Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Arbeitslosenquote leicht gestiegen

Dezember 2012

Als „relativ stabil“ bezeichnet Luidger Wolterhoff den Arbeitsmarkt im Dezember 2012: Die Arbeitslosenquote lag bei 9,6 Prozent und damit um 0,1 Prozent höher als im Vormonat. Im Dezember 2011 lag die Quote bei 9,4 Prozent.

BOCHUM

von Von Miriam Instenberg

, 03.01.2013 / Lesedauer: 2 min

Hier mache sich aber außerdem eine Tendenz bemerkbar, die das gesamte Jahr 2012 geprägt habe: „Die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt lässt nach, viele Unternehmen sind vorsichtiger geworden, was Einstellungen betrifft.“ Dementsprechend seien viele befristete Verträge, die zum Jahresende ausgelaufen sind, nicht verlängert worden. 17 698 Personen waren im Dezember 2012 arbeitslos gemeldet, das sind 198 mehr als im November 2012 und 612 mehr im Vergleich zum Vorjahreswert.

Die Zahl der zu besetzenden Stellen, die der Agentur für Arbeit im Dezember 2012 gemeldet wurden, ist weiter rückläufig: 688 Arbeitsstellen kamen hinzu, das sind 16,5 Prozent weniger als im Vormonat. Auch diese sinkende Tendenz trifft laut Wolterhoff auf das gesamte Jahr zu, habe sich aber vor allem in den letzten Monaten 2012 bemerkbar gemacht.