Ballett

Ballett

„Fühl´ die Hölle“, das ist der Gedanke, den Xin Peng Wang bei seinem neuen Ballett „Inferno“ im Kopf hat. Das verspricht einen eindrucksvollen Abend, der voller Schönheit stecken soll. Von Susanne Riese

Essens Ballettchef und Choreograf Ben Van Cauwenbergh feiert mit „10 by Ben“ Zehnjähriges im Aalto-Theater. Und tanzte auch selbst mit. Von Marieluise Jeitschko

„Moving Coulours“ heißt der neue Tanzabend. Armen Hakobyan und Denis Untila, die populären Tänzer des Aalto-Balletts in Essen, haben ihre Ideen zum Thema Bewegung und Farbe in eine gemeinsame abendfüllende

Das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen eröffnet die Saison spektakulär mit einem spartenübergreifenden Projekt. Und feiert einen Abschied. Von Julia Gaß

Theater Dortmund stellt Spielplan 2018/2019 vor

Von Aida über den Däumling bis hin zu einer Weltpremiere

Fünf Sparten des Theater Dortmund haben am Mittwoch ihre Spielpläne vorgestellt. Der neue Opernintendant Heribert Germeshausen blickte sogar noch weiter in die Zukunft. Dies ist der komplette Spielplan Von Julia Gaß

Sechs Premieren bietet die Aalto-Oper Essen in der Saison 2018/19, der sechsten Spielzeit von Intendant Hein Mulders und Generalmusikdirektor Tomás Netopil. Ballettchef Ben van Cauwenbergh präsentiert Von Julia Gaß

Compagniechef Alfonso Palencia präsentiert mit Prokofiews „Cinderella“ sein erstes Handlungsballett im Theater Hagen. Ein zauberhaftes Stück für die ganze Familie. Von Karsten Mark

Das NRW-Juniorballett feiert in Dortmund Premiere von „Mord im Orient-Express“.Das Publikum brauchte in Demis Volpis abstrakter Choreografie eine gute Spürnase. Von Julia Gaß

Ein Meisterwerk hat das Festival „Tanzplattform“ im Aalto-Theater Essen eröffnet. Die Kostüme und Effekte des Tanztheater-Stücks „Kreatur“ von Sasha Waltz sind spektakulär. Von Julia Gaß

Fünf Männer haben die Ruhrtriennale geleitet. Nun kommt eine erstklassige weibliche Besetzung: Stefanie Carp ist von 2018 bis 2020 Intendantin.

In einer Fantasie-Welt aus 3D-Videos lässt Mauro Bigonzetti in Dortmund „Alice“ tanzen. So verrücktes Tanztheater hat man noch nicht gesehen. Von Julia Gaß

Der „Tag des Balletts“ wird am 7. Februar gefeiert. Unsere Volontärin Frederike Schneider hat mit dem Dortmunder Ballett trainiert und dabei erfahren, wie anstrengend die Proben sind. Von Frederike Schneider

„Schwanensee“ – da leuchten die Augen der Ballettfreunde. Essen zeigt die Rekonstruktion der Petipa-Choreografie. Mit einer Veränderung. Von Julia Gaß

Musiktheater im Revier

Tanzabend der Kontraste

Die Ballettpremiere von „Old, New, Borrowed, Blue“ begeisterte am Samstag das Publikum im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier. Ballettdirektorin Bridget Breiner hatte dazu drei berühmte Kollegen eingeladen. Von Heinz-Albert Heindrichs

Theater Dortmund

Tanzfest ist ein Traum

Vor 14 Jahren kam Xin Peng Wang als Ballettchef nach Dortmund. Jetzt krönt er diese Ära mit einem einzigartigen, sehr persönlichen Tanzabend. Von Julia Gaß

Erste Solisten aus acht Tanzhäusern waren die Stars der 26. Ballettgala in Dortmund. Darunter war ein Paar, das die Tanzfreunde besonders fasziniert. Von Julia Gaß

„Der Verein müsste nach außen präsenter sein.“ Aus diesem Gedanken heraus entwickelte Julia Tenhagen 2016 die Idee zu einem Wochenende voller Tanz-Workshops bei ihrem Verein, dem Tanz-Sport-Zentrum Royal Wulfen. Von Andreas Leistner

Die neue Spielzeit der Internationalen Tanzwochen Neuss, die von Oktober bis März sechs Ensembles in die Neusser Stadthalle bringen, prägen tolle Premieren. Von kubanischem Ballett und Akrobatik bis hin Von Christopher Stolz

