Ballett

Ballett

„Fühl´ die Hölle“, das ist der Gedanke, den Xin Peng Wang bei seinem neuen Ballett „Inferno“ im Kopf hat. Das verspricht einen eindrucksvollen Abend, der voller Schönheit stecken soll. Von Susanne Riese

Er war der erste dunkelhäutige Balletttänzer, der internationalen Ruhm erlangte: Arthur Mitchell hat den Weg für schwarze Balletttänzer geebnet. Jetzt ist er im Alter von 84 Jahren gestorben.

17 Jahre tanzte Reid Anderson am Stuttgarter Ballett, 22 Jahre führte er die international gefeierte Compagnie als Intendant. Nun ist der letzte Vorhang für den 69-Jährigen gefallen. Das Fest zum Abschied

Als Choreograf von Mahlers Musik ist John Neumeier weltberühmt. Nun legt der Hamburger Ballettchef sein erstes abendfüllendes Werk mit Musik Ludwig van Beethovens vor: das „Beethoven-Projekt“.

Essens Ballettchef und Choreograf Ben Van Cauwenbergh feiert mit „10 by Ben“ Zehnjähriges im Aalto-Theater. Und tanzte auch selbst mit. Von Marieluise Jeitschko

„Schwanensee“ fernab aller Klischees: Martin Schläpfer hat das berühmteste Ballett der Welt gründlich modernisiert. Die Premiere war ein großer Erfolg.

„Schwanensee“ fernab aller Klischees: Martin Schläpfer hat das berühmteste Ballett der Welt gründlich modernisiert. Die Premiere war ein großer Erfolg.

Choreograf Martin Schläpfer hatte mit Handlungsballetten eigentlich nie etwas am Hut. Jetzt wagt er sich ausgerechnet an das berühmteste Ballett aller Zeiten: „Schwanensee“.

Für sein Stück über den russischen Tanzstar Rudolf Nurejew ist Kirill Serebrennikow mehrfach ausgezeichnet worden. Der Theatermacher steht derweil in Russland unter Hausarrest.

Der preisgekrönte Choreograf Martin Schläpfer hat um Handlungsballette lange einen großen Bogen gemacht. Jetzt wagt er sich ausgerechnet an das berühmteste Ballett aller Zeiten: „Schwanensee“.

„Moving Coulours“ heißt der neue Tanzabend. Armen Hakobyan und Denis Untila, die populären Tänzer des Aalto-Balletts in Essen, haben ihre Ideen zum Thema Bewegung und Farbe in eine gemeinsame abendfüllende

Das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen eröffnet die Saison spektakulär mit einem spartenübergreifenden Projekt. Und feiert einen Abschied. Von Julia Gaß

Theater Dortmund stellt Spielplan 2018/2019 vor

Von Aida über den Däumling bis hin zu einer Weltpremiere

Fünf Sparten des Theater Dortmund haben am Mittwoch ihre Spielpläne vorgestellt. Der neue Opernintendant Heribert Germeshausen blickte sogar noch weiter in die Zukunft. Dies ist der komplette Spielplan Von Julia Gaß

Sechs Premieren bietet die Aalto-Oper Essen in der Saison 2018/19, der sechsten Spielzeit von Intendant Hein Mulders und Generalmusikdirektor Tomás Netopil. Ballettchef Ben van Cauwenbergh präsentiert Von Julia Gaß

Compagniechef Alfonso Palencia präsentiert mit Prokofiews „Cinderella“ sein erstes Handlungsballett im Theater Hagen. Ein zauberhaftes Stück für die ganze Familie. Von Karsten Mark

Das NRW-Juniorballett feiert in Dortmund Premiere von „Mord im Orient-Express“.Das Publikum brauchte in Demis Volpis abstrakter Choreografie eine gute Spürnase. Von Julia Gaß

Er ist seit 2012 Erster Solotänzer beim American Ballet Theatre in New York. Zur Spielzeit 2018/2019 wechselt er in gleicher Funktion ans Berliner Staatsballett.

