Beruf und Karriere

Beruf und Karriere

Sven Stricker

Mensch, Rüdiger!

Zwei Männer in der Blüte ihres Lebens – doch leider welkt genau dieses Leben irgendwie so vor sich hin. Rüdigers Ehe ist alles andere als glücklich, genauso sieht es in seinem Beruf aus: Als Lehrer ist Von Beate Rottgardt

Azubi Jannick Dempzin

Müller wird Verfahrenstechnologe

Der Beruf ist einer der Ältesten auf der Welt. Doch kaum jemand kennt den Beruf der Verfahrenstechnologen in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft.

Altenpflege sucht Nachwuchs

Allerbeste Jobaussichten

Mehr freie Stellen als Bewerber und eine Ausbildungsvergütung in vierstelliger Höhe. Nicht schlecht. Trotzdem – eine Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger kommt für viele nicht in Betracht. Von Christian Bödding

Orthopädieschuhmacher

Schuh-Tick zum Beruf gemacht

Timo Wanninger hat einen Schuh-Tick. Rund 60 Paare stehen in seinem Schrank. Nicht der einzige Grund aber, um Orthopädieschuhmacher zu werden. Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Für ein Jahr in die Ferne ziehen und die bekannte Heimat hinter sich lassen – genau das hat Christian Feldmann aus Stadtlohn vor. Er fliegt im September nach Tansania, um im Urwaldhospital Litembo seine

14 Gründer, 14 Geschichten: Im Buch „Palmen in Castrop-Rauxel“ geht es um mutige Menschen, die neben dem Beruf den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben. Der „Palmenmann“ Thomas Knappe aus Castrop-Rauxel Von Ann-Kathrin Gumpert

Einen Vormittag lang haben wir die Postbotin Senta Friedrich aus Lünen bei ihrer täglichen Arbeitsroutine begleitet. Besonderes Augenmerk: der Einsatz von E-Bikes und E-Trikes. Die elektrisch angetriebenen

Lea liebte die Musik und das Theaterspiel, ihr berufliches Leben sollte sich eines Tages auf der Bühne abspielen. Doch Lea starb mit 15 Jahren. Die Schülerin des Joseph-König-Gymnasiums zählte zu den Von Elisabeth Schrief

Kann man in einem Beruf aufgehen, bei dessen bloßer Erwähnung sich den meisten Menschen die Fußnägel aufrollen? Sandra Oberhagemann (43) ist Finanzbeamtin im Finanzamt Hörde, als Sachgebietsleiterin ist Von Felix Guth

Aus Gahmen nach Griechenland – dort, wo andere ihren Urlaub verbringen, lebt Manuela Liebich seit 20 Jahren. Genauer gesagt in Plakias im Süden der Insel Kreta, wo es momentan 33 Grad warm ist, aber ziemlich windig. Von Beate Rottgardt

Ulrich Woelk

Nacht ohne Engel

In „Nacht ohne Engel“ von Ulrich Woelk trifft der Berliner Taxifahrer Vincent nach 25 Jahren seine Jugendliebe Jule wieder. Sie sitzt plötzlich in seinem Taxi. Von Andreas Schröter

Micky Beisenherz ist jetzt viermal freitags im WDR-Fernsehen zu sehen. Er vertritt zusammen mit Susan Link die urlaubende Bettina Böttinger und moderiert vier Folgen des „Kölner Sommer Treff“. Wir haben Von Tobias Weckenbrock

Willi Breidenbach hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Seit 25 Jahren organisiert der Modelleisenbahn-Fan und frühere Blumen-Grossist aus Ochtrup erfolgreich Modell-Spielzeugmärkte im Westen und Norden der Republik. Von Michael Klein

Die Pause ist beendet. Die letzten Personalentscheidungen sind getroffen. Dortmunds sieben ranghöchste Männerteams in der Verbands- und den beiden Landesligen haben die Vorbereitung zur neuen Saison, Von Klaus-Peter Ludewig

