Besitzer fährt mit Bus davon

Von Hund gebissen

WITTEN Von einem schwarzen Mischlingshund wurden am Mittwoch eine 44-jährige Frau und ein 50-jähriger Mann gebissen. Doch anstatt sich um die Verletzten zu kümmern, stieg der Hundebesitzer samt Tier in einen Bus und fuhr davon.

von Ruhr Nachrichten

, 10.07.2009, 16:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Laut Beschreibung soll der Mann mit Vornamen Jörg heißen, ist ca. 55 Jahre alt und 180 cm groß.

Laut Beschreibung soll der Mann mit Vornamen Jörg heißen, ist ca. 55 Jahre alt und 180 cm groß.

Der Hundebesitzer denkt jedoch scheinbar gar nicht daran, sich um die beiden Verletzten zu kümmern und steigt stattdessen mit dem Hund in einen Bus der Linie 320. Er fährt in Richtung Vormholz davon. Die beiden Wittener werden kurz darauf mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Der Mann, der mit Vornamen Jörg heißen soll, ist ca. 55 Jahre alt, 180 cm groß, Brillenträger, hat schwarze graumelierte Haare, trägt einen Vollbart und war mit einer blauen Jeanshose sowie einem karierten Hemd bekleidet. Der Hund soll auf den Namen “Bo“ hören.   Die Polizei bittet unter der Rufnummer 2 09-38 21 um Hinweise.