Auto überschlug sich mehrfach auf der Autobahn 31

Autobahnunfall

Ein Autofahrer aus dem Kreis Coesfeld hat am Freitagabend auf der A31 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Sein wagen überschlug sich mehrfach.

14.03.2021, 13:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Autofahrer hat sich am Freitagabend auf der A31 mehrfach mit seinem Wagen überschlagen.

Ein Autofahrer hat sich am Freitagabend auf der A31 mehrfach mit seinem Wagen überschlagen. © foto.bludau@googlemail.com

Ein Autofahrer hat sich am Freitagabend auf der A31 mehrfach mit seinem Wagen überschlagen. Er war in Richtung Bottrop unterwegs. Nach Auskunft der Polizei hatte der Mann aus dem Kreis Coesfeld gegen 20 Uhr auf dem Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Heiden/Reken und Borken aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus Auto befreien und kam verletzt ins Krankenhaus.

Verkehrsbehinderungen

Rettungsdienst, Polizei und Kräfte der Feuerwehr Reken waren vor Ort. Die Wehrleute berichteten, dass für sie die Absicherung des Rettungsdienstes zunächst an erster Stelle stand. Sie hätten schließlich auch die Polizei abgesichert, heißt es. Es habe zwei Stunden gedauert, bis der beschädigte Wagen auf einen Schlepper verladen war. In dieser Zeit kam es zu Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich.

Lesen Sie jetzt