John Neumeier zählt zu den renommiertesten Choreografen weltweit. Seit 1973 leitet der gebürtige Amerikaner das Hamburg Ballett. Jetzt verlängert der 79-Jährige seinen Vertrag erneut.

Der Hamburger Ballettchef zeigt am Bolschoi Theater sein Tanzstück nach dem Roman von Leo Tolstoi. Er hat es nicht als russischen Gesellschaftsroman des 19. Jahrhunderts inszeniert, sondern als Beziehungsdrama

Niemals geht man so ganz: Eric Gauthier, einst Publikumsliebling des Stuttgarter Balletts und inzwischen erfolgreicher Kompaniechef, nimmt mit dem Soloabend „The Gift“ Abschied von der Bühne. Für wie lange?

Ein Meisterwerk hat das Festival „Tanzplattform“ im Aalto-Theater Essen eröffnet. Die Kostüme und Effekte des Tanztheater-Stücks „Kreatur“ von Sasha Waltz sind spektakulär. Von Julia Gaß

Der französisch-russische Choreograf Marius Petipa hat mit seinem Stil das klassische Ballett geprägt. In diesem Jahr feiern Compagnien in aller Welt seinen 200. Geburtstag.

Fünf Männer haben die Ruhrtriennale geleitet. Nun kommt eine erstklassige weibliche Besetzung: Stefanie Carp ist von 2018 bis 2020 Intendantin.

Christopher Wheeldon gilt als einer der aufregendsten Choreographen unserer Zeit. Jetzt kommt seine neue Adaption von William Shakespeares „Das Wintermärchen“ in Deutschland und weltweit live in die Kinos.

Es war eine umstrittene Personalie: Sasha Waltz übernimmt das Staatsballett Berlin. Monatelang wurde gestritten. Nun schaffen die Tanzchoreographin und ihr schwedischer Ko-Intendant Fakten.

Happy Birthday, Georgette: Mit einer mehrstöckigen Torte feiern Mitarbeiter der Staatstheater, Wegbegleiter und Freunde den 90. Geburtstag der Ballett-Legende.

In einer Fantasie-Welt aus 3D-Videos lässt Mauro Bigonzetti in Dortmund „Alice“ tanzen. So verrücktes Tanztheater hat man noch nicht gesehen. Von Julia Gaß

Der „Tag des Balletts“ wird am 7. Februar gefeiert. Unsere Volontärin Frederike Schneider hat mit dem Dortmunder Ballett trainiert und dabei erfahren, wie anstrengend die Proben sind. Von Frederike Schneider

Seit 1973 leitet John Neumeier das Hamburg Ballet. 78 Jahre alt ist der Intendant inzwischen, der mit der Kulturbehörde über eine weitere Amtszeit spricht.

„Schwanensee“ – da leuchten die Augen der Ballettfreunde. Essen zeigt die Rekonstruktion der Petipa-Choreografie. Mit einer Veränderung. Von Julia Gaß

In Hollywood halten sich Models und Schauspielerinnen seit einiger Zeit an der Ballettstange fit - mit beachtlichen Ergebnissen. Nun hat sich das Training auch in Deutschland etabliert. Die Übungen haben es in sich.

Spitzentanz, märchenhafte Kulisse, romantische Musik - im Winter hat russisches Ballett auf deutschen Bühnen Hochkonjunktur. Daran ändern auch die angeknacksten deutsch-russischen Beziehungen nichts.

Technische Virtuosität und spanische Lebensfreude: Das Hamburg Ballett begeistert mit dem Ballett-Klassiker „Don Quixote“ von Marius Petipa - in der Choreografie von Rudolf Nurejew.