Die Leichtathleten der LG Olympia Dortmund haben bereits während des ersten Halbjahres große Erfolge gefeiert. Das Führungsduo des Vereins mit Präsident Jörg Lennardt und Stellvertreter Stephan Engster Von Petra Nachtigaeller, Horst Merz

Die Handballer der Jugend-Spielgemeinschaft Brechten-Lünen haben einen neuen Jugendwart und Nachfolger für den aus beruflichen Gründen ausgeschiedenen Björn Marquardt präsentiert. Christian Neve, Trainer

Interview mit Dieter Hogenkamp

Olfens neuer Pfarrer war früher Kfz-Mechaniker

Die St.-Vitus-Gemeinde Olfen bekommt einen neuen Pfarrer. Dieter Hogenkamp tritt am 9. September sein Amt an und freut sich schon jetzt auf seinen neuen Aufgaben. Wir haben mit dem 56-Jährigen über sich, Von Thomas Aschwer

Olaf Bispinghoff im Interview

"Wir wollen uns mit den Besten messen"

Hinter Olaf Bispinghoff liegt die zweite Saison als Trainer der Zweitliga-Wasserballer des SV Lünen. Sportredakteur Benedikt Ophaus sprach mit dem 36-jährigen Bispinghoff über die Entwicklung seiner Mannschaft, Von Benedikt Ophaus

Klaus Sichelschmidt (64) war stellvertretender kommissarischer Schulleiter der Schule am Windmühlenberg in Werne. War? Ja, denn seit dem 30. Juni ist Schluss - die Schule ist ausgelaufen, wurde geschlossen. Von Silas Schefers

Am 13. August ist der erste Spieltag in den Kreisligen. Rund sechs Wochen vorher haben nun am Wochenende viele Lüner Mannschaften auf Kreisebene mit der Saisonvorbereitung für die Spielzeit 2017/18 begonnen. Von Steven Roch, Marvin Hoffmann

Seit 21 Jahren gibt es das "Gast-Haus statt Bank" an der Rheinischen Straße. Was als relativ kleine Ökumenische Wohnungslosen-Initiative begann, ist über die Jahre gewachsen. Eine zweifelhafte Erfolgsgeschichte, Von Tobias Grossekemper

Offizielle Eröffnung am 8. Mai

Gesundheitscampus Lüdinghausen: Erste Patientin

Stolze 18 Jahre hat Kerstin Ines Pahl in der Gemeinschaftspraxis Terlinde & Pahl in Coesfeld gearbeitet, jetzt geht die Vinnumerin (50) den nächsten beruflichen Schritt. Sie eröffnet im neuen Gesundheitscampus Von Thomas Aschwer

Schulpolitik und Arbeitslosigkeit

Podiumsdiskussion: BKCR-Schüler befragen Politiker

Unmittelbar vor der Landtagswahl in NRW haben sich Politiker verschiedener Parteien am Berufskolleg Castrop-Rauxel den Fragen der Schüler gestellt. Was die Schüler bei der Podiumsdiskussion am Dienstagmorgen Von Tobias Weckenbrock

Neuer Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Lünen ist Günter Langkau. 46 Stimmberechtigte (93 Prozent) votierten am Freitag bei der Mitgliederversammlung im Hansesaal für ihn. Für seinen Vorgänger Andreas Von Volker Beuckelmann

Zeljko Nemarnik hält einen Rekord im Dortmunder Tennis, an den nur schwer heranzukommen ist. Er ist der dienstälteste Tennistrainer der Stadt, seit 45 Jahren geht er diesem Beruf nach. Und was die Vereinstreue

Am Dienstag feierte er Saisonabschluss und Abschied von den Dorstener Damen, am Donnerstag wurde Besart Kelmendi dann als neuer Herrentrainer der BG Dorsten vorgestellt. Von Andreas Leistner

