Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bier

Bier

Die bierselige Geschichte der Bergmann-Brauerei ist einzigartig und noch nicht zu Ende erzählt: Nach einem Kiosk am Wall und der Stehbierhalle in Hörde gibt es Pläne für den Hafen. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Actien-Brauerei

Dortmunder Bier geht seit 150 Jahren um die ganze Welt

Gleich zwei Gründe zu feiern: Vor 725 Jahren verlieh König Adolf von Nassau der Reichsstadt Dortmund das Braurecht, vor 150 Jahren begann die Geschichte der Dortmunder Actien-Brauerei. Von Oliver Volmerich

Mehr als die Hälfte der Briten hält die Bierpreise im Pub für nicht mehr bezahlbar. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor, die im Auftrag der Lobby-Organisation Camra

Nicht einmal die WM-Pleite konnte den deutschen Bierbrauern in diesem Sommer das Geschäft verderben. Gutes Wetter bleibt ihr wichtigstes Verkaufsargument - aber langfristig muss mehr dazu kommen.

Ruhr Nachrichten Bier aus Hörde

Mit dem „Karl Hoesch“-Pils will Kai Schäder die Hörder Identität feiern

Kai Schäder stellt am Freitag sein neues Bier vor: Das Pils „Karl Hoesch“ soll schmecken und die Hörder Vergangenheit lebendig halten. Es ist nicht sein erstes.

Den Bierherstellern gehen mit dem frühen WM-Aus der Nationalmannschaft laut einer Unternehmensschätzung 40 Millionen Euro an möglichem Mehrumsatz durch die Lappen. Bei einem Weiterkommen des deutschen

An der Dortmunder Actien-Brauerei in der Nordstadt sollen die Millionen fließen, aber noch fehlt der Bauantrag für das geplante Hochregallager, das für die DAB-Braustätte zukunftsweisend ein soll. Von Ulrike Boehm-Heffels

Brauer dürfen nicht mit „bekömmlichem“ Bier werben. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden. Damit wurde in letzter Instanz ein Schlussstrich unter einen mehrjährigen Streit gezogen. Der...

Der Bundesgerichtshof entscheidet in letzter Instanz über einen seit Jahren schwelenden Bierstreit: Es geht um die Frage, ob eine kleine Brauerei aus dem Allgäu ihre Biere als „bekömmlich“ bewerben darf....

Im Mittelalter galt es selbst für Kinder als zuträglich - doch was früher war, ist heute nicht mehr so: Bier darf nach einem BGH-Urteil nicht als „bekömmlich“ vermarktet werden. Das stößt nicht nur einem

Bierhaus Dortmund in Bolivien

Bolivianische Bierkultur made in Dortmund

Wer durch Bolivien reist, vermisst vielleicht ab und zu ein „kühles Blondes“ aus der Heimat. In Cochabamba, im Zentrum des Landes, gibt es Rettung – im „Dortmund Bierhaus“.

Die Durststrecke für Deutschlands Brauer hält an: Im ersten Quartal des laufenden Jahres haben sie mit 19,6 Millionen Hektolitern Bier 1,6 Prozent weniger abgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Rückläufig...

3. Dortmunder Bierfestival am Dortmunder U

Vier Tage lang Bier, Brauen und Bräuche

Herb, süß oder mal ganz anders: Die Leonie-Reygers-Terrasse vor dem Dortmunder U wird vom 27. bis 30. April beim 3. Dortmunder Bierfestival zum großen Bierstand. Auch ein Einblick in die Brauarbeit ist möglich. Von Rüdiger Barz

Der bundesweite Trend zu weniger Bier ist auch in Köln zu spüren. So sank der Kölsch-Absatz 2017 um 0,85 Prozent auf rund 1,8 Millionen Hektoliter Vollbier, wie der Kölner Brauerei-Verband der Deutschen

Die Bierbrauer drehen an der Preisschraube - die Abgabepreise steigen bereits. Ob sie damit durchkommen, wird sich zeigen. Denn für den Handel sind günstige Angebote beim Bier immer noch ein Lockmittel.

Die Bierbrauer drehen an der Preisschraube - die Abgabepreise steigen bereits. Ob sie damit durchkommen, wird sich zeigen. Denn für den Handel sind günstige Angebote beim Bier immer noch ein Lockmittel.