Im Sommer sagte das Moskauer Bolschoi das Tanzstück von Starregisseur Serebrennikow kurzfristig ab - ein kulturpolitischer Skandal. Nun kommt das Ballett doch auf die Bühne. Ende gut, alles gut - oder

Musiktheater im Revier

Tanzabend der Kontraste

Die Ballettpremiere von „Old, New, Borrowed, Blue“ begeisterte am Samstag das Publikum im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier. Ballettdirektorin Bridget Breiner hatte dazu drei berühmte Kollegen eingeladen. Von Heinz-Albert Heindrichs

Für manche zählt „Anna Karenina“ zu den schönsten Liebesromanen, die je geschrieben wurden. Eine Ehefrau verliebt sich in einen anderen Mann und erlebt nicht nur höchstes Glück, sondern auch größtes Leid.

Theater Dortmund

Tanzfest ist ein Traum

Vor 14 Jahren kam Xin Peng Wang als Ballettchef nach Dortmund. Jetzt krönt er diese Ära mit einem einzigartigen, sehr persönlichen Tanzabend. Von Julia Gaß

Sie lebt den Traum vieler Mädchen: Jekaterina Sapogowa ist Solotänzerin an einer großen russischen Ballettbühne. Nur eine prestigeträchtige Auszeichnung, die fehlt ihr noch.

Das versenkbare Hardtop war nicht viel mehr als eine Mode. Weil sich die Hersteller wieder der reinen Roadster-Lehre besinnen und die Konstruktionen immer besser werden, kehren sie zusehends zum konventionellen

Erste Solisten aus acht Tanzhäusern waren die Stars der 26. Ballettgala in Dortmund. Darunter war ein Paar, das die Tanzfreunde besonders fasziniert. Von Julia Gaß

„Der Verein müsste nach außen präsenter sein.“ Aus diesem Gedanken heraus entwickelte Julia Tenhagen 2016 die Idee zu einem Wochenende voller Tanz-Workshops bei ihrem Verein, dem Tanz-Sport-Zentrum Royal Wulfen. Von Andreas Leistner

Für Reid Anderson geht eine Ära zu Ende. Es ist seine letzte Spielzeit als Stuttgarter Ballettintendant. Zum 90. Geburtstag des Choreographen John Cranko hat er sich etwas Besonderes ausgedacht. Von Von Larissa Schwedes, dpa

Für Reid Anderson geht eine Ära zu Ende. Es ist seine letzte Spielzeit als Stuttgarter Ballettintendant. Zum 90. Geburtstag des Choreographen John Cranko hat er sich etwas Besonderes ausgedacht.

Bisher hatten Franziska Hentke bei Saison-Höhepunkten stets die Nerven einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Donnerstag gewann sie Silber - auch durch Selbstüberlistung.

Die neue Spielzeit der Internationalen Tanzwochen Neuss, die von Oktober bis März sechs Ensembles in die Neusser Stadthalle bringen, prägen tolle Premieren. Von kubanischem Ballett und Akrobatik bis hin Von Christopher Stolz

Zum zwölften Mal vergibt der Deutsche Bühnen am 3. November in Leipzig den „Faust“, den wichtigsten deutschen Theaterpreis. Den Preis für das Lebenswerk bekommt Elfriede Jelinek. Zu den Nominierten in Von Julia Gaß

Das Musiktheater im Revier (MiR) in Gelsenkirchen bleibt seinem Ruf als Entdeckerbühne treu. Zwölf Opernpremieren, sechs Ballett-Premieren, eine Benefizgala mit Bo Skovhus zugunsten der MiR-Stiftung sowie Von Julia Gaß

Im dritten und letzten Jahr der Intendanz von Johan Simons vollendet Richard Siegals seine von Dantes „Göttlicher Komödie“ inspirierte Trilogie mit der Choreografie „El Dorado“. Unter dem Titel „Three

Wikinger-Abenteuer auf dem Grasdach, Installationen am Wasser und Musik im Matsch: Vieles, das Aarhus 2017 ausmacht, spielt sich an der frischen Luft ab. Das spiegelt die Gelassenheit der Studentenstadt wider.

