Aufatmen bei den Olfenern

02.08.2019, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Olfen. Erleichterung bei den Fußballern von SuS Olfen und Westfalia Vinnum. Sie müssen das geplante Mikroplastik-Verbot der Europäischen Union nicht befürchten. Die EU wollte das Granulat auf Kunstrasenplätzen verbieten - zum Schutz der Umwelt. Solche Plätze sind nämlich nicht mit Naturrasen ausgelegt, sondern mit einem Kunststoffteppich. Darauf wird Gummigranulat gestreut. Kleine Plastikteilchen, die den Platz weicher machen. Zum Glück der Fußballer betrifft das Verbot nur den Bau neuer Plätze.Annika Heuser