Schon lange sind Schnäppchenpreise beim Bier von unter zehn Euro pro Kiste der Branche ein Dorn im Auge. Nun haben die großen Brauer erstmals seit rund vier Jahren wieder eine Preiserhöhungsrunde gestartet....

Bergmann-Brauerei auf Phoenix-West eröffnet

Neue Brauerei will bodenständig, aber stark in Dortmund sein

Die Bergmann-Brauerei hat am Freitag ihre Eröffnung auf Phoenix-West gefeiert. Nachdem jahrzehntelang nur Brauereien geschlossen worden waren, hat in Dortmund also mal wieder eine Brauerei neu aufgemacht. Von Dominik Lenze

Vor mehr als 200 Jahren wurde die Bergmann Brauerei eröffnet. Nach der Schließung in den 70er Jahren ist die Traditionsmarke wiederbelebt worden und hat jetzt ihre Heimat auf einem ehemaligen Stahlwerksgelände gefunden.

Die Deutschen trinken weniger Bier. Und wenn sie eins nehmen, muss es ein besonderes sein. Das verändert die Brauer-Landschaft - auch wenn sich auf der Beliebtheitsskala eine Biersorte seit langem oben hält.

Mit höheren Bierpreisen will die Bitburger Braugruppe ihre Erlöse steigern. Dafür nimmt sie vorübergehend Absatzeinbußen in Kauf. Im Ausland hat der Brauer aus der Eifel vor allem Asien im Blick.

Fußballverein mit eigenem Bier

Kemminghauser Kicker präsentieren ihr VfL-Pils

Die Kicker des Fußballvereins VfL Kemminghausen lassen sich in Hagen ihr eigenes Bier brauen. Schon vor der offiziellen Präsentation des VfL-Pils‘ kommt Begeisterung auf. Von Michael Schuh

Innovative Craft-Biere haben dem Biermarkt neue Impulse gegeben. Etwas Besonderes mit besonderem Namen. Nach diesem Erfolgsrezept bringen jetzt viele Brauereien und Start-ups neue Produkte heraus.

Die Brauereien wollen den rückläufigen Bierkonsum mit einer Vielzahl neuer Produkte wieder ankurbeln. Nach Einschätzung des Deutschen Brauer-Bundes werden in Deutschland mittlerweile bereits über 6000

Die Brauereien wollen den rückläufigen Bierkonsum mit einer Vielzahl neuer Produkte wieder ankurbeln. Nach Einschätzung des Deutschen Brauer-Bundes werden in Deutschland mittlerweile bereits über 6000...

Nach einem jahrelangen Abwärtstrend bei der Stammmarke Warsteiner sind tiefe Einschnitte in der Brauereigruppe geplant. In der insgesamt rund 1500 Vollzeitstellen umfassenden Gruppe werden bis zu 240...

Das Wetter gilt als der beste Bierverkäufer. 2017 spielte es nicht mit. Zwar ist die Branche für das neue Jahr optimistisch - auch wegen der Fußball-WM. Am langfristigen Trend dürfte das aber nichts ändern.

Mit Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe will die Privatbrauerei Veltins weitere Marktanteile im schrumpfenden deutschen Biermarkt erobern. Der Traditionsstandort Grevenstein im Sauerland werde

Viele Jahre ging ein eindrucksvoller DAB-Truck mit Bierfässern als Botschafter für Dortmunder Bier auf Werbetour. Jetzt hat er im Miniatur-Format einen Ehrenplatz im Dortmunder Brauereimuseum. Den ehemaligen Von Oliver Volmerich

Die Zahl der Brauereien in Deutschland hat zuletzt zugenommen. Mehr Bier getrunken wird deswegen aber nicht - im Gegenteil. Die Branche schreibt das Jahr 2017 aber keineswegs ab.

Die Bierbrauer in NRW hätten sich einen wärmeren Sommer gewünscht - trotzdem haben sich die Geschäfte gut entwickelt. Der Trend geht zu regionalen Marken.

