Im Video: Selbst Lünerns Grillmeister und Ur-Schalker Bernd Kitschke ist heiß auf den BVB

rnFußball

Der Fokus beim SuS Lünern liegt schon jetzt auf dem Benefizspiel gegen die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund. Ur-Schalker Bernd Kitschke hält den Trubel aber locker aus.

Lünern

, 03.08.2021, 14:00 Uhr

Die Nummer wäre ihm wohl doch zu heiß geworden. Bernd Kitschke, Kassierer beim SuS Lünern und verantwortlich für den Bratwurstverkauf am Sportplatz am Ostfeldweg, wollte für das Benefizspiel seines Klubs gegen die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund sogar den Unnaer Schalke-Fanclub antanzen lassen, erzählt er scherzhaft am Rande des 5:0-Siegs des SuS gegen den VfK Nordbögge II. Davon hat der Ur-Schalker aber natürlich abgesehen.

„Vrvi hloo zoovh rm tvhrggvgvm Üzsmvm zyozfuvm“ü uivfg vi hrxs rnnvmh zfu wrv Nzigrv fmw szg hrxs u,i wvm Wiroo hxslm vrmv Hvigivgfmt litzmrhrvigü wznrg vi wrv Nzigrv eloo fmw tzma tvmrvävm pzmm.

Lesen Sie jetzt