Bildergalerie

Ausstellung "Zwölf Striche" von Werner Block

Seit mehreren Jahren verfolgt der Wittener Künstler Werner Block seine Liebe für Farbübergänge – ausgedrückt durch die sich immer wiederholenden zwölf Pinselstriche. Ab dem 11. Februar stellt er seine Werke in der Galerie "Himmelstropfen" in der Geschwister-Scholl-Straße aus.
09.02.2012
/
Die Ausstellung in der Galerie "Himmelstropfen" läuft bis zum 11. März.
Es geht aber auch ohne Striche...
Freuen sich auf die Ausstellung in der Galerie Himmelstropfen (v.l.): Frank C. Schlawin, Werner Block und Jonas Heinevetter.
In jedem Bild präsent: die zwölf Striche
In jedem Bild präsent: die zwölf Striche
Es geht aber auch ohne Striche...
Freuen sich auf die Ausstellung in der Galerie Himmelstropfen (v.l.): Frank C. Schlawin, Werner Block und Jonas Heinevetter.
In jedem Bild präsent: die zwölf Striche
In jedem Bild präsent: die zwölf Striche
Künstler Werner Block mag Farbübergänge.© Foto: Groeger
Die Ausstellung in der Galerie "Himmelstropfen" läuft bis zum 11. März.
Schlagworte Witten