Vor fünf Jahren hat der Mediziner Winfried Maatz angefangen, mit Nachbarn und Freunden Bier zu brauen. Am Samstag, 21. Oktober, geht er den nächsten Schritt. Er eröffnet in Olfen eine Brauwerkstatt. Wir Von Thomas Aschwer

Experiment gelungen. 350 Gäste sind zum 1. Schwerter Oktoberfest auf die Schwerterheide gekommen - die meisten in Dirndln und Lederhosen. Es gab zünftige Musik, echt bayerisches Bier und viel gute Stimmung, Von Reinhard Schmitz

Nur Zutaten aus der Seestadt

Bier aus dem Halterner Braukessel

Das hat es noch nie gegeben: Bier, das mit Ausnahme der Hefe nur aus Halterner Zutaten besteht. Was durch die durstigen Kehlen läuft, ist zusammengesetzt aus Halterner Wasser und Halterner Hopfen und Von Elisabeth Schrief

Eine nicht verschlossene Tür und ein ehrlicher Dieb, der auch noch scheiterte: Diese Umstände kamen bei einem skurrilen versuchten Diebstahl in einen Imbiss am Wochenende in Nordkirchen zusammen. Jetzt Von Sylvia vom Hofe

Öffnungszeiten und Entenrennen

Lünsche Mess 2017: Alle Infos zum Programm

Vier Tage Stadtfest und Kirmes-Trubel in Lünen: 2017 steht die 38. Auflage der Lünsche Mess an. Hier gibt es einen Überblick über die Öffnungszeiten, das Programm von Donnerstag bis Sonntag und alle Infos

Für die Brauer steht das wichtige Weihnachtsgeschäft vor der Tür. Bier kommt an den Feiertagen häufig auf den Tisch und keiner will da ins Hintertreffen geraten. Das unpopuläre Thema Preiserhöhungen wird

Sonniges Wetter hat am Tag der Deutschen Einheit (3.10.) Freunde des vergorenen Gerstensaftes scharenweise zum Kamphaus-Hof (Ruloff) ins Gahlener Venn gelockt. Es war Lippebräutag. Von Helmut Scheffler

Von einer Sache konnte man im Haus Brieke in Schwerte immer ausgehen: Mit Schnaps wurde nicht gespart. Randvoll wurden die Pinnchen gefüllt, dafür war Wirt August Jakobs bekannt. Sprach man ihn darauf Von Reinhard Schmitz

Der Bierdurst der Dorstener wurde auch von durchwachsenem Wetter nicht ausgebremst. So war bereits der Eröffnungstag der achten Auflage der Dorstener Bierbörse ein voller Erfolg. Die neunte Auflage 2018 Von Ralf Pieper

Freitag startet die Bundesliga-Saison 2017/18. Doch dort, wo man sich in Schwerte traditionell beim Bier vorm TV versammelte, wenn das Leder rollte, bleiben demnächst die Flatscreens an den Wänden womöglich aus. Von Fabian Paffendorf

Über 250 Jahre wurde das "Jägerheim" am Niederhofer Kohlenweg in Wellinghofen von der Familie Zimmermann geführt. Jetzt wechselt eines der ältesten Restaurants in Dortmund den Besitzer. Und auch sonst Von Ulrike Boehm-Heffels

Steht die nächste Traditionsgaststätte der Stadt vor dem Aus? Elmar Bök, Inhaber des Brauhauses Rütershoff, musste jetzt Insolvenz anmelden. Er hofft aber, den Betrieb dadurch sicherstellen zu können, Von Ann-Kathrin Gumpert

Macht Bier glücklich? Zumindest ein Stoff in dem Gerstensaft wirkt ähnlich wie das „Glückshormon“ Dopamin, fanden Forscher jetzt heraus. Doch auch der Alkohol spielt wohl eine wichtige Rolle.

Direkt unterhalb der alten Eisenbahner-Siedlung in Schwerte war vor hundert Jahren das "Im Grüntal" - die Quelle für frischen Branntwein und Bier. Die Lage am See lockte zu jeder Jahreszeit die Gäste an. Von Reinhard Schmitz

Ein Jahr nach den Jubiläumsfeiern zum Reinheitsgebot herrscht bei den deutschen Brauern Katerstimmung. Der Absatz sinkt weiter. Und jetzt zieht auch noch der Handel Grenzen. Von Von Roland Losch, dpa

Raesfeld hat einen neuen Kaiser: Thomas Wobbe, König von 2011, holte nach einem spannenden Schießen am Samstag den zähen Vogel von der Stange.

