Bielefeld zu Gast bei Giera-Elf

20.09.2012, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bielefeld zu Gast bei Giera-Elf

BOCHUM. Vor zwei höheren Hürden stehen die Fußballerinnen des Spitzenreiters VfL Bochum II in den kommenden beiden Wochen. Vor dem Duell bei einem weiteren Titelanwärter, dem Herforder SV II, empfangen die Bochumerinnen am Sonntag (23.) den DSC Arminia Bielefeld.

Gegen den Tabellendritten hängen die Punkte-Trauben für die Elf von VfL-Trainer Ralf Giera höher als an den bisherigen drei Saison-Spieltagen, nach denen sie stets als Sieger vom Platz ging. Die Gäste aus Ostwestfalen haben noch keine Partie verloren, allerdings bereits zweimal unentschieden gespielt: gegen den BSV Ostbevern (10./1:1) sowie beim Schlusslicht TuS Lipperode (2:2).

Die Bochumerinnen können mit einer Portion Selbstvertrauen an die Aufgabe herangehen. Schließlich haben sie in Katrin Schröder (4 Tore), Julia Kunert (3/Foto) und Hasret Özcan (2) drei Spielerinnen unter den Top 4 der Liga-Goalgetterinnen.

Bielefeld scheint dem VfL als Gegner zu liegen. In der vergangenen Saison feierte die Giera-Elf auf dem Weg zum Gewinn des Meister-Titels einen 3:0-Sieg und kam in Bielefeld zu einem 2:2.

-as