Zum zwölften Mal vergibt der Deutsche Bühnen am 3. November in Leipzig den „Faust“, den wichtigsten deutschen Theaterpreis. Den Preis für das Lebenswerk bekommt Elfriede Jelinek. Zu den Nominierten in Von Julia Gaß

Das Musiktheater im Revier (MiR) in Gelsenkirchen bleibt seinem Ruf als Entdeckerbühne treu. Zwölf Opernpremieren, sechs Ballett-Premieren, eine Benefizgala mit Bo Skovhus zugunsten der MiR-Stiftung sowie Von Julia Gaß

Im dritten und letzten Jahr der Intendanz von Johan Simons vollendet Richard Siegals seine von Dantes „Göttlicher Komödie“ inspirierte Trilogie mit der Choreografie „El Dorado“. Unter dem Titel „Three

Das Geschenk, welches das Dortmunder Ballett 2004 dem Theater Dortmund zum 100. Geburtstag gemacht hat, ist ein Renner geworden. Die "Internationale Ballettgala" feierte am Wochenende Silberjubiläum im Von Julia Gaß

Vor zwei Jahren begeisterte die Ballettoper „Charlotte Salomon: Der Tod und die Malerin“ die Besucher des Musiktheaters im Revier (MiR). Das Stück von Bridget Breiner, das 2015 den Bühnen-Oscar „Faust“ Von Christopher Stolz

Es sind aufregende Monate, die hinter Tim Dieck und Katharina Müller liegen. Und die kommenden Monate werden mit Sicherheit nicht weniger spannend für das Dortmunder Eistanzpaar. Beide haben ein großes Von Peter Kehl

Gourmetfest auf dem Altstadtmarkt

So bunt war "Castrop kocht über" 2017

"Castrop kocht über" hat wieder auf den Altstadtmarkt gelockt: Von Mittwoch bis Sonntag servierten neun Gastronomen auf dem Marktplatz Leckereien vom "Ruhrpott Döner" bis zum Spargelauflauf. Hier gibt

Der Titel ist Statement und Protest: "I can’t get no Satisfaction", hat Ricardo Fernando seine letzte Choreografie nach 14 Jahren als Ballettchef in Hagen genannt. Am Samstag war die Premiere des dreiteiligen Abends. Von Karsten Mark

Die Dortmunder Philharmoniker sind zurzeit richtig schön im Aufwind: In den Philharmonischen Konzerten im Konzerthaus Dortmund haben sie dienstags rund 1300 Besucher, und die Qualität des Orchesters ist Von Julia Gaß

Beim Aalto-Ballett in Essen bahnt sich eine schöne Tradition an. Nach "Archipel," dem kleinen Querschnitt durch das imposante Werk von Jiri Kylián, stellt Ben Van Cauwenbergh nun den noch jungen, aber

Kontrastreich ist der neue Ballettabend im Dortmunder Opernhaus wirklich: Drei Meisterwerke von Richard Siegal, Johan Inger und Edward Clug zeigen Tanztheater in vielen Facetten und die hohe Qualität Von Julia Gaß

Shakespeares "Hamlet" als Ballett? Um es gleich vorwegzunehmen: Im Kleinen Haus des Gelsenkirchener Musiktheaters ist er als ein tänzerisches Meisterwerk zu erleben. Von Heinz-Albert Heindrichs

"The Vital Unrest" (Die vitale Unruhe): die beseelende Kraft, die alles in Bewegung hält - so nennt Bridget Breiner ihren neuen Ballettabend im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier (MiR), der einmal Von Heinz-Albert Heindrichs

Ja, Martin Luther war selbst mit von der Partie beim "Gipfeltreffen Reformation" von John Neumeiers famosem Bundesjugendballett und dem Bundesjugendorchester am Samstagabend in der Philharmonie Essen. Von Klaus Stübler

Seit 2004 sind der Dortmunder Ballettchef Xin Peng Wang und Ballettmanager Tobias Ehinger ein eingespieltes Team. Die beiden verstehen sich blind und haben Dortmund aus einer Tanz-Diaspora in den Ballett-Olymp geführt. Von Julia Gaß

Mit Preisen ist die russische Tänzerin Anna Tsygankova in diesem Jahr überschüttet worden: In den Niederlanden bekam sie den Preis für die "eindrucksvollste Tanzleistung des Jahres" und in St. Petersburg den "Mrd. Von Julia Gaß