Inge Schulte ist ehemalige Gastronomin aus Selm. Gemeinsam mit ihrem Mann betrieb sie bis 1989 ein Lokal im Beifanger Weg - die Gaststätte Schulte. Dort bekochte und bewirtete sie ihre Gäste - und sammelte Von Jennifer von Glahn

Selfies, der Bürgermeister im Ornat und Westfalenschluck für alle: Die Beckinghausener waren nach 15 Jahren wieder mit dem Lüner Schnadegang dran und feierten den alten westfälischen Brauch gebührend: Von Diethelm Textoris

Live-Musik, Bier, Freunde und Bekannte treffen - das ist das Konzept von "Selm trifft sich". Zum zweiten Termin, der wegen des schlechten Wetters verschoben wurde, kamen mehr als 200 Menschen. Wir waren Von Sylvia vom Hofe

Dortmund hat eine stolze Geschichte als einstige Bierhauptstadt Europas. Doch von dem einstigen Glanz ist nicht mehr viel übrig, finden Jens Neubert, Christian Schnitt und Marcus Koch. Die drei Dortmunder Von Jana Klüh

In einer Gartenlaube im Castrop-Rauxeler Norden, nur einen Steinwurf von "der schwatten Emscher" entfernt braut Christian Waltereit sein Bier. Und wenn man direkt an der Emscher lebt, liegt es nahe, das Von Christian Püls

Wer in Selm in den Mai tanzen möchte, kann sich am Sonntagabend zwischen verschiedenen Angeboten entscheiden. Cocktails, Maibowle und Bier und Musik von Rockabilly bis zu aktueller Tanzmusik werden geboten. Von Martina Niehaus

Der Sekt zu Silvester, das Bier zum Fußball und der Absacker nach dem Essen: Alkohol ist allgegenwärtig - und alles andere als ungefährlich. Aus diesem Grund will das Wittener Ensemble "theaterspiel" Von Peter Fiedler

In Überseecontainern wird vom 28. April (Freitag) bis zum 1. Mai (Montag) wieder Bier ausgeschenkt vor dem Dortmunder U, beim zweiten Festival der Dortmunder Bierkultur. Acht Container sind dazugekommen, Von Sandra Heick

Neueröffnungen und Hängepartien

Das tut sich in Dortmunds Gastro-Szene

Dortmunds Gastronomie-Karussell nimmt in der östlichen Innenstadt an Fahrt auf, doch innerhalb des Walls dreht es sich an vielen Stellen auf der Bremsspur. Nur an der Hansastraße fließt tatsächlich bald Bier. Von Ulrike Boehm-Heffels

Dortmunds Brauereigeschichte ist lang, man sonnt sich gerne im Ruf der Bierstadt. Über unerfreuliche Kapitel wird dagegen geschwiegen. In der Zeit der NS-Diktatur verlor der jüdische Unternehmer Ignatz Von Felix Guth

Jetzt soll auch der Pott her. Das 3:2 in München lässt Borussia Dortmund in einer extremen Saison auf den ersten echten Titel seit 2012 hoffen. Für den Reifeprozess der hochtalentierten Truppe ist der Sieg ganz wichtig.

In Überseecontainern wird vom 28. April (Freitag) bis zum 1. Mai (Montag) wieder Bier ausgeschenkt vor dem Dortmunder U, beim zweiten Festival der Dortmunder Bierkultur. Das Angebot reicht von Gurken- Von Sandra Heick

Bork hat wieder eine Kneipe: Seit der Schließung ist nicht einmal ein Vierteljahr vergangen, da öffnete am Freitagabend Haus Dörlemann seine Türen. Rund 500 Gäste haben sich seitdem schon das Bier im Von Sylvia vom Hofe

Diesen Donnerstag war Ilse Dietzel wieder „Im Eckchen“. Eigentlich nichts Besonderes, denn das ist die 82-Jährige seit 59 Jahren - und hat dabei viel erlebt. Aber an diesem Donnerstag war alles anders, Von Britta Linnhoff

Bier ist Anfang des Jahres teurer geworden: Auch in den Halterner Gaststätten und Kneipen ist die Preiserhöhung inzwischen angekommen. Die meisten Wirte geben sie an ihre Kunden weiter. Von Jürgen Wolter