Wenn sie weiterziehen, wünscht man ihnen eine "Fixe Tippelei". Elf Handwerksgesellen auf der "Walz", also auf Wanderschaft, machten am Mittwoch in Haltern Station und zogen die Blicke vieler Passanten auf sich. Von Jürgen Wolter

Wilhelm Speikamp, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Volksbank Südkirchen-Capelle-Nordkirchen, ist am Freitag im Alter von 78 Jahren gestorben. Damit verliert die Gemeinde eine wichtige Persönlichkeit. Von Theo Wolters

Die Leitung an den Grundschulen in Castrop-Rauxel ist derzeit ein großes Thema. Viele der Leitungsstellen sind schwer zu besetzen - was die Gründe dafür sein könnten und warum diese Stellen bei Lehrern Von Tobias Weckenbrock

Es muss nicht immer gleich direkt über das Gymnasium zum Abi gehen, um den Weg in einen Beruf mit Perspektive zu finden. Und manchmal bedarf es auch kleinerer glücklicher Fügungen. Davon kann Hannah Hecker berichten. Von Michael Schley

Mario Plechaty hat am Samstag seinen 46. Geburtstag gefeiert. Von seiner Mannschaft wünschte sich der Trainer des Fußball-Westfalenligisten Lüner SV am Sonntag einen Sieg in Brackel. Daraus wurde nichts. Von Benedikt Ophaus

Eigentlich ist Manfred Schloßhan Lehrer an der Herta-Lebenstein-Realschule. Doch weil er auch in der freien Wirtschaft gearbeitet hat, ist er der ideale Netzwerker, um Verbindungen zwischen den Schulen Von Stefan Grothues

Um eines gleich klar zu stellen: Man hat nicht den Eindruck, als ginge hier eine Ära zu Ende - auch wenn es so ist. Dafür sind alle Beteiligten viel zu sehr und intensiv bei der Sache. Es ist der letzte Von Georg Beining

Die Liebe zum Zeichnen war ihm in die Wiege gelegt: Norbert Denno hat Stifte und Pinsel seit Kindertagen praktisch nicht aus der Hand gelegt. Seit er beruflich etwas kürzer tritt, hat das Hobby aber noch Von Thorsten Ohm

Castrop-Rauxel gehen die Schulrektoren aus. Die Cottenburgschule auf Schwerin hat bereits bekanntgeben, dass Rektor Jochen Bell geht. Nun vermelden zwei weitere Castroper-Rauxeler Grundschulen, dass ihre Von Tobias Weckenbrock

30 Jahre lang hat der Castrop-Rauxeler Ludger Ruder im Bochumer Opelwerk gearbeitet. Als 2014 das Ende des Werks besiegelt wurde, gehörte der heute 54-jährige Kfz-Elektriker zu denen, die in eine ungewisse Von Fabian Paffendorf

Einen hochkarätigen Gegner hat am Sonntag, 5. Februar, Fußball-Westfalenligist Lüner SV vor der Brust. Dann gastiert der LSV beim Oberligisten TSV Marl-Hüls. Von Carina Püntmann

Von wegen Dienstwagen: Mit dem Fahrrad ging es zur Baustelle, auf der Schulter eine Leiter, auf dem Rad ein Eimer mit Gips und nicht zuletzt die nötigsten Werkzeuge, die ein angehender Elektroinstallateur brauchte. Von Thorsten Ohm

50 Jahre ist es her, dass Roland Goßink zum ersten Mal ins Gericht gegangen ist. Nicht als Kläger oder Angeklagter - sondern als Lehrling. Wie viele Urteile seither durch seine Finger gingen hat er nicht gezählt. Von Stephan Teine

In wenigen Monaten starten die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen nach ihrem Abschluss in ein neues Leben. Um den Schülern den Schritt ins Berufsleben zu erleichtern, gab es in der Alexanderschule Von Petra Bosse

634 Kurse, 13300 Unterrichtsstunden in sieben Orten - hinter diesen nüchternen Zahlen steckt ganz viel Leben. Ob berufliche Qualifizierung, Entspannung am Feierabend oder Bildungsreise - im neuen Programm Von Ronny von Wangenheim

