Autorenprofil
Berthold Fehmer
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.

Mehr als 400 Brautpaare haben 2019 am Schloss Raesfeld geheiratet und viele haben beim Fotowettbewerb „Schlossvermählte des Jahres“ mitgemacht. Wir zeigen die Gewinner. Von Berthold Fehmer

Drei Wirtschaftswege will die Gemeinde Schermbeck noch in diesem Jahr für 140.000 Euro sanieren. Dazu hatten die Ratsmitglieder noch einige Fragen. Von Berthold Fehmer

Stornokosten für Klassenfahrten ins Ausland, die wegen Corona ausfallen müssen, übernimmt das Land - bei Zielen in Deutschland nicht. Bürgermeister und Ratsmitglieder kritisieren das. Von Berthold Fehmer

„Gott sei Dank!“ So reagierte Heico Nickelmann auf eine neue Anordnung der Gemeinde. Beim Konzert des Raesfelder Liedermachers und seiner Band dürfen Besucher am Freitag das Auto verlassen. Von Berthold Fehmer

Ein Traktorfahrer ist am Montag auf der Waldaustraße mit seinem Gespann von der Fahrbahn abgekommen. Der Mann stürzte aus seinem Gefährt und verletzte sich. Von Berthold Fehmer

Ein Zehnjähriger ist am Montag mit seinem Rad gestürzt, weil er einem Auto ausweichen musste. Anstatt zu helfen, lachte der Fahrer den Jungen sogar noch aus. Von Berthold Fehmer

Die nächste Überraschung hält der Erler Kultur Sommer bereit: Zur „ersten Treckerdisko im Westmünsterland“ wird am Samstag auf die Schützenfestwiese eingeladen. Von Berthold Fehmer

Etwas unwirklich fühlt es sich derzeit für Eltern und Kinder an, dass in anderthalb Wochen wieder sechseinhalb Wochen Ferien sind. Was machen Eltern, die den Urlaub aufgebraucht haben? Von Berthold Fehmer

Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Borken hat sich an einem Tag fast halbiert. Waren am Dienstag noch 17 gemeldet worden, sank diese Zahl am Mittwoch auf 10. Von Berthold Fehmer

Druck auf die Dualen Systeme will die Gemeinde Schermbeck über den Kreis Wesel aufbauen. Rainer Gardemann: „Die kassieren für den Grünen Punkt, kommen aber ihren Aufgaben nicht nach.“ Von Berthold Fehmer

Mit einem Messer wurde ein 16-Jähriger bei einem Raub am 14. Mai lebensgefährlich verletzt. Jetzt meldet die Polizei die Festnahme eines Tatverdächtigen. Von Berthold Fehmer

Die Gemeinde Raesfeld will für das Jahr 2020 einen Heimatpreis vergeben. Allerdings gibt es vorher zwei Bedingungen. Von Berthold Fehmer

Ein alkoholisierter 19-Jähriger Schermbecker ist am Samstagabend mit seinem Auto gegen zwei Motorroller geprallt. Dabei wurden vier Personen verletzt, darunter eine 15-jährige Dorstenerin. Von Berthold Fehmer

Der Deutsche Wetterdienst weist für Dorsten und Umgebung am Sonntag auf eine „Wetterlage mit hohem Unwetterpotenzial“ hin. Gewitter, Starkregen, Hagel und Sturmböen seien möglich. Von Berthold Fehmer

Neun Menschen sind am Samstag bei einem schweren Unfall verletzt worden. Das Auto einer 43-jährigen Dorstenerin überschlug sich dabei mehrfach. Ein Rettungshubschrauber kam zu Einsatz. Von Berthold Fehmer

Eigentlich sollte der Juni beitragsfrei werden. Jetzt will die Gemeinde Grundschul-Eltern die OGS-Beiträge für Juni und Juli zur Hälfte erlassen. Diese Lösung bietet einen Vorteil. Von Berthold Fehmer

Als „unzureichend“ kritisieren die Grünen, dass die Gemeinde bei Eingriffen in die Natur zwar Ökopunkte gekauft, aber keine tatsächlichen Maßnahmen ergriffen habe. Eine Lösung sei möglich. Von Berthold Fehmer

Bislang konnten nur Familien und Alleinerziehende mit mindestens drei Kindern vom Familienpass profitieren. Das soll sich nun ändern - und Angebote sollen kreisweit genutzt werden können. Von Berthold Fehmer

66 Euro pro Schüler erwartet Bürgermeister Mike Rexforth aus dem Sofortprogramm für digitale Endgeräte. Die BI hakte beim Ministerium nach. Das hält die Rechnung für „nicht nachvollziehbar“. Von Berthold Fehmer

Mit 20.000 Euro will die Volksbank Vereine unterstützen, um mit den Ehrenamtlern die Folgen der Corona-Pandemie aufzufangen. Das müssen Vereine jetzt tun, wenn sie profitieren wollen. Von Berthold Fehmer

20 Millionen Euro oder mehr könnte es kosten, wenn die Bürger beim Ratsbürgerentscheid den Neubau eines Bildungszentrums beschließen. Wie viele Stimmen bräuchte es eigentlich dafür? Von Berthold Fehmer