In unserer Kolumne Nordost-Geschichten geht es heute um einen ungewöhnlichen Mercedes-Anhänger, den sich eine Evingerin gegönnt hat. Von Andreas Schröter

Gegenüber dem Haus an der Derner Straße 485 sind auf einer Strecke von 40 bis 50 Metern alle Bäume gefällt worden. Anwohner sind entsetzt. War der Kahlschlag erlaubt? Von Andreas Schröter

Wer auf Waffeln mit heißen Kirschen oder auf Kuchen steht, kann beides künftig im Haus Beckhoff genießen. Und die evangelische Kirche macht ein weiteres gastronomisches Angebot. Von Andreas Schröter

In unserer Kolumne „Nordost-Geschichten“ geht es heute um einen kleinen See in Scharnhorst und alte Bekannte, die sich dank des Internets in Wickede wiedergefunden haben. Von Andreas Schröter

Die schlechte Nachricht: Der Verein „KunstStücke“ hat sich mangels Mitgliedern aufgelöst Die gute Nachricht: Es gibt unter dem Namen „KunstVielfaltScharnhorst“ eine Nachfolgegruppe. Von Andreas Schröter

Schade finden es viele Kirchderner, dass die große Buche vor dem evangelischen Gemeindehaus am Grüggelsort gefällt wird. Sturm „Sabine“ ist nicht der Grund. Von Andreas Schröter

Das hätte alles viel schlimmer kommen können. Im Stadtbezirk Scharnhorst waren es vor allem abgeknickte Äste und niedergewehte Bauzäune, die auf das Konto von „Sabine“ gingen. Von Andreas Schröter

In unserer Kolumne „Nordost-Geschichten“ geht es heute um das Neubaugebiet Hohenbuschei, in dem sich Anfang der Woche eine Seenlandschaft entwickelt hat. Von Andreas Schröter

SPD-Politiker in Brackel sehen gleich mehrere Gründe für Tempo 50 auf der Hannöverschen Straße. Die zählten sie jetzt in der Bezirksvertretung Brackel auf. Von Andreas Schröter

Auch ohne große Werbung sind die Vorstellungen der Theatersparte im Heimatverein Grevel stets ausverkauft. Wer einmal dabei war, kommt auch im nächsten Jahr. Von Andreas Schröter

In unserer Kolumne „Nordost-Geschichten“ geht es heute um eine CDU-Politikerin, die sich selbst zum eigenen Neujahrsempfang einlädt. Kann alles passieren. Von Andreas Schröter

Die Bezirksvertretung Scharnhorst nimmt am Dienstag (4.2.) wieder ihre politische Arbeit auf. Eines der Themen ist die Parkplatz-Erweiterung am Facharztzentrum Droote. Von Andreas Schröter