Wenn sie gebraucht werden, sind Lünens Feuerwehrmänner innerhalb weniger Minuten am Einsatzort. Wir sprachen mit dem Chef der Feuerwehr, Rainer Ashoff, über Kindheitsträume, Feuerwerk, Gaffer und Terrorgefahren. Von Torsten Storks

"Die Heizung wird nach dem Aufdrehen warm und aus dem Wasserhahn läuft kaltes oder warmes Wasser. Man sieht, wie es funktioniert“, sagt Oliver Schmidt und beschreibt die Vorzüge seines Berufes. Der 27-jährige

Ihr Beruf war niemals eine Last, ihr Beruf war Berufung. Margret Reschke ist immer gern in den Kindergarten gegangen. 42 Jahre lang. 24 Jahre davon leitete sie die Einrichtung in Hullern. „Meine halbe Von Elisabeth Schrief

Der wohl älteste Torschütze in einem noch jungen Verein, gehaltene Doppel-Elfer und ein vierfacher Torschütze, der berufsbedingt sogar nur die halbe Spielzeit auf dem Platz sein konnte. Wir haben die Von Jens Lukas, Hans-Jürgen Weiß

Hendrik Gottschalk in China

Abschied vom Reich der Mitte

Das Abenteuer China ist für den Dorstener Fußballer Hendrik Gottschalk schon nach knapp sechs Monaten wieder vorbei. Anfang April sprach er noch von den nächsten Schritten und war positiv gestimmt, dass

59-Jährige kandidiert für Bundestag

"Politik der Pragmatik wird mehr gebraucht"

Beate Oertel will im kommenden Jahr in den Bundestag einziehen. Für die FDP kandidiert sie im Wahlkreis Hamm / Unna II - also in Werne, Selm, Lünen und Hamm. Im Interview spricht die 59-Jährige über Hürden Von Theo Wolters

Die VHS in Schwerte braucht einen neuen Leiter: Denn Jochen Born hatte am Freitag seinen letzten Arbeitstag. Mit 63 Jahren geht er in den verdienten Ruhestand. Am Freitag sprach er mit Redakteurin Annette Von Annette Theobald-Block

Sein Beruf war Bergmann, aber seine Berufung hat August Wundrok im Tier- und Naturschutz gefunden. Seit mehr als 40 Jahren hegt und pflegt er die Gewässer Castrop-Rauxels und ihre Bewohner. Für sein Engagement Von Robert Wojtasik

Der Lüner Peter Gresch wird bald nicht nur den deutschen, sondern auch den amerikanischen Pass haben. Er stammt aus der bekannten Gresch-Familie, die untrennbar mit der Theatergruppe „Kulisse“ aus Lünen Von Beate Rottgardt

Lüner in den USA: Jan Irzykowski

Leben in New York - arbeiten für Dior und Chanel

Zusammen mit seiner Frau Cristina und seinem Sohn siedelte Jan Irzykowski vor einigen Wochen nach New York über, um dort für drei Jahre berufliche Erfahrungen zu sammeln. Redakteurin Beate Rottgardt fragte Von Beate Rottgardt

Lüner in den USA: Siegfrid Cesh

Lüner schrieb Buch über Lünen und die Staaten

Vor 60 Jahren wanderte Siegfrid Cesh in die USA aus. Über sein Leben, die Flucht aus Schlesien, das Leben in Lünen und die Abenteuer in den USA hat er ein Buch geschrieben - Freundschaften nach Lünen Von Beate Rottgardt

Das erste Live-Escape-Spiel im Kreis Unna eröffnet am Samstag, 24. September, in Lünen. Ziel ist es, aus einem verschlossenen Zimmer entkommen - unter Zeitdruck. 60 Minuten haben die Teams Zeit, um gemeinsam Von Marc Fröhling