179 junge Tänzerinnen und Tänzer der Ballettschule Richter haben mit ihrem Talent bei der traditionellen vorweihnachtlichen Aufführung im Hilpert-Theater in Lünen verzaubert. Schon seit Monaten hatten

Ben Van Cauwenbergh setzt sein Programm mit einem Literaturklassiker als Ballettkomödie fort. Die harte Arbeit der Kompanie wurde am Samstag bei der Premiere von "Don Quichotte" im Aalto-Theater in Essen

Goethes "Faust II" war immer schon ein deutlich schwerer zu inszenierendes und begreifendes Werk als "Faust I". Für den Dortmunder Ballettchef Xin Peng Wang offenbar nicht. Er hat den zweiten Teil der Von Julia Gaß

Ein Weltstar aus Deutschland eröffnet das 29. Kölner Sommerfestival, das in diesem Jahr vom 8.Juli bis zum 14. in der Philharmonie stattfindet: die Chanteuse Ute Lemper. Von Bettina Jäger

Das Hagener Ballett dreht das ganz große Rad. Genau genommen: das Rad der Zeit, wie sie sich am Himmel widerspiegelt. Denn ein riesiges Astrolabium prägt das Bühnenbild der neuen Tanzproduktion "Die vier Von Karsten Mark

Internationale Ballettgala

Tanz der fliegenden Männer

Elf der besten Tänzer der Welt in zehn Ballettnummern - das gibt es in dieser hohen Qualität nur in Dortmund. Die 25. Ballettgala am Samstag im Opernhaus war wieder eine glänzende Saisoneröffnung. Im Von Julia Gaß

"Ist hier heute etwas Besonderes los?", fragt die Spaziergängerin im Dortmunder Westfalenpark und schaut vor dem Ballettzentrum neugierig auf Marlon Dino. "Nein, nur Probe", sagt der Tänzer. "Aber ein Von Julia Gaß

Les Ballets Trockadero in Köln

Klassisches Ballett trifft auf getanzte Comedy

Ballett trifft auf Comedy, wenn „Les Ballets Trockadero de Monte Carlo“ auftritt. Burlesker Spaß wird bei den Herren der Compagnie zur Hommage an die Tanzkunst und ihr Repertoire. Mit zwei Programmen

Wenn Profis auf Laien treffen: Das NRW-Juniorballett aus Dortmund ist zu Gast im Städtischen Gymnasium Selm gewesen. Wie die Schüler sich beim Tanzen geschlagen haben und was hinter dieser Aktion steckt,

Rudolf Nurejew wäre begeistert gewesen: Vollendet schön tanzten Dorotheée Gilbert und Hugo Marchand von der Pariser Oper am Samstag und Sonntag im Dortmunder Opernhaus seine Choreografie zu Prokofjews Von Julia Gaß

Für seine letzte Saison als Intendant am Theater Hagen hat Norbert Hilchenbach in der Saison 2016/17 einen Spielplan mit Klassikern und modernen Werken zusammengestellt. Von Bettina Ansorge

Wer so brillant choreografieren kann wie Bridget Breiner, braucht kein großes Tamtam auf der Bühne. Ein kleines Papierschiff reicht ihr, um den Schiffbruch zu erzählen, der in Shakespeares "Sturm" ganz am Anfang steht.

Seit vier Jahren ist die Amerikanerin Bridget Breiner Ballettdirektorin am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen. Ihre Arbeit findet weit über die Region hinaus Beachtung. 2013 und 2015 bekam sie den Von Bernd Aulich

Seit Jahren gehören die Ballett-Aufführungen zu den Höhepunkten der Ruhrfestspiele. Nach dem Eifman State Ballett hat Festivalchef Frank Hoffmann 2015 das Malandain Ballett Biarritz entdeckt. Und nach Von Julia Gaß

Hagener Ballettcompagnie

Vom Tango bis Modern Dance

Die Hagener Ballettcompagnie gewährt eine programmierte Zugabe. So zumindest könnte man den Bruch mit der seit Jahren etablierten Dreiteiligkeit ihrer Tanzabende deuten. Denn nach dem "Tanz in drei Sätzen" Von Karsten Mark

Seit knapp zwei Jahren gibt es das NRW-Junior-Ballett, und seitdem haben viele der jungen Profi-Nachwuchstänzer ein festes Engagement in den Ballett-Compagnien bekommen. Am Donnerstag feierten die zwölf Von Julia Gaß

Im Sommer wird das Große Haus des Musiktheaters im Revier für Renovierungsarbeiten geschlossen. Am 3. Oktober startet dann die neue Spielzeit 2016/17 mit einem Wiedereröffnungsfest im Großen Haus. Von Bettina Ansorge

Mit einer Auslastung von 73,1 Prozent, 231.000 Zuschauern in 624 Vorstellungen und knapp vier Millionen Euro Einnahmen in dieser Saison startet das Theater Dortmund mit viel Rückenwind in die nächste Saison.

