Auto wird in Schaufenster geschleudert

Unfall

Zwei Autos und ein Geschäft wurden am Sonntagnachmittag in einen ungewöhnlichen und auch spektakulären Unfall verwickelt. Zwei Pkw stießen zusammen, wodurch eines der Fahrzeuge in ein Schaufenster geschleudert wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

LANGENDREER

27.04.2015, 11:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach einem Unfall landete das Auto im Schaufenster.

Nach einem Unfall landete das Auto im Schaufenster.

Ein 53-jähriger Bochumer war gegen 15.15 Uhr mit seinem Auto auf der Straße "Am Neggenborn" unterwegs. Als er abbiegen wollte, übersah ihn laut der Polizei eine 26-jährige Bochumerin, die gerade aus einer Hauszufahrt fuhr. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der Pkw der jungen Frau nach rechts von der Fahrbahn über den Gehweg in ein Schaufenster geschleudert wurde.

13.500 Euro Sachschaden

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, doch es kam zu einem erheblichen Sachschaden. Beschädigt wurden nicht nur die beiden Pkw und die Scheibe mitsamt dem Rahmen, sondern auch ein Heizkörper, ein ausgestelltes Kajak und ein Fotoscheinwerfer. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf circa 13.500 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet zur Geschäftszeit unter Tel. (0234) 909- 52 06 um Hinweise von Zeugen.

Schlagworte: