Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bezirksvertretung Brackel

Bezirksvertretung Brackel

Manfred Otten (79) kann seit Mai nicht mehr laufen und lebt im Seniorenhaus Lucia. Sein Mandat in der Bezirksvertretung Brackel übt er trotzdem weiter aus. Und der Sozialdemokrat hat große politische Ziele. Von Andreas Schröter

Der zunehmende Verkehr auf dem Wickeder Hellweg, vor allem der steigende Anteil an Lastkraftwagen, bereitet der SPD-Fraktion der Bezirksvertretung Sorgen. Eine Tempo-30-Zone soll Abhilfe schaffen. Doch Von Johannes Franz

Bezirksvertretungs-Beschluss

Juchostraße wird zum KHS-Firmengelände

Die Juchostraße wird für den Durchgangsverkehr gesperrt und dem KHS-Firmengelände zugeschlagen. Das hat die Bezirksvertretung Brackel entschieden. Die Firma, die auf beiden Seiten der Straße Werksgelände Von Andreas Schröter

Die Brackeler Politiker wollen den Radschnellweg. Das gilt zumindest für vier der fünf Parteien, die in der Bezirksvertretung vertreten sind. SPD, Grüne, Linke und Piraten machen sich jetzt in einem interfraktionellen Von Andreas Schröter

Acht Jahre war es verschwunden, nun ist es wieder da: das Kriegerdenkmal an der Asselner Lutherkirche. Doch um das rund fünf Meter hohe Denkmal gibt es Diskussionen. Wir fragen Sie nach Ihrer Meinung. Von Andreas Schröter

Schon seit sechs Monaten wird auf dem Asselner Hellweg gebaut. Die Anwohner sind sauer über Sperrungen und Umleitungen, über verstellte Schilder und ruhende Bauarbeiten. Wir dokumentieren die Beschwerden Von Andreas Schröter

Oberbürgermeister Ulrich Sierau besucht nacheinander alle zwölf Stadtbezirks-Gremien. Die erste Station der OB-Besuche bildete am Donnerstag die Bezirksvertretung Brackel. Dort lobte Sierau die Entwicklung

Große Sorgen bei Familien in der Hohenbuschei: Viele Eltern befürchten, dass in den Brackeler Schulen nicht genügend Platz für ihre Kinder ist. Ein Vater wandte sich nun an die Bezirksvertretung - und