Am Sonntag hat Niklas Laudahn seine Bezirksliga-Premiere für den SuS Olfen gefeiert, einen Tag später hob der Nachwuchsfußballer dann ab. Und das nicht symbolisch: Der 17-Jährige beginnt an der Franklin Von Sebastian Reith

Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres, als morgens direkt nach dem Aufstehen den Strand zu sehen, andere lieben die Berge. Nicht so Mads Egmose (24) aus Odense. Er wünschte sich nichts sehnlicher, Von Alexander Nähle

Weiteres Praktikum für Schüler

Hoffen auf Unterstützung der Betriebe

Nordrhein-Westfalen führt landesweit für alle achten Klassen ein einheitliches Programm zur Berufs- und Studienorientierung ein. Die weiterführenden Schulen in Haltern hoffen auf Unterstützung durch die Von Jürgen Wolter

Für Christian Dieker beginnt jetzt ein neues Leben. Einen Plan B hat er allerdings noch nicht. "Ich habe bis Sonntag ganz und gar Plan A gelebt", sagte er am Montag. Plan A - das waren seine vielfältigen Von Ronny von Wangenheim

Simon Erling (TuS Westfalia Wethmar)

Schon mit 16 Jahren an der Seitenlinie

Simon Erling ist erst 26 Jahre alt – und geht in der Spielzeit 2016/2017 bereits in seine fünfte Saison als Trainer einer Seniorenmannschaft. Mit 22 Jahren hat er die U23 des TuS Westfalia Wethmar übernommen.

35 Betriebe hatten ihre Türen geöffnet, um dem künftigen beruflichen Nachwuchs zu zeigen, welche Möglichkeiten zur Ausbildung sie vor der Haustür haben: Die Stadt Vreden und der Industrieklub der Vredener

Ist Selm ein guter Ort zum Altwerden? Fragt man diejenigen, die am Freitag bei der 2. Pflegemesse des Caritasverbandes im Bürgerhaus waren, sehr wohl: Sie hatten Stände aufgestellt, auch Kooperationspartner Von Tobias Weckenbrock

Keine zwei Wochen dauert es mehr, bis Walter Hattebuer sein Amt niederlegt. Das hauptamtliche Vorstandsmitglied verlässt nach 36 Jahren die Volksbank in Olfen. Am Mittwochabend wurde er geehrt, außerdem Von Antje Pflips

Anträge und Bescheide rund um staatliche Sozialleistungen bereiten Bürgern oft Kopfzerbrechen. Genau aus diesem Grund wurde vor zehn Jahren die Sozialberatung Bochum gegründet. Im Oktober 2008 wurde die

Projekt zur beruflichen Orientierung

Berufsnavigator zeigt Schülern Weg in die Zukunft

Laut Erhebungen des Kreises Coesfeld aus den Jahren 2007 bis 2015 hat jeder zweite Schüler ein Jahr vor seiner Schulentlassung kein Berufsziel vor Augen. Das Projekt „Berufsnavigator“ versucht, das zu ändern. Von Karim Laouari

Von der Übersetzerin zur Sparkassen-Mitarbeiterin: Die Schwestern Noor und Zainab Hussein sind in den vergangenen Monaten genau diesen Weg gegangen. Was in Schwerte als Aushilfsjob begann, ist für die Von Lena Beneke

Jana Lischke und Mareike Thieme werden im Reitstall Brinkmann zu Pferdewirtinnen ausgebildet und lieben ihre Arbeit. "Ich reite schon, seit ich klein war", erinnert sich Jana und fügt hinzu: "Ich konnte

Sascha Langes Leben ist ein einziger Zauber. Denn als Berufszauberer lebt er von Tricks. Er ist ziemlich gut in dem, was er tut: 200 Auftritte hat er pro Jahr, darunter einige bei großen Aktienunternehmen Von Felix Guth

Friseur sein erfordert Kreativität, Geschick und guten Umgang mit Menschen. Eigentlich ein gutes Berufsprofil. Trotzdem ist der Beruf des Friseurs seit langem eher unbeliebt und es fangen immer weniger