Das Geschenk, welches das Dortmunder Ballett 2004 dem Theater Dortmund zum 100. Geburtstag gemacht hat, ist ein Renner geworden. Die "Internationale Ballettgala" feierte am Wochenende Silberjubiläum im Von Julia Gaß

Paukenschlag in Moskau: Der renommierte Theatermacher Kirill Serebrennikow wird festgenommen. Der Aufschrei seiner Kollegen ändert nichts, und in Stuttgart droht eine Opernpremiere zu platzen.

Vor zwei Jahren begeisterte die Ballettoper „Charlotte Salomon: Der Tod und die Malerin“ die Besucher des Musiktheaters im Revier (MiR). Das Stück von Bridget Breiner, das 2015 den Bühnen-Oscar „Faust“ Von Christopher Stolz

Ob in London, Sydney oder New York - das anrührende Musical "Billy Elliot" nach dem Film begeisterte Millionen Menschen. Nun hebt sich erstmals in Deutschland der Vorhang für den kleinen Balletttänzer,

Es sind aufregende Monate, die hinter Tim Dieck und Katharina Müller liegen. Und die kommenden Monate werden mit Sicherheit nicht weniger spannend für das Dortmunder Eistanzpaar. Beide haben ein großes Von Peter Kehl

Gourmetfest auf dem Altstadtmarkt

So bunt war "Castrop kocht über" 2017

"Castrop kocht über" hat wieder auf den Altstadtmarkt gelockt: Von Mittwoch bis Sonntag servierten neun Gastronomen auf dem Marktplatz Leckereien vom "Ruhrpott Döner" bis zum Spargelauflauf. Hier gibt

Jahr für Jahr werden in Schwäbisch Gmünd Künstler für Verdienste um die Kirchenmusik geehrt. Diesmal ist es mit Wolfgang Rihm ein weltweit angesehener Komponist. Für das 29. Kirchenmusikfestival versprechen

Sie stehen für die größten Erfolge des Stuttgarter Balletts: die Haus-Choreografen Marco Goecke und Demis Volpi. Von beiden trennt sich die weltberühmte Compagnie - und stellt die Weichen für eine Zukunft

Mitreißende Musik, große Emotionen und viel Humor: Das Musical "Billy Elliot" ist erstmals auch in Deutschland zu sehen. Bei der Premiere in Hamburg belohnte das begeisterte Publikum die Darsteller mit Ovationen.

Der Titel ist Statement und Protest: "I can’t get no Satisfaction", hat Ricardo Fernando seine letzte Choreografie nach 14 Jahren als Ballettchef in Hagen genannt. Am Samstag war die Premiere des dreiteiligen Abends. Von Karsten Mark

Der Theatermacher Kirill Serebrennikow ist ein Star im russischen Kulturleben - beliebt bei der hippen Moskauer Intelligenz, unbeliebt bei der Führung. Jetzt durchkämmen maskierte Polizisten sein Theater.

Der erst 31 Jahre alte Stuttgarter Ballettchoreograf feiert einen Erfolg nach dem anderen: Gerade hat Demis Volpi eine umjubelte Koproduktion mit der Oper abgeliefert. Und nun das: Intendant Reid Anderson

Max Kepler ist in den USA ein Exot. Als Europäer in der Major League Baseball hat er Seltenheitswert. Der gebürtige Berliner gehört bei den Minnesota Twins aber mittlerweile zum Stammpersonal. Die Anlagen

Wie ein strahlender Sieger geht der Stuttgarter Ballettchoreograf Demis Volpi nach dem Premierenapplaus für seinen "Der Tod in Venedig" als Opernregisseur von der Bühne. Noch in diesem Monat könnte der

Die Dortmunder Philharmoniker sind zurzeit richtig schön im Aufwind: In den Philharmonischen Konzerten im Konzerthaus Dortmund haben sie dienstags rund 1300 Besucher, und die Qualität des Orchesters ist Von Julia Gaß

