Attentate

Attentate

Loriots gesammelte Werke, die Schöne und das Biest und das München-Komplott – knapp 30 Stücke stehen im neuen Spielplan des Westfälischen Landestheaters (WLT). Abgesehen von dem Saisonstart am 2. September Von Felix Püschner

Der Zwist zwischen BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Trainer Thomas Tuchel hat seit dem Wochenende hohe Wellen geschlagen. Offenbar ist der BVB bemüht, das Thema nicht erneut zu befeuern. In

Ein Jahr nach dem Anschlag auf das Satiremagazin Charlie Hebdo in Paris, erscheint die Dokumentation "Je suis Charlie" in den Kinos. Daniel und Emmanuel Leconte lassen darin Überlebende, Opfer und Pholisophen

Ihr Vater wollte, dass sie ihr Freiwilliges Soziales Jahr in einem „sicheren Land“ absolviert. Und da die Kirchhellenerin Janine Pajsert seit der sechsten Klasse Französisch lernt, arbeitet sie seit Ende Von Manuela Hollstegge, Ronny von Wangenheim

In der Saison 2008/2009 spielte Rafael Buschmann Handball beim HSC Haltern-Sythen. Während dieser Zeit war er auch als freier Mitarbeiter für unsere Redaktion tätig. Nun erlebte der 33-Jährige hautnah, Von Daniel Winkelkotte

Rund 500 Menschen haben am Sonntag an der Katharinentreppe demonstriert - als Reaktion auf das Attentat bei der Friedensdemonstration in der türkischen Hauptstadt Ankara am Samstagmorgen. Der Migrantinnenverein Von Felix Guth

Nach dem Attentat von Sousse wollen viele Lüner auf einen Tunesien-Urlaub lieber verzichten. Die Mitarbeiter der Reisebüros in der Stadt sind mit Umbuchungen oder Stornierungen beschäftigt. Beliebt sind Von Beate Rottgardt

Die Angst vor Terror geht um. In dem Zyklus "Shoot/Get Treasure/ Repeat" (Schieß/Punkte sammeln)/Wiederhole) aus 16 Kurzstücken entwickelte Mark Ravenhilll, viel gespielter Autor der neuen britischen