Autofahrer müssen in Hörde viel Geduld zeigen

Baustellen-Übersicht

HÖRDE Der Stadtteil ist umzingelt von Baustellen. Autofahrer rollen in Hörde von Grube zu Grube, suchen Schleichwege und verzweifeln vor langen Ampeln. Das nervt vor allem im Berufsverkehr.

von Von Peter Bandermann

, 31.03.2010, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Baustelle auf der Wellinghofer Straße dauert noch knapp drei Monate und sorgt zurzeit für Durcheinander in der kleinen Seitenstraßen.

Die Baustelle auf der Wellinghofer Straße dauert noch knapp drei Monate und sorgt zurzeit für Durcheinander in der kleinen Seitenstraßen.

Und die Umleitung über die Benninghofer Straße führt (...) über eine Baustelle Am Oelpfad. Ulrich Finger vom Tiefbauamt zeigt Verständnis für die Kritik unseres Lesers und Autofahrers, sieht aber keine Alternative und bittet Autofahrer, nur auf den von der Stadt empfohlenen Umleitungen zu fahren. Denn der Schleichverkehr in den Wohngebieten zum Beispiel rund um die Wellinghofer Straße würde die Anwohner der engen Seitenstraßen massiv belasten. „Wir haben beim Planen der Umleitungsstrecken für den Busverkehr selbst gestaunt über die Schlüsselfunktion der Wellinghofer Straße. Die Sperrung hat gravierende Auswirkungen“, so Ulrich Finger.

Es gibt keine nahe liegende Parallelstrecke zur Wellinghofer Straße, weil auch die Niederhofener Straße gesperrt ist. Vermeintlich ortskundige Autofahrer akzeptieren die Umleitungen nicht, sondern suchen Abkürzungen und verzetteln sich.

Kleines Trostpflaster: Wer durch die Umleitung über die Bundesstraße 54 oder die Benninghofer Straße viel Zeit verliert, kann nach Ende der Bauarbeiten mit 20 km/h mehr als bisher erlaubt über die Wellinghofer Straße düsen – wegen der desolaten Fahrbahnoberfläche hatte die Stadt das Tempo dort von 50 auf 30 reduziert.

 

Baustellen Hörde April 2010 auf einer größeren Karte anzeigen

Schlagworte: