Autorenprofil
Beate Dönnewald
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.

Ein Salzburger möchte mehr über seine Vorfahren in Dortmund erfahren. Per E-Mail bittet er die Stadtverwaltung um Hilfe. Jetzt übernehmen lokale Heimatforscher die aufwendige Recherche. Von Beate Dönnewald

Schlechte Nachrichten für Lütgendortmund: Wegen der Corona-Pandemie mussten das Dorffest und die 870-Jahr-Feier im Mai abgesagt werden. Nun platzt auch der Ersatztermin im September. Von Marcia Köhler, Beate Dönnewald

Am frühen Mittwochmorgen (17.6.) machten die Leitungen schlapp: Wasserrohrbruch in Huckarde. Der Schaden ist längst behoben, doch von einem Normalzustand ist man weit entfernt. Von Beate Dönnewald

Wir berichten weiter täglich live und kostenlos über die Auswirkungen des Coronavirus in Castrop-Rauxel und Umgebung. Die Zahl der Ansteckungen sind auf einem niedrigen Niveau, doch die Probleme bleiben. Von Beate Dönnewald

Zu ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause kommt die Bezirksvertretung Lütgendortmund am 16. Juni zusammen. Unter anderem beschäftigt sie sich mit neuen Standorten für Geschwindigkeits-Displays. Von Beate Dönnewald

Die Corona-Krise macht die Planungen für die Verleihung der Abitur-Zeugnisse nicht gerade einfach. Am Reinoldus- und Schiller-Gymnasium in Dorstfeld gibt es nun einen Plan A und einen Plan B. Von Beate Dönnewald

Gute und schlechte Nachrichten liegen oft nah beieinander: Castrop-Rauxel darf sich auf neue Arbeitsplätze freuen und trauert um einen 16-Jährigen, der an einem Bahnübergang ums Leben kam. Von Beate Dönnewald

Es gibt immer mehr Lockerungen und immer weniger Ansteckungen. Wir berichten weiter täglich live und kostenlos über die Auswirkungen des Coronavirus in Castrop-Rauxel und Umgebung. Von Lukas Wittland, Beate Dönnewald

Dortmund ist in der Corona-Krise um ein Ausflugsziel reicher: Ab dem kommenden Wochenende kann wieder die Kokerei Hansa besucht werden. Zum Neustart in die Sommersaison gibt es einige Änderungen. Von Beate Dönnewald

Ein Gelenkbus der Dortmunder Stadtwerke wollte wegen einer verpassten Haltestelle in einem Kreisverkehr drehen. Dabei wurde er unfreiwillig ausgebremst. Doch Rettung nahte schnell. Von Beate Dönnewald

Der Stadtbezirk Lütgendortmund soll ein Repair-Café bekommen. Organisatoren und Räumlichkeiten gibt es bereits für das Projekt im Sinne der Nachhaltigkeit. Jetzt werden Experten gebraucht. Von Beate Dönnewald

„Alles Lüge. Leben geht anders“ steht in großen Kreide-Buchstaben an der Treppe am Mengeder Amtshaus. Auf den Stufen davor tanzen Herzchen. Was hat es damit auf sich? Von Beate Dönnewald

Peter Hill hat sich mit Sand und Strandkorb die Nordsee in den Garten geholt. Wegen Corona verzichtet er auf einen Sylt-Urlaub. Wie sieht Ihr Urlaubsparadies aus? Schicken Sie uns ein Foto. Von Beate Dönnewald

Das Interesse an 92 neuen Sozialwohnungen im Dortmunder Westen ist groß. Das zeigen Diskussionen in den sozialen Medien. Trotz einer Warteliste sind neue Interessenten nicht ganz chancenlos. Von Beate Dönnewald

Seit Mai 2018 werden im Dortmunder Westen zwei dreigeschossige Gebäude mit insgesamt 27 Mietwohnungen gebaut. Aufgrund einer Insolvenz gab es Verzögerungen. Nun können die Mieter bald einziehen. Von Beate Dönnewald

Die erste Runde der Vereinsförderung im Bezirk Lütgendortmund ist gerade erst abgeschlossen. Nun können Vereine noch einen weiteren Antrag stellen. Grund ist die Corona-Krise. Von Beate Dönnewald

Die Bewohner eines Reihenhauses in Ickern alarmierten am Samstagabend die Feuerwehr, nachdem sie Rauchgeruch wahrgenommen hatten. Die Feuerwehr suchte mit der Wärmebildkamera nach der Ursache. Von Beate Dönnewald

Der Unfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Castrop-Rauxel liegt schon eine Weile zurück. Mit Hilfe von Videoaufnahmen konnte die Polizei den flüchtigen Fahrer nun ausfindig machen. Von Beate Dönnewald

Mitte März musste das Mütterzentrum Dortmund wegen der Corona-Pandemie schließen. Ab Montag (25.5.) sind zumindest die Terrasse und der Garten wieder geöffnet. Besucher müssen sich anmelden. Von Beate Dönnewald