Ohne das Wirken von Jirí Kylián wäre die europäische Tanzgeschichte des 20. Jahrhunderts ärmer. Das Essener Aalto-Ballett gibt mit "Archipel" einen eindrücklichen Einblick in das vielfältige Schaffen

Lensing-Carrée Conference Center

Junge Tänzer stellen sich vor

Wie sieht der Tag beim NRW Juniorballett aus? Einen Einblick in ihre Arbeit gaben die jungen Tänzer von Ballettchef Xin Peng Wang und Ballettmanager Tobias Ehinger am Samstag im Lensing-Carrée Conference Center.

Ballett Dortmund

Mephistos Hexenwerk

"Hamlet", "Krieg und Frieden", "Der Zauberberg". Der Dortmunder Ballettchef Xin Peng Wang hat eine Vorliebe für große Stoffe der Weltliteratur. Am Samstag brachte er vor jubelnden Rängen im ausverkauften Von Julia Gaß

Die Halde Haniel in Bottrop wird zum schwarzen Wagner-Hügel der Region. Vom 31. Mai bis 9. Juni ist dort der "Fliegende Holländer" in einer Inszenierung von Thomas Grandoch zu sehen. Im Kulturhauptstadtjahr Von Julia Gaß

"B3 - vertanzt": so nennt Ballettchefin Bridget Breiner ihren neuen Tanzabend im Musiktheater im Revier. Und der Titel verrät schon: Diesmal gibt es kein Handlungballett, sondern Ballett pur zu erleben: Von Heinz-Albert Heindrichs

In seiner 66. Session muss sich der Hennener Karneval keine Nachwuchssorgen machen. Nach wie vor erfreut sich die Karnevalsabteilung der Kolpingsfamilie Hennen über großen Zuspruch. Denn jetzt ist auch Von Annette Theobald-Block

Erstaunliche 175 Jahre europäischer Tanzgeschichte umspannt das neue Programm des Balletts am Rhein "b.26", das im Theater Duisburg Premiere feierte. So unterschiedlich die Handschriften des Dänen August

Wegen des Terrors im benachbarten Frankreich dachten die Theatermacher am Samstagmittag darüber nach, die Gala zur Verleihung des Theaterpreises "Der Faust" in Saarbrücken spontan abzublasen. Doch dann

Musiktheater im Revier

Alice tanzt durchs bunte Wunderland

Es weihnachtet auf den Spielplänen der Theater. Da passt ein Stück wie "Alice in Wonderland" prima ins Konzept. Am Gelsenkirchener Musiktheater zeigt der brasilianische Choreograf Luiz Fernando Bongiovanni

Sowohl im Dortmunder Opernhaus als auch im Aalto-Theater in Essen steht Tschaikowskys Ballett „Der Nussknacker“ auf dem Spielplan. Beide Häuser zeigen die Geschichte als Familien-Tanztheater, aber die

Die Hülle ist altbewährt, der Inhalt ist etwas Neues für das Ballett in Hagen. Hinter dem gewohnt schlicht bezeichneten "Tanz in 3 Sätzen", den die personell runderneuerte Compagnie zur Eröffnung der

Wenn ein zehnjähriges Kind ein Bild von Tschaikowskys Ballett "Der Nussknacker" malen würde, dann sähe es wohl ähnlich aus wie das Bühnenbild von Paul Cox. Die Neuinszenierung von Tanzstar Benjamin Millepied Von Julia Gaß

"Reiten, reiten, reiten, durch den Tag, durch die Nacht." Ein Offizier zieht gegen die Türken, findet einen Kameraden, eine Geliebte und fällt in der Schlacht. Mit "Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Von Kai-Uwe Brinkmann

Mit der Ballettgala in Dortmund ist es ein bisschen so, wie beim Schaulaufen nach einer Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft: Da präsentieren sich auch klassische Ballerinen und Tänzer gerne mit modernem, originellen Showtanz. Von Julia Gaß