Beim Aalto-Ballett in Essen bahnt sich eine schöne Tradition an. Nach "Archipel," dem kleinen Querschnitt durch das imposante Werk von Jiri Kylián, stellt Ben Van Cauwenbergh nun den noch jungen, aber

Seit zehn Jahren bringt der Kanadier Eric Gauthier mit seiner Tranzformation Schwung ins Stuttgarter Theaterhaus. Nun feiert er das kleine Jubiläum mit "Big Fat Ten", einem Abend mit gleich sieben Stücken.

Nach der Ernennung von Sasha Waltz zur Mitchefin des Staatsballetts Berlin schlugen die Wellen hoch. Das Ensemble verweigerte sich einer Vertreterin des modernen Tanzes. Sind die Wogen jetzt geglättet?

Kontrastreich ist der neue Ballettabend im Dortmunder Opernhaus wirklich: Drei Meisterwerke von Richard Siegal, Johan Inger und Edward Clug zeigen Tanztheater in vielen Facetten und die hohe Qualität Von Julia Gaß

Shakespeares "Hamlet" als Ballett? Um es gleich vorwegzunehmen: Im Kleinen Haus des Gelsenkirchener Musiktheaters ist er als ein tänzerisches Meisterwerk zu erleben. Von Heinz-Albert Heindrichs

Sich aus versschiedenen Sportarten die wirkungsvollsten Übungen zusammenzustellen - das ist das Konzept von Piloxing. Neben Pilates und Boxen werden hier auch Tanzelemente eingebaut. Die Bewegung zur

Wenn nach 18 Jahren ein neuer Chef kommt, bringt das immer einigen Wirbel mit sich. Nicht anders beim Bayerischen Staatsballett. Igor Zelensky sieht die Kompanie nach seinen ersten Monaten auf einem guten

"The Vital Unrest" (Die vitale Unruhe): die beseelende Kraft, die alles in Bewegung hält - so nennt Bridget Breiner ihren neuen Ballettabend im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier (MiR), der einmal Von Heinz-Albert Heindrichs

Ja, Martin Luther war selbst mit von der Partie beim "Gipfeltreffen Reformation" von John Neumeiers famosem Bundesjugendballett und dem Bundesjugendorchester am Samstagabend in der Philharmonie Essen. Von Klaus Stübler

Seit 2004 sind der Dortmunder Ballettchef Xin Peng Wang und Ballettmanager Tobias Ehinger ein eingespieltes Team. Die beiden verstehen sich blind und haben Dortmund aus einer Tanz-Diaspora in den Ballett-Olymp geführt. Von Julia Gaß

Ein fast dreistündiger Abend am Stuttgarter Ballett widmet sich dem Thema "Verführung". Die Erotik kommt in den vier Stücken nicht zu kurz.

Mit Preisen ist die russische Tänzerin Anna Tsygankova in diesem Jahr überschüttet worden: In den Niederlanden bekam sie den Preis für die "eindrucksvollste Tanzleistung des Jahres" und in St. Petersburg den "Mrd. Von Julia Gaß

Frauen gibt es unter den Ballettchoreographen vergleichsweise wenige. Am Stuttgarter Ballett hat die Tänzerin Katarzyna Kozielska eine mögliche Erklärung dafür. An diesem Freitag zeigt sie ihr neues Stück.