Wasserbaumeister Michael Petruck kümmert sich darum, dass in Lünen alles fließt. Der Chef des Bauhofs des Lippeverbandes hat uns zum Weltwassertag erzählt, wie vielfältig sein Beruf ist. Denn Petruck Von Magdalene Quiring-Lategahn

Fast wie auf dem Campus: Das Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG) verwandelte gestern seine Klassen für einen Vormittag zu Vorlesungsräumen für rund 600 Schüler aus fünf Gymnasien im Umkreis. Parallel dazu

Otto-Höper verlässt Somit

Abschied und Neuanfang für Oedingerin

Das sprichwörtliche lachende und weinende Auge liegen derzeit für Karin Otto-Höper dicht beieinander. Denn Abschied und Neuanfang rücken für die Oedingerin in beruflicher Hinsicht näher. Sie wird sich Von Thorsten Ohm

Ralf Slabik lebt seinen Beruf. Seit knapp vier Jahren ist er Chef des Bochumer Tierparks und kümmert sich dabei nicht nur um das Wohlergehen seiner Tiere, sondern plant auch neue Gebäude und soziale Projekte. Von Michael Nickel

Wie die meisten Fußball-Profis nutzt Benedikt Höwedes regelmäßig die sozialen Medien. Am Mittwoch meldete sich der zurzeit verletzte Schalke-Kapitän mit einer leidenschaftlichen Botschaft zu Wort, die

Amateurfußball: FC Brünninghausen

Lipki jetzt hauptamtlich als Sportdirektor tätig

Wenn Dominik Lipki (27) aus dem Fenster blickt, sieht er einen seiner Arbeitsplätze. Auf dem anderen sitzt er, im Büro im Vereinsheim des Fußball-Westfalenligisten FC Brünninghausen. Der Klub geht neue Wege. Von Alexander Nähle

Einziger Tagesvater in Haltern

Ein Exot im typischen Frauenberuf

Im Hause Berghüser ist am Vormittag garantiert immer etwas los: Vier kleine Kinder - alle noch keine drei Jahre alt - laufen herum, suchen etwas, womit sie spielen könnten. Ganz normal im Zuhause von Tageseltern. Von Marie Rademacher

Eine Krankenpflegerin aus Selm Sarah Behling, hat den bundesweit verliehenen Pflege-Management-Award 2016 gewonnen. Ihr Pflegeberuf ist für sie der perfekte Job. Dass sie jetzt diesen Preis bekommen hat, Von Tobias Weckenbrock

Herbert Wolbeck

Metzger durch und durch

„Ich liebe Tiere“, diesen Status hat Herbert Wolbeck in seinem WhatsApp-Profil. Er hat täglich mit Tieren unterschiedlichster Art zu tun. In zweiter Generation betreibt der 48-Jährige an der Schöppinger

Seine Palette umfasst 6000 Dinge, die schick explodieren: Danny Seck ist Pyrotechniker. Jährlich erstellt der Dortmunder rund 100 Feuerwerke. Silvester arbeitet er auch, an einem besonders schicken Ort in Dortmund.

Seine letzte Abfahrt hatte Martin Hüls bereits 2009. Vorher war der Cappenberger 31 Jahre lang Bergmann, zuletzt auf der Zeche Auguste Victoria. Am 18. Dezember 2015 schloss die Zeche in Marl. Für Hüls Von Marie Rademacher

Syrien, Indien, Türkei, Russland... Die Frauen, die am Programm „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ teilnehmen, hat es aus der ganzen Welt nach Bochum verschlagen. Das Angebot Von Max Florian Kühlem

Ali Issa will helfen. "Was soll ich sonst tun", fragt der junge Mann, der ursprünglich aus Bawku in Ghana kommt und seit sechs Monaten in Nordkirchen lebt. Jetzt hilft er im Altenhilfezentrum. Montags, Von Karim Laouari