Mit "Rock the Ballet" haben die "Bad Boys of Dance" von Rasta Thomas das europäische Publikum erobert; am Freitagabend präsentierten die Amerikaner im Konzerthaus Dortmund ihr erstes Handlungsballett: Von Julia Gaß

Wer den sintflutartigen Regen am Samstagabend durchquert hatte, den erwartete im Salzlager der Essener Kokerei Zollverein gleich der nächste Donnerschlag. Die Uraufführung des Tanzstücks "Model" von Richard Von Bettina Jäger

Hektisches Gerenne, Schwarzlicht flackert - ein diffuses Endzeitszenario: In "Traces" liefert sich eine coole Straßengang virtuose Battles in verschiedenen Artistik-Disziplinen. Die vor Energie sprühende

Nach der wunderbaren Tanzshow "Ballet for Life" feierte das Béjart Ballet Lausanne mit einem fünfteiligen Ballettabend am Mittwoch Premiere beim Kölner Sommerfestival in der Philharmonie. Der einstige

Maurice Béjarts „Ballet for Life“

Ein poetischer Tanz mit dem Tod

Klassik trifft Rock, Ballett trifft Mode: Ein Gesamtkunstwerk hat Maurice Béjart mit „Ballet for Life“ 1997 geschaffen. Nun ist die energiegeladene, kein bisschen angestaubte Choreografie erstmals beim

„Traumtänzer“ nennt sich das Ballettexperiment „Move“ mit 120 Schülern aus sieben Gymnasien, Gesamt- und Ballettschulen, das das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen seit Jahren in Szene setzt. Von Heinz-Albert Heindrichs

Zehn lange Wochen Sommerpause stehen in den Konzerthäusern und Theatern der Region bevor. Doch bevor sie Ende Juni ihre Türen schließen, zünden sie im Juni noch ein kleines Abschieds-Feuerwerk. Dies sind Von Julia Gaß, Bettina Jäger

Viele Fotos aus der Rohrmeisterei

Ballettschüler zeigen zauberhaftes "Dornröschen"

Zu einer Inszenierung von "Dornröschen" hatte die Ballettschule Schwerte am Mittwoch in die Rohrmeisterei geladen. Mitgemacht haben Schüler ab vier Jahren, zu Gast war Bobby Briscoe vom Stadttheater Hagen.

Das Experiment klingt gewagt: Hip-Hop zu Musik von Johann Sebastian Bach tanzen, begleitet von Cembalo, Klavier, Orgel oder wummernden Techno-Beats, wollten die „Flying Steps“ aus Berlin ausprobieren. Von Julia Gaß

Glänzend orange und silbern ist das neue Spielzeitbuch des Theater Dortmund für die Saison 2015 / 16. Und der Inhalt ist ebenso glänzend wie der Einband. Das Dortmunder Fünf-Sparten-Haus ist im Aufwind, Von Julia Gaß

Mit acht Opernpremieren, darunter zwei Uraufführungen, ist der Spielplan im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen in der Saison 2015/16 gewohnt sehr umfangreich. Das Ballett zeigt außerdem drei neue Von Julia Gaß

Nach einer Saison mit Raritäten setzt die Aalto-Oper in Essen in der Spielzeit 2015 / 16 auf Standardwerke. Das blaue Saisonbuch mit dem Programm der Sparten Oper, Ballett und Konzert liegt jetzt aus. Von Julia Gaß

Als Schauspiel reicht "Die Odyssee" von Homer für mehrere Abende. Der französische Choreograf Patrick Delcroix hat das antike Epos für das Aalto-Ballett auf 75 dichte Minuten gestrafft. Die Uraufführung Von Julia Gaß

Primaballerina Monica Fotescu-Uta, Star des Dortmunder Balletts, verlässt das Theater nach der laufenden Saison im Juni – ihr Vertrag läuft aus, eine Verlängerung hat die Ballett-Leitung abgelehnt. Möglicherweise Von Ulrike Boehm-Heffels

Deutscher Tanzpreis 2015

Hagens Ballettchef bei Gala gefeiert

"Für sein unerschöpfliches künstlerisches und soziales Engagement auf dem Gebiet des Tanzes sprechen wir Ricardo Fernando unsere höchste Anerkennung aus" heißt es in der Ehrenurkunde für den Anerkennungspreis

Ballett der Musikschule

Frau Holle getanzt

In die Märchenwelt von „Frau Holle“ ließen sich hunderte große und kleine Gäste gerne von den Tänzerinnen der Musikschule Vreden entführen. Von Annegret Rolvering

Die Royal Academy of Dance (RAD) ist eine der international wichtigsten Adressen für die Ausbildung von Balletttänzern. Auf die Prüfungen der Akademie bereiten sich jedes Jahr rund 200.000 Tänzer vor.