179 junge Tänzerinnen und Tänzer der Ballettschule Richter haben mit ihrem Talent bei der traditionellen vorweihnachtlichen Aufführung im Hilpert-Theater in Lünen verzaubert. Schon seit Monaten hatten

Ben Van Cauwenbergh setzt sein Programm mit einem Literaturklassiker als Ballettkomödie fort. Die harte Arbeit der Kompanie wurde am Samstag bei der Premiere von "Don Quichotte" im Aalto-Theater in Essen

Goethes "Faust II" war immer schon ein deutlich schwerer zu inszenierendes und begreifendes Werk als "Faust I". Für den Dortmunder Ballettchef Xin Peng Wang offenbar nicht. Er hat den zweiten Teil der Von Julia Gaß

Ein Weltstar aus Deutschland eröffnet das 29. Kölner Sommerfestival, das in diesem Jahr vom 8.Juli bis zum 14. in der Philharmonie stattfindet: die Chanteuse Ute Lemper. Von Bettina Jäger

Das Hagener Ballett dreht das ganz große Rad. Genau genommen: das Rad der Zeit, wie sie sich am Himmel widerspiegelt. Denn ein riesiges Astrolabium prägt das Bühnenbild der neuen Tanzproduktion "Die vier Von Karsten Mark

Kühles Posieren wie auf dem Laufsteg, verbotene Liebe unterm Vollmond und neuzeitliches Muskelspiel im fahlen Licht - im neuen Ballettprogramm XXVI. am Staatstheater Mainz ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wuppertal (dpa) - Standing Ovations für Pina Bausch: Die Uraufführung ihres neuen, indisch geprägten Tanzabends im Wuppertaler Schauspielhaus wurde vom Publikum enthusiastisch gefeiert. Als die Choreografin

Hamburg (dpa) - Ballett-Intendant John Neumeier (65) ist neuer Ehrenbürger der Stadt Hamburg. Die Bürgerschaft stimmte dem Antrag des Senats nun zu.

Stuttgart (dpa) - Zu Ehren der Tänzerin Marcia Haydée haben Tanzstars im Rentenalter sich am Samstagabend auf der Bühne präsentiert. Kurz nach dem 70. Geburtstag der Ballerina stand an ihrer langjährigen

Internationale Ballettgala

Tanz der fliegenden Männer

Elf der besten Tänzer der Welt in zehn Ballettnummern - das gibt es in dieser hohen Qualität nur in Dortmund. Die 25. Ballettgala am Samstag im Opernhaus war wieder eine glänzende Saisoneröffnung. Im Von Julia Gaß

Sasha Waltz ist eine international erfolgreiche Choreographin. Doch das Staatsballett Berlin will sie nicht als Chefin. Vor der Wahl steht der Regierende Bürgermeister rebellischen Tänzern gegenüber.

Düsseldorf leistet sich eine international beachtete neue U-Bahn-Linie mit spektakulärer Kunst, aber das Schauspielhaus soll vielleicht dicht gemacht werden. Das ist nicht die einzige Baustelle. Eine

"Ist hier heute etwas Besonderes los?", fragt die Spaziergängerin im Dortmunder Westfalenpark und schaut vor dem Ballettzentrum neugierig auf Marlon Dino. "Nein, nur Probe", sagt der Tänzer. "Aber ein Von Julia Gaß

Les Ballets Trockadero in Köln

Klassisches Ballett trifft auf getanzte Comedy

Ballett trifft auf Comedy, wenn „Les Ballets Trockadero de Monte Carlo“ auftritt. Burlesker Spaß wird bei den Herren der Compagnie zur Hommage an die Tanzkunst und ihr Repertoire. Mit zwei Programmen

Geboren in Vietnam, aufgewachsen in Deutschland: Ballettregisseur Tuan Le bringt nun seine Produktion zurück nach Europa. Er steht in zwei Welten - so verbindet er auch Ballett und Zirkuskunst.

Die «Nijinsky-Gala» ist jedes Jahr der krönende Abschluss der Hamburger Ballett-Tage. In diesem Jahr stand das fünfstündige Ballett-Ereignis im Zeichen charismatischer Persönlichkeiten.

Für Ballett-Ikone Mikhail Baryshnikov sind Liebhaber der gehobenen Kunst ein besonderer Menschenschlag. «Fans von Theater, Oper und Ballett sind verrückt. Kunstmäzene sind verrückt. Sie opfern ihr Leben