Erst half er Senioren, die ein Studium aufnehmen wollten. Dann vermittelte er Freiwillige an Einrichtungen, die Unterstützung brauchten. Jetzt arbeitet er mit Kindern, Jugendlichen und Flüchtlingen. Zum Von Michael Fritsch

Jede Frau hätte gerne ein schönes Foto von sich. Guido Karp macht es mit seinem Format "Princess for one day" möglich. Am 16. Februar kommt er nach Castrop-Rauxel. Redakteurin Ann-Kathrin Gumpert sprach Von Ann-Kathrin Gumpert

Zertifikat für die Gemeinde

So familienfreundlich ist Nordkirchen

Seit 2013 nimmt die Schlossgemeinde am Audit „Familiengerechte Kommune“ teil. Am Donnerstag soll der Jahresbericht 2015 im Ausschuss für Familie, Schule, Sport und Kultur besprochen werden. Wir beantworten Von Karim Laouari

Sozialarbeiter, Weltenbummler und Fotograf: Herbert Naumann aus Olfen hat beim Fotofestival Mannheim – Ludwigshafen – Heidelberg den zweiten Platz belegt. Und das obwohl der gelernte Fotograf fast 30 Von Natasa Balas

Vor richtungsweisenden Spielen stehen die Fußball-Bezirksligisten am Sonntag. Während RW Deuten die Tabellenführung gegen Borken verteidigen will, empfängt der TuS Gahlen den FC Epe zum Kellerduell. Auch

Weiterbildungsstipendium

Dominique Stein startet im Beruf durch

Bei manchen macht es schon in der Grundschule "klick". Da hat sich die alte Binsenweisheit "Nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernen wir" schon früh so fest verankert, dass der Weg bis zum Abschluss

Sie hat gute Aussichten, demnächst mit "Frau Bürgermeisterin" angesprochen zu werden: Die gebürtige Südlohnerin Mechthild Schulze Hessing steht am Sonntag in Borken für das höchste Amt der Kreisstadt zur Wahl. Von Christiane Nitsche

Interview mit Verena Klümpers

Ottensteinerin im Einsatz gegen Ebola

Die Ottensteinerin Verena Klümpers (31) verbindet ihre beruflichen Interessen mit dem Wunsch, in der Ebolaforschung Menschen in Sierra Leone zu helfen. Im Interview mit Anna-Lena Haget spricht sie über Von Anna-Lena Haget

Eigentlich kickt er lieber selbst: Matthias Röttger hat noch unlängst beim SC Südlohn einen Stammplatz in der ersten Mannschaft gehabt. Doch seit der Jungunternehmer ein ebensolcher Vater ist, bleibt Von Christiane Nitsche

Jan Roters hat viele Berufe: Er ist Wildtiermanager, Pädagoge, Botaniker, Unfallhelfer, Hundeausbilder, Schütze, Ökologe, Jagdhornbläser - oder ganz einfach: Berufsjäger. Davon gibt es in ganz Deutschland Von Stefan Grothues

Auf dem Trödelmarkt gibt es bekanntlich nichts, das es nicht gibt. Bernard Terwey aus Legden hat dort aber dennoch etwas Überraschendes gefunden: ein neues Berufsleben. Von Stefan Grothues

Jungen Flüchtlingen aus Afghanistan bietet der Schermbecker Friseur Talib Hashim Muwafaq eine berufliche Perspektive. Er selbst kam 2002 als Asylbewerber aus dem Irak. Von Berthold Fehmer

Alexander Khamassi (26) will in zwei Jahren Koch sein. Dann ist seine Ausbildung im Schwerter Freischütz vorbei. Damit ist er einer von wenigen: Die Zahl der Koch-Azubis sinkt rapide. Warum er sich für Von Michael Nickel

Das Naturbad ohne Schwimmmeister aus der Familie Kötter/Klütter? Kaum vorstellbar. Doch seit einigen Tagen ist es eine Tatsache: Christa Kötter hat sich beruflich umorientiert und verlässt das Bad. Ihre Von Thomas Aschwer