Aufatmen bei den „Dancing Rebels“. Nach dem fünften Platz beim Auftaktturnier der 1. Bundesliga in Wuppertal kann die Formation des TC Grün-Weiß Schermbeck den restlichen Turnieren gelassen entgegen blicken.

Florenza Pizanis hat mehr als 15 Jahre lang Kinder in Selm in die Welt des Balletts eingeführt. Jetzt verlässt die Amerikanerin Deutschland Richtung Heimat. Ihre Nachfolgerin hat sie selbst ausgebildet. Von Marie Rademacher

Bild an Bild zieht sich ein langer Streifen durch das Kunstmuseum Bochum. 278 Blätter - bemalt und beschrieben von Charlotte Salomon innerhalb von nur zwei Jahren. Jedes Blatt zeigt eine Szene, ein Gefühl, Von Ronny von Wangenheim

Im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen gibt es die Uraufführung eines synästhetischen Gesamtkunstwerks, wie man so wohl noch keines gesehen und gehört hat. Es ist in wenigen Zeilen nicht zu erklären, Von Heinz-Albert Heindrichs

Ballett "Trias" in Düsseldorf

Fest der Formen und Farben

Am Ende ist die Tanzwelt wieder im Lot. Vor dem Finale des Kammerballetts "Trias" streifen die drei Tänzer ihre Kleider im Farbdreiklang von Rot, Blau und Gelb ab und zelebrieren eine raffinierte Akrobatik-Nummer.

Dass die Stars beim Dortmunder Ballett im Opernhaus tanzen, kennt das Publikum aus 20 Ballettgalas. Jetzt geht das Dortmunder Ballett einen neuen Weg und bringt Galavorstellungen in den Repertoire-Betrieb. Von Julia Gaß

Nach „Krieg und Frieden“ und dem „Traum der roten Kammer“ hat der Dortmunder Ballettchef Xin Peng Wang mit dem Bildungsroman „Der Zauberberg“ von Thomas Mann ein weiteres Epos zum bildgewaltigen Tanztheater gemacht. Von Julia Gaß

Statt des pantomimischen Prologs mit Pater Lorenzo und dem Liebespaar Romeo und Julia als Symbol für die Versöhnung der verfeindeten Familien Montague und Capulet beginnt Ben Van Cauwenberghs Inszenierung

Am Ende einer erfolgreichen Ballettsaison mit 55.000 Zuschauern und einer Auslastung von 90 Prozent arbeiteten die Aalto-Tänzer jetzt "mit leerer Batterie", so ihr Chef Ben Van Cauwenbergh. Und trotzdem Von Klaus Stübler

Für das Kleine Haus des Musiktheaters im Revier hat Gastchoreographin Cathy Marston, die in der Spielzeit zuvor schon Strawinskis Orpheus in Szene setzte, ein ungemein atmosphärisches und poetisch anspruchsvolles Von Heinz-Albert Heindrichs

Sie galt als Jahrhunderttänzerin und prägte den deutschen Tanz. Keine 40 Jahre nach ihrem Tod droht das Erbe Yvonne Georgis in Vergessenheit zu geraten. Das Ballett Hagen rückt die Choreografin wieder

Adams "Giselle" ist einer der populärsten Klassiker des romantischen Balletts. Aber so rührselig wie Théophile Gaultier die tragische Liebesgeschichte von dem Bauernmädchen und dem Herzog Albrecht erzählt,

Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal

Spektakuläre Installationen erinnern an Pina Bausch

Es hat Rosen geregnet im Skulpturenpark Waldfrieden. Einen ganzen Berg aus Rosen. Wenn man nur dürfte, würde man gerne hineinspringen und sich die Blüten auf den Kopf prasseln lassen. Von Bettina Jäger

Ödön von Horvath zeigt in seinen "Geschichten aus dem Wienerwald" den kleinbürgerlichen Plüsch, hat ihn aber ausgeklopft, schreibt Erich Kästner über das vor 83 Jahren uraufgeführte Theaterstück. Der Von Julia Gaß