Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle

Bebelstraße

Eine Spielhalle an der Bebelstraße 10 wurde am späten Montagabend überfallen. Zwei maskierte Männer bedrohten eine Angestellte und zwei Kunden mit einer Pistole und flüchteten unerkannt mit dem Geld aus der Kasse der Spielhalle. Die Polizei sucht Zeugen.

ANNEN

von Ruhr Nachrichten

, 22.05.2012, 11:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 23.55 Uhr betraten die zwei Männer, die schwarze Sturmhauben trugen, die Räumlichkeiten. Während einer der Kriminellen die Angestellte sowie zwei Kunden mit einer schwarzen Pistole bedrohte, nahm der Mittäter das Geld aus der Kasse und verstaute es in eine auffällig weiße Tasche mit einem blauen Kreisaufdruck. Anschließend flüchtete das Räuberduo mit der Beute aus der Spielhalle.Schwarze Lederhandschuhe Einer der Männer, vermutlich ein Südeuropäer, ist 170 cm groß, schlank und trug schwarze Lederhandschuhe. Diese Person führte die Pistole mit, die einen geriffelten Lauf haben soll. Der zweite Täter ist dunkelhäutig, 180 cm groß, schlank und trug einen kakifarbenen Pulli sowie ebenfalls schwarze Lederhandschuhe. Die Polizei bittet unter Tel. (0234) 909-4131 um Zeugenhinweise.