Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bahnhof

Bahnhof

Die Bahn hat am Bahnhof einen Grünstreifen gerodet, der ein kleines Wohngebiet vor dem Bahnlärm geschützt hat. Auch der Sichtschutz ist weg. „Wir leben jetzt wie mitten auf dem Bahnhof.“ Von Carsten Janecke

Ruhr Nachrichten Gericht reduziert Strafe

Disput am Bahnhof Unna-Königsborn

Hat der Zugführer zu stark gebremst und wurde dadurch ein Fahrgast verletzt? Der Betroffene war sich dessen sicher und beleidigte den Lokführer. Dafür muss er nun eine Geldstrafe zahlen. Von Sylvia Mönnig

Hoffnung für den Kurler Bahnhof

Schwerter Firma will Empfangsgebäude übernehmen

Drei Komponenten bestimmen das Gesamtbild des Kurler Bahnhofs: der Vorplatz, das denkmalgeschützte Emfangsgebäude und der Bahnsteig. Für alle drei gibt‘s eine neue Hoffnung. Von Andreas Schröter

Bahnhof und Vorplatz in Kurl marode

Wenig Hoffnung für Mühlackerplatz in Kurl

Keinen schönen Anblick bietet seit vielen Jahren das Bahnhofsgebäude in Dortmund-Kurl. Nicht besser sieht es auf dem Mühlackerplatz davor aus. Die Bezirksvertretung Scharnhorst hatte gefordert, den Bahnhofsvorplatz Von Andreas Schröter

Asylbewerber verliert Geld bei Polizeikontrolle

7500 Euro fallen auf den Bahnhofsboden

Ein Asylbewerber hat bei einer Polizeikontrolle am Mittwoch 7500 Euro in bar verloren. Bei der Erklärung, wo er das Geld her habe, verstrickte sich der Mann in Widersprüche.

Regionalbahn bleibt am Hörder Bahnhof liegen

Panne in Hörde beeinträchtigte Zugverkehr

Am Mittwochmittag (21.3.) ist eine Regionalbahn in der Nähe des Hörder Bahnhof liegen geblieben. Die Bundespolizei war im Einsazt und sorgte dafür, das die Fahrgäste sicher weiterreisen konnten. Es kam Von Tobias Grossekemper

Neuer Whats-App-Service am Bahnhof

Reisende können auf Schmutz und Abfall hinweisen

An elf Bahnhöfen in NRW, darunter auch Dortmund, können Reisende ab sofort per Whats App auf Verschmutzungen hinweisen. Mitarbeiter der Bahn sollen diese dann beseitigen.

Nicht jeder, der mit der Bahn fahren möchte, kann dies auch. Denn bestimmte Bahnsteige sind für Menschen, die schlecht zu Fuß sind oder einen Kinderwagen dabei haben, unerreichbar. Wir haben in Dortmund-Aplerbeck Von Jörg Bauerfeld

Der Umbau des denkmalgeschützten Stationsgebäudes in einen „Bürgerbahnhof“ wird wegen des anfangs nicht vorgesehenen Dachgeschoss-Ausbaus und der Ausbildungsküche teurer als gedacht. Von Michael Klein

Wegen eines herrenlosen Koffers waren die Gleise 1 bis 6 am Bochumer Hauptbahnhof am Morgen gesperrt. Um 9.18 Uhr wurde der verdächtige Gegenstand gemeldet, ein Eigentümer hat sich nicht gefunden. Gegen Von Paul Klur

Detlef Gebhardt hat ein besonderes Bauvorhaben in die Tat umgesetzt. Der Schwerter hat den Großbrand von 1961 nachgebaut. Der Qualm aus Watte und kleine Minifeuerwehrleute zieren die Szene. Der Schwerter Von Reinhard Schmitz

Es klingt ein wenig wie bei Monopoly: Wer möchte einen Bahnhof kaufen? Die Deutsche Bahn will das Bahnhofsgebäude in Rauxel veräußern. Um den Aufzug kümmert sich die Bahn weiter. Die schlechte Nachricht: Von Abi Schlehenkamp

