Ausbau der Geriatrie für sieben Millionen Euro

Marienhospital

Mit sieben Millionen Euro reagiert das Katholische Klinikum Bochum auf den demografischen Wandel. Diese Summe investiert der Klinikverbund in den Ausbau des Marienhospitals. Nach dessen geplanter Fertigstellung Ende 2016 sollen am Standort Wattenscheid beide geriatrischen Zentren Bochums untergebracht werden.

BOCHUM

, 29.05.2015, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ausbau der Geriatrie für sieben Millionen Euro

Auf diesen Bau aus dem Jahr 2012 sollen die neuen Etagen aufgesetzt werden.

„Recht bedeutend“, sei dieser neue Bauabschnitt, sagt Dr. Wilhelm Beermann, Aufsichtsratsvorsitzender des Katholischen Klinikums, und spricht gar von einem „wichtigen Wegmarker in der Geschichte des Marienhospitals.“ Die reinen Fakten geben ihm recht: Für sieben Millionen Euro stockt das Katholische Klinikum die 2012 fertiggestellte Wahlpflegestation um drei Stockwerke auf.

Während im ersten, neu zu errichtenden Stockwerk 27 Betten in Zimmern mit Balkonen geplant sind, werden die zwei darüber liegenden Etagen mit jeweils 32 Betten ausgestattet. Durch diesen Anbau erhöht sich die Gesamtbettenzahl im Marienhospital auf 296. „Es ist daher fast vergleichbar mit einem neuen Bau“, so Beermann.

Baldiger Baubeginn

Nach der Fertigstellung soll deshalb auch das Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation nach Wattenscheid umziehen. Derzeit ist diese noch im Gerther St. Maria-Hilf-Krankenhaus gemeinsam mit der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin und dem Venenzentrum untergebracht.

Möglich wird die Aufstockung übrigens, weil sie bereits bei der Planung der Wahlpflegestation, deren Bau im Jahr 2011 begann, berücksichtigt worden sei, erklärt Architekt Oliver Rauch. Er zeigt sich sehr zuversichtlich, dass bereits in der nächsten Woche mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

Zwar sei die Baugenehmigung in physischer Form noch nicht zum Marienhospital geschickt worden, „aber die Gebühren für das Baugenehmigungsverfahren sind schon abgebucht worden“, sagt er. 

Schlagworte: