Bauen und Architektur in Lünen

Bauen und Architektur in Lünen

Ruhr Nachrichten Fehlender Regenschutz

Trauerhalle in Lünen-Süd bekommt ein Vordach, es dauert bloß noch ein Weilchen

Seit drei Jahren steht die neue Trauerhalle auf dem Kommunalfriedhof in Lünen-Süd - und einige Trauergäste bei größeren Beerdigungen regelmäßig im Regen. Das soll sich bald ändern. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Stadtentwicklung

Ex-Mercedes-Fläche: Verwaltung informiert Rat in geheimer Sitzung über Tauschgeschäft

Bleiben die Gebäude auf der Ex-Mercedes-Fläche stehen oder nicht? Dazu schweigt die Stadt beharrlich. Am Donnerstag soll erst mal der Stadtrat hinter verschlossenen Türen informiert werden. Von Torsten Storks

Wie wollen die Lüner künftig wohnen und wie kann das in den Stadtteilen möglich sein? Dazu ist die Meinung der Bürger gefragt. Die Stadt lädt zu drei „Stadtteilwerkstätten“ ein.

Ein Bagger gräbt sich an der Gahmener Straße durch das Erdreich. Auf dem Gelände, das die Harpen Immobilien GmbH schon vor zwei Jahren verkauft hat, tut sich etwas. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Meinung am Mittwoch

Kritik am geplanten Kultur-Hotspot „Persiluhrpassage“: Warum er eine Chance verdient hat

Das Umbauprojekt „Persiluhrpassage“, in das die Stadtbücherei ziehen soll, wird in den sozialen Netzen diskutiert und kritisiert. Es hat eine Chance verdient, findet Gastautor Kevin Tigges.

Asbesthaltiges Material ist beim Abriss des D-Traktes an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule aufgetaucht. Es lagert in verschlossenen Bigpacks auf dem abgeriegelten Gelände. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Mit falschen Rechnungen und nicht angemeldeten Arbeitern sollen zwei Bauunternehmer aus Lünen einen Millionenschaden angerichtet haben. Sie zu überführen, dürfte jedoch schwierig werden. Von Martin von Braunschweig

Ein bewegtes Wasserspiel im Lippepark sorgt für angenehme Kühle. Zu Trompetenklängen sprudelte es erstmals aus den 13 Fontänen. Alle Besucher erlebten noch eine andere Erfrischung. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Daten zum Wohnungsmarkt

Mieten in Lünen steigen: Über 1000 geförderte Wohnungen fallen in den nächsten Jahren weg

Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in Lünen steigt. Bis 2030 verlieren aber über 1000 geförderte Wohnungen ihre Preisbindung. Das hat Folgen für Mieter und Wohnungssuchende. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Stadt geht bei den vorbereitenden Planungen der Victoria-Brache einen Schritt weiter. Im Stadtentwicklungs-Ausschuss war damit die Forensik wieder Thema. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Spatenstich an Hüttenallee

Gelände mit alter Westfalia-Kantine soll Zukunftsstandort für Kreative werden

An der alten Westfalia-Kantine will Unternehmer Ingo Kaiser ein modernes Medienzentrum errichten. Auch der traditionsreiche Backsteinbau spielt bei dem innovativen Projekt eine Rolle. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Campus Lünen-Süd

Abriss für den neuen Campus: Geplante Sporthalle hat noch keine Baugenehmigung

5000 Tonnen Schutt türmen sich an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Mit dem Abriss alter Gebäude hat der Campus-Bau begonnen. Eine Genehmigung für die neue Sporthalle gibt es aber noch nicht. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Bauflächen fehlen

Immer mehr Lüner wollen gerne in Innenstadtnähe leben

Beim Wohnen sind sich die Lüner nicht einig - mal soll es bezahlbar sein, mal barrierearm. Bestimmt werden die Wünsche vor allem durchs Einkommen, aber auch durchs Alter der Mieter. Von Beate Rottgardt, Laura Schulz-Gahmen

Ruhr Nachrichten Wohnungsbaugenossenschaft

WBG plant Abriss in der Geist - Vorstand klagt: Es gibt viel zu wenig Bauland in Lünen

