Anwohner haben einen Verein gegründet

Privater Spielplatz Gemeindeneck

Die Anwohner des Gemeindenecks haben es geschafft: Der Spielplatzverein ist gegründet und der Pachtvertrag für das kleine Spielgelände der Siedlung unterschrieben.

ANNEN

18.06.2014, 05:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Anwohner haben einen Verein gegründet

Der Spielplatz am Gemeindeneck.

Nach zähem Ringen mit der Stadt sind jetzt die Weichen dafür gestellt. Die Gründung des Spielplatzvereins Gemeindeneck/Bebbelsdorf soll mit einem Fest am Samstag, 5. Juli, gefeiert werden. Eingeladen sind neben den über 60 Mitgliedern auch Politiker aus dem Rat: „Einige haben schon zugesagt“, erklärt Ralf Schaefer, der Vorsitzende des neuen Vereins. Aus seiner Sicht sind die Verhandlungen mit der Stadt zuletzt nach einer Aussprache in guter Atmosphäre verlaufen.Mit dem Ergebnis ist er zufrieden: „Erst sollten wir monatlich 168 Euro Pacht bezahlen, jetzt sind es nur noch 100 Euro.“ Damit das Geld reinkommt, zahlt jedes Mitglied einen Monatsbeitrag von zehn Euro. Als Gegenleistung können dann die eigenen Kinder mit Besuch und Freunden den Spielplatz nutzen. Die Mitglieder wohnen nach Schaefers Angaben zum Teil auch auf der Pferdebachstraße. Seine Einnahmen benötigt der Verein auch, um den Spielplatz instand zu halten.

„Wir werden ihn täglich überprüfen und mindestens einmal im Jahr seine Sicherheit beurteilen lassen“, kündigt Schaefer an. Es gibt auch Spendengelder, die noch verwendet werden sollen. Wenn es nach dem ersten Kassensturz möglich scheint, ist neues Spielgerät denkbar.

Schlagworte: