Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bestattungen

Bestattungen

Ruhr Nachrichten Veränderte Bestattungskultur

Jede dritte Beisetzung auf städtischen Friedhöfen ist anonym

Die Bestattungskultur in Dortmund hat sich stark verändert. Fast jeder dritte Verstorbene wurde 2017 auf städtischen Friedhöfen anonym beerdigt - auch, weil es dafür ein Komplettpaket gibt. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Stadt Dortmund versilbert Hüftprothesen aus Totenasche

Angehörige klagt gegen „lukratives Geschäft“ nach Einäscherung

Die Praxis der Stadt Dortmund, bei Einäscherungen Zahngold und Metallprothesen aus der Asche von Verstorbenen zu Geld zu machen, stößt auf Widerspruch. Vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen ist eine Von Gaby Kolle

Ausbildung zum Bestatter immer beliebter

Es gibt viele Bestattungshäuser, aber wenig Ausbilder

Fabienne Hense, 21, wird Bestatterin. Im August hat sie ihre Ausbildung begonnen. Sie ist damit eine von aktuell fünf Auszubildenden in Dortmund für diesen Beruf. Die Ausbildung ist noch jung. Aber gefragt. Von Jana Klüh

Rund 21 500 Menschen konnten sich laut einem Zeitungsbericht im vergangenen Jahr die Bestattung Angehöriger nicht leisten - sie mussten dafür Unterstützung vom Sozialamt in Anspruch nehmen. Die sogenannten