Nach langen Verzögerungen und einigen Pannen ist der Umbau des Preußenbahnhofs endlich abgeschlossen. Bei der offiziellen Eröffnung zeigte sich der stellvertretende Bürgermeister Arno Feller entsprechend erleichtert. Von Felix Püschner

Eigentlich sind die Modernisierungsmaßnahmen am Bahnhof Preußen endlich fertig. Aber nur eigentlich. Denn der schon eingebaute Aufzug ist immer noch nicht in Betrieb. Ärgerlich, besonders für die, die Von Marc Fröhling

Als leeres Stahlgerippe ragen die Reste des Bahnsteigdachs in den trüben Oktoberhimmel. Reisenden brauchen sie keinen Schutz mehr zu bieten. Die Treppen zu den Gleisen 3 und 4 des Schwerter Bahnhofs sind Von Reinhard Schmitz

Wer derzeit über die Bahnhofstraße fährt, braucht Geduld. Vor allem wenn dort mehrere Busse an der Not-Haltestelle stehen. Und auch die Fahrgäste brauchen Geduld, denn der Umleitungsverkehr bringt ab Von Heiko Mühlbauer

Am Ausgang der Schwerter Bahnhofshalle gibt es eine neue Baustelle: Mitten im Durchgang zu den Bahngleisen stehen Absperrgitter. Ob dahinter bereits Vorbereitungen für die geplanten Aufzüge zu den Bahnsteigen Von Reinhard Schmitz

In den nächsten Wochen wird es einmal mehr schwierig für Bahnreisende in Castrop-Rauxel. Wie die Bahn nun bekannt gab, wird es vom 1. Mai bis 3. Juni auf Grund von Bauarbeiten zu erheblichen Einschränkungen

Der Aufzug am Bahnhof in Werne ist wieder in Betrieb. Der Grund für den Ausfall in der vergangenen Woche war simpel und mit wenig Aufwand zu beseitigen. Trotzdem hatte es eine Woche gedauert, bis sich Von Jörg Heckenkamp

Für 5,5 Millionen Euro wird der Lüner Hauptbahnhof bis 2023 renoviert. Nach Abschluss der Arbeiten soll der Bahnhof nicht nur komplett barrierefrei sein - auch ein neuer Rhein-Ruhr-Express soll dann in Von Christopher Kremer

Ergebnis vom VRR-Prüfbericht

Halterner Bahnhöfe schneiden besser ab

Der jeweilige Gesamtzustand des Bahnhofes in Haltern und in Sythen hat sich laut aktuellem Prüfbericht des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) im vergangenen Jahr verbessert. Die Halterner Station erhält Von Silvia Wiethoff

Die seit Jahrzehnten andauernde, bislang folgenlose Diskussion um Verbesserungen am Bahnhof Castrop-Rauxel Süd bringt endlich konkrete Maßnahmen hervor. Auf einem "Bahngipfel" in Essen fassten die Beteiligten Von Michael Fritsch

Die Deutsche Bahn wird die geplante Rampe am Bahnhof Capelle als Bauherrin umsetzen. Das teilte die Gemeindeverwaltung in Nordkirchen im Bauausschuss mit. Sie soll den Zugang zum Bahnhof für behinderte Von Karim Laouari

Die Bahnhöfe Haltern und Sythen sind nicht in guten Zuständen. Das geht aus dem Stationsbericht vor, den der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) für das Jahr 2014 vorgelegt hat. Demnach habe sich das Erscheinungsbild Von Vanessa Dumke

Die Brücke am Bahnhof in Ahaus kommt. So viel ist klar. Für rund 2,6 Millionen Euro wird der Bahnhof barrierefrei gemacht. Unter anderem mit einer Brücke und zwei Aufzügen. Damit wird der zweite Bahnsteig angeknüpft. Von Stephan Teine