Auf der Suche nach einem Wahllokal

Wahlvorbereitung

APLERBECK Gibt es nun eine Wiederholungs-Kommunalwahl in Dortmund oder nicht? Und wenn ja, an welchem Ort wird dann in Aplerbeck gewählt werden? Die Wiethaus Stuben in der Aplerbecker Mark stehen nicht mehr zur Verfügung. Ersatz zu beschaffen, ist schwierig.

von Von Jörg Bauerfeld

, 15.01.2010, 12:50 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auf der Suche nach einem Wahllokal

Die Wiethaus Stuben fallen für die Landtagswahlen am 9. Mai als Wahllokal aus.

Wahllokale als Orte zur Stimmabgabe wechseln nicht zu jedem Wahlakt. Im Gegenteil: Im Stadtbezirk Aplerbeck "ist die Liste der Wahllokale seit fast 20 Jahren praktisch unverändert", erläutert Verwaltungsstellenleiter Ulrich Krüger.

Der hat den Überblick und er muss auch für Abhilfe sorgen, wenn einer dieser Orte nicht mehr zur Verfügung steht. Das kommt selten vor. Doch jetzt ist es soweit. Der Wahlbezirk 24104 steht im Regen. "Ich habe dort versucht jemanden zu erreichen, doch die Gaststätte wirkt geschlossen", so Krüger, der gerade dabei ist, die Liste der Wahllokale für die Landtagswahl am 9. Mai fertig zu stellen.

Geeignete  Wahl-Räume sind rar gesät, gilt es doch einige grundlegende Sachen zu beachten. "Barrierefreih und rauchfrei ist eigentlich Bedingung", so Krüger. Außerdem sollte das Wahllokal, "wenn möglich mitten im Wahlbezirk liegen, aber das ist nicht immer möglich", weiß der Verwaltungsstellenleiter. Vermehrt würde auf öffentliche Gebäude zurückgegriffen. "Die Stimmabgabe in der Kneipe um die Ecke gibt es so gut wie nicht mehr."

Im Stadtbezirk Aplerbeck gibt es lediglich noch vier Gaststätten, in denen die Bürger an die Wahlurne schreiten - jetzt, mit Ausfall der Wiethaus Stuben nur noch drei. "Das hat aber auch praktische Gründe", so Krüger. Zum einen seien die wenigsten Gaststätten barrierefrei, dann greift auch der Jugendschutz (bei den Kommunalwahlen durfte ab 16 gewählt werden). Aber Ersatz zu beschaffen, wenn ein Wahllokal ausfällt, ist schwierig. Im Falle der Wiethaus Stuben ist es spgar knifflig. In der Mark kommen nur wenig Ausweichräume in Frage. „Vielleicht gibt es in der Aplerbecker Mark Grundschule ein drittes Wahllokal“, überlegt Krüger laut. Sicher ist das aber noch nicht.

♦ Im Stadtbezirk Aplerbeck gibt es insgesamt 29 Wahlbezirke. ♦ Die Zahl der Wahllokale beträgt zur Zeit noch 23. ♦ In  der Gaststätte zur Taube, der Emschertal-Grundschule in Sölde, der Aplerbecker-Mark-Grundschule und der Busenberg Grundschule in Berghofen sind gleich mehrere Wahlbezirke beheimatet.

Schlagworte: