Aus dem WG-Zimmer an die Spitze der Charts

Bochumer Produzent Johnny Illstrument

Jonathan Kiunke gibt es gleich zweimal. Hier als Student der Ruhr-Uni, der in einer WG wohnt, da als Produzent für die bekanntesten Rapper Deutschlands mit Goldenen Schallplatten an der Wand. Geht es um Musik, ist Jonathan Kiunke aber besser bekannt als Johnny Illstrument. Ein Hausbesuch.

BOCHUM

, 08.01.2016, 17:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Aus dem WG-Zimmer an die Spitze der Charts

Der Bochumer Student Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit Beats - und produziert damit mehrere Nummer-eins-Alben.

Er wohnt erst seit ein paar Wochen in der neuen Bleibe, eine viel befahrene Straße direkt vor dem Fenster, die Autobahn ist gut zu sehen und bei offenem Fenster noch besser zu hören. So ganz an den Lärm hat er sich noch nicht gewöhnt, das wird sich aber mit der Zeit bestimmt ändern, sagt Jonathan Kiunke. Der 27-Jährige ist höflich, seine Stimme ist sanft, er spricht ruhig und gut überlegt. Das passt so irgendwie gar nicht zu dem Bild, das viele mit Rapmusik verbinden. Doch Kiunke macht Rap, aber im Hintergrund. Er beliefert die Großen aus Deutschlands Szene unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument mit Beats, also der Musik, auf die Rapper ihre Texte sprechen und singen. Und das ziemlich erfolgreich.

Fürs Lied ins Auto gerannt

In seinem Zimmer hängen 36 CDs an der Wand, sauber angeordnet zu einem großen Viereck, sechs mal sechs Reihen. Es sind alles Platten, an denen er beteiligt war. Unter anderem hängen da sechs Alben, die es 2015 an die Spitze der Charts schafften, außerdem "Boomshakkalakka", ein Album des Essener Trios "257ers". Deren wohl bekannteste Single "Du riechst" hat Johnny Illstrument zusammen mit Joznez, einem weiteren Beat-Produzenten aus Augsburg, auf den Weg gebracht. Die beiden arbeiten seit Monaten eng zusammen, haben den eingängigen Beat erschaffen und an die Gruppe geschickt. Das Lied schaffte es 2014 auf Platz 14 in den Charts, hielt sich dort mehrere Wochen und lief im Radio rauf und runter.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Zu Besuch bei Johnny Illstrument

Jonathan Kiunke gibt es gleich zweimal. Hier als Student der Ruhr-Uni, der in einer WG wohnt, da als Produzent für die bekanntesten Rapper Deutschlands mit Goldenen Schallplatten an der Wand. Geht es um Musik, ist Jonathan Kiunke aber besser bekannt als Johnny Illstrument. Ein Hausbesuch.
10.01.2016
/
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Nickel
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Nickel
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Trümper
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Nickel
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Nickel
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Trümper
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Nickel
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Nickel
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Nickel
Jonathan Kiunke beliefert unter seinem Künstlernamen Johnny Illstrument Deutschlands bekannteste Rapper mit melodischen, einprägsamen Beats.© Foto: Nickel
Schlagworte Bochum

"Als ich das Lied in meiner Wohnung im Radio zum ersten Mal gehört habe, bin ich direkt nach unten gerannt, um mich ins Auto zu setzen. Ich wollte es genau dort hören", sagt Johnny Illstrument. In den folgenden Wochen hat er beim Autofahren immer mal wieder in die Gesichter der anderen Fahrer auf der Straße geschaut, oder vielmehr auf deren Lippen. Er wollte wissen, ob die Menschen gerade sein Lied hören.

Starthilfe vom Stiefvater

Doch Beats produzieren, das tut er schon länger. 2007 hat er mit der Musik angefangen. "Mein Stiefvater macht selbst Musik und hat ein kleines Studio im Keller. Irgendwann hat er mir gesagt, ich solle mal runtergehen und das alles ausprobieren." Gesagt, getan. Via Internet knüpfte er Kontakt zu Musikern, belieferte sie, Plattenlabels wurden auf ihn aufmerksam. Mittlerweile steht er bei Selfmade-Records und BMG unter Vertrag, seitdem produzierte Johnny Illstrument Musik für die bekannten Rapper Kollegah, KC Rebell, Majoe, die 257ers und Farid Bang. Die Beats entstehen bei ihm Zuhause. Alles was er braucht: ein Schreibtisch, ein Rechner, drei Monitore, ein Keyboard.

 

An der einen Wand in seinem Zimmer hängen neben den zahlreichen CDs auch zwei Goldene Schallplatten für das Album "Jung, Brutal, Gutaussehend 2" von Kollegah und Farid Bang. Doch reich ist er trotz aller Erfolge – im Gegensatz zu den Rappern, die er mit Musik beliefert – noch nicht geworden. "Es ist schon ein Traum, einmal davon zu leben", sagt er. "Ich tue viel dafür, weiß aber nicht, ob es klappen wird." Jonathan Kiunke pokert nicht zu hoch, sein Studium will er zu Ende bringen. Es bleibt also genug Zeit, um weiter an Beats zu tüfteln. An den Wänden jedenfalls ist noch genug Platz für weitere Goldene Schallplatten.

 

 

  

Schlagworte: