Auto bleibt brennend auf dem Ostring liegen

rnFeuerwehr im Einsatz

Erneut fängt in Unna ein Auto zu brennen an. Diesmal allerdings ist Brandstiftung unwahrscheinlich: Der Fahrer bemerkte das Problem während der Fahrt, hielt an und rief die Feuerwehr.

Unna

, 06.08.2018, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein VW Golf Plus ist am Montagnachmittag mit einem Motorbrand auf dem Ostring liegen geblieben. Der Fahrer hatte bemerkt, dass mit seinem Auto etwas nicht stimmte, hielt kurz vor dem Ringtunnel auf der Zufahrt zur Tiefgarage. Kurz darauf zog Rauch über den Innenstadtring, während Martinshörner die Anfahrt der hauptamtlichen Feuerwehr verkündeten. Für die Einsatzkräfte war das Problem eine Routineangelegenheit. Mit den Löschfahrzeugen und Signallampen sperrten sie Teile des Rings. Die Fahrt zum Tunnel blieb jedoch auf der linken Spur noch möglich, über die Ausfahrt zum Busbahnhof floss der Verkehr ebenfalls etwas verlangsamt weiter. Mit der Wasserspritze und gelegentlichem Abschwenken mit der Wärmebildkamera war der Brand im Motorraum des Volkswagens schnell gelöscht. Die Ursache zu ermitteln, dürfte Aufgabe eines Sachverständigen sein. Der Hergang des Brandes allerdings lässt auf einen technischen Defekt schließen.

Jetzt lesen

Schlagworte: