Anthar Yahia spielt in Athen

Ehrung in Algier

Als VfL-Trainer Friedhelm Funkel einen Tag nach dem 2:1-Erfolg über den VfL Osnabrück seine Fußballer zum Auslaufen bat, war Innenverteidiger Anthar Yahia schon auf dem Weg nach Algerien.

13.12.2010, 18:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Anthar Yahia wurde in Algerien für seine WM-Teilnahme geehrt.

Anthar Yahia wurde in Algerien für seine WM-Teilnahme geehrt.

In der Hauptstadt Algier wurde der Abwehrspieler am Montag (13.) gleich zweimal geehrt. Danach nahm Yahia die Einladung zweier Weltfußballer nach Griechenland an. Zinédine Zidane und Ronaldo waren es, die Anthar Yahia in ihre Benefiz-Elf berufen haben. In ihrer Eigenschaft als Sonderbotschafter für das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen laden die einstigen Weltstars zu einem Spiel gegen die Armut ein. Auch Anthar Yahia wird im Georgius-Karaiskakis-Stadion in Athen mitwirken, wenn Ronaldo, Zidane & Friends am Dienstag (14.) auf eine Allstar-Mannschaft von Olympiakos Piräus treffen.

Am Montag wurden Yahia und seine Nationalmannschaftskollegen von einer algerischen Sportzeitung und dem nationalen Fußballverband für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika geehrt. Der Spielführer der Algerier darf sich zudem über eine persönliche Ehrung freuen: Für sein Tor zum 1:0 im entscheidenden Play-Off-Spiel gegen Ägypten wird Yahia, der mit seinem Siegtor die WM-Teilnahme erst perfekt machte, ebenso ausgezeichnet. Wichtig für den VfL: Yahia wird am Mittwochmorgen zurückerwartet, soll dann wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und sich auf das Derby beim MSV Duisburg vorbereiten.

Unterdessen beteiligte sich Slawo Freier am Montag am Regenerationsprogramm derjenigen Kicker, die am Sonntag zum Einsatz gekommen waren. Am Mittwoch soll sich entscheiden, ob der offensive Mittelfeldspieler wieder komplett ins Mannschaftstraining einsteigen kann und zu einer personellen Alternative für das Revierderby in Duisburg wird.