Neubauten sollen in der Geist nicht mehr zeitgemäße Mietshäuser aus den 30er Jahren ersetzen. Die Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) würde gern auch anderswo bauen. Doch das ist schwer. Von Beate Rottgardt

Ruhr Nachrichten Bauen in Lünen

Immobilienpreise explodieren? Lüner Gutachterausschuss kritisiert Statistik der LBS

Die steigenden Immobilienpreise in Lünen sorgen für Diskussionen. Nun hat sich der Gutachterausschuss der Stadt eingeschaltet - und die Zahlen der Bausparkasse LBS kritisiert. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Immobilienmarkt

Was die explodierenden Preise in Lünen für Hausbesitzer, Käufer und Bausparer bedeuten

Die Immobilienpreise sind gegenüber 2018 in Lünen explodiert. Welche Folgen hat die Preisentwicklung für Hausbesitzer, Kaufinteressenten und Bausparer? Wir haben mit Experten gesprochen. Von Daniel Claeßen

Wer in Lünen ein Haus oder ein Grundstück kaufen will, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr. Vor allem bei einem Haustyp sind die Preise explodiert. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Ecke Brechtener Straße/Mengeder Straße

Prominente Häuserreihe in Brambauer wird saniert - auch der Giebel des Apollo-Kinos

Es ist ein Millionen-Invest und ein Herzensprojekt für Restaurator Mario Marx. Er hat vier Häuser im Brambauer Ortskern gekauft. Es geht auch um einen Giebel des alten Apollo-Kinos. Von Marc Fröhling

Der Bauantrag ist gestellt. Im Herbst soll an der Borker Straße in Nordlünen eine Station der Dekra eröffnen. Das Unternehmen hatte Lünen schon länger auf der Karte. Von Beate Rottgardt

Die ehemalige Mercedes-Fläche ist seit Jahresende im Besitz der Stadt. Momentan wird geprüft, wie das bedeutende Areal in der City entwickelt werden kann. Dabei geht es auch um Altlasten. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Immobilienpreise

Häuser und Bauland in Lünen sind teuer - worauf Käufer nun achten sollten

Die Preise für Immobilien und Bauland sind in Lünen weiter gestiegen. Was aber bedeutet das nun für Häuslebauer und Vier-Wände-Sucher - lieber abwarten oder schnell zuschlagen? Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Bauland und Immobilien

Der Traum vom Eigenheim wird teurer: Preise in Lünen sind 2018 weiter gestiegen

Immobilien sind nach wie vor ein einträgliches Geschäft in Lünen. Nach Expertenmeinung wird sich der Markt weiter positiv entwickeln. Eine Personengruppe schaut jedoch in die Röhre. Von Daniel Claeßen

Die Verwaltung machte Druck: Um 700.000 Euro für die neue Laakstraße abrechnen zu können, hätte der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung zwei Änderungen absegnen müssen. Er tat es nicht. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Steinwüsten

Schotter in Vorgärten weiterhin erlaubt: Ausschuss lehnt Vorstoß der Grünen ab

Die Grünen wollten die „Steinzeit“ in Vorgärten beenden. Natur statt Schotter sollte es in zukünftigen Bebauungsplanverfahren heißen. Den meisten Ausschussmitgliedern ging das aber zu weit. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Neue Landesbauordnung

Mehr Freiheiten für Lüner Bauherren, aber auch mehr Risiken

Auf dem Weg in die eigenen vier Wände haben Häuslebauer jede Menge Papierkram zu erledigen. Das soll die neue Landesbauordnung zumindest in Teilen ändern. Stellplätze sind auch ein Thema. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Kirche St. Ludger

Gemeinde baut Pfarrsaal ins Kirchenschiff: Madonna und Schutzpatrone ziehen um

Von außen sieht man es der Kirche St. Ludger kaum an, doch innen gibt es Veränderungen. Ein Pfarrsaal entsteht im hinteren Kirchenschiff. Madonna und Schutzpatrone müssen umziehen. Von Magdalene Quiring-Lategahn