Lachen von der ersten Minute an konnten die Besucher bei der Premiere von „All´s gesund in Roasfeld“ des Raesfelder Theatervereins am Sonntag. Von Petra Bosse

Zum zwölften Mal dreht sich in diesem Jahr das Menü-Karussell in über 100 Restaurants der Region. Auch aus Castrop-Rauxel sind Top-Gastronomen vertreten, die ein saisonales Vier-Gang-Menü dafür zusammengestellt haben. Von Ann-Kathrin Gumpert

Darko Vukovic vom Hahnenbalken in Werne erhebt Vorwürfe gegen die Brauereien: Für ihn ist die aktuelle Preiserhöhung für Fassbier ein Verstoß gegen das Kartellrecht. "Es handelt sich um klare Preisabsprachen", Von Vanessa Trinkwald

Der Super Bowl – das größte Sportevent des Jahres. Wenn in der Nacht von Sonntag auf Montag im amerikanischen Houston (Texas) der Anstoß zur 51. Auflage des größten Sportevents der Welt erfolgt, dann Von Christopher Kremer

Neue Runde im Existenzkampf der Kneipen? Seit Januar erhöhen Brauereien ihre Preise für Fassbier, andere haben zum 1. Februar nachgezogen. Werner Wirte müssen damit zurechtkommen – ob sie wollen oder nicht. Von Vanessa Trinkwald

22 Euro mehr für 100 Liter Krombacher - das ist die aktuelle Preiserhöhung, die die Brauerei bekanntgegeben hat. Auch bei vielen anderen Anbietern sind die Preise angestiegen. Je nach Kneipe ist es jetzt Von Britta Linnhoff

Neue Runde im Existenzkampf der Kneipen: Nach Rauchverbot und steigenden Kosten für Fußball-Übertragungen müssen die Wirte jetzt damit zurechtkommen, dass die Brauereien die Bierpreise anheben. Jetzt

Etwas Wehmut klingt in der Stimme von Andrea Repovs, doch es sei die richtige Entscheidung gewesen, sagt die Wirtin. In den nächsten Tagen zapft sie in der Gaststätte Alt-Bork die letzten Gläser Pils an. Von Theo Wolters

Hunderte Gäste haben am Mittwochabend die Eröffnung des "Wirtshaus am Gänsemarkt" gefeiert. Die schwierige Vergangenheit sollte nicht ausgeklammert werden, aber die Aufbruchstimmung im Mittelpunkt stehen.

Prozess um schwere Körperverletzung

Richter: "Das war extrem brutal" - 18 Monate Haft

Der Staatanwalt hat 15 Monate Haft mit Bewährung gefordert - der Richter verhängte 18 Monate ohne Bewährung: Am Castrop-Rauxeler Amtsgericht ist am Dienstag ein 37-Jähriger verurteilt worden, weil er Von Gabi Regener

Rund 200 Adressen von Restaurants, Kneipen, Eisdielen, Cafés, Szenebars, Clubs, Hofläden, Märkten, Wein und Feinkost bis zu angesagten Hotels in der Stadt: Das Magazin „Dortmund geht aus“ ist das umfassendste Von Ulrike Boehm-Heffels

Es wurde geschunkelt, gesungen und das ein oder andere Maß Bier getrunken. Das elfte Oktoberfest des Feldmärker Schützenvereins am Samstagabend war auch in diesem Jahr wieder ein riesiger Erfolg. Bis Von Lenja Hülsmann

Das Cappenberger Tröpfchen ist bis heute regional bekannt. Es gab auch ein eigenes Bier - ein echtes „Cappenberger“: In unserer Serie „Gaststätten-Geschichten“ nähern wir uns zusammen mit dem Historiker

Sie sind erfrischend, goldglänzend und cremig-schäumend. Sie sind vor allem aber auch eins: verdammt schwer. Die Kellner und Kellnerinnen des Wessumer Oktoberfestes wissen, was gemeint ist, denn sie sind

Seit sechs Jahren gibt es nun "Dortmunds Gaudi Nr. 1" im Revierpark Wischlingen, für die sich Dortmunder und andere Ruhrgebietler tagelang in Tracht werfen und zu bayerischer Musik tanzen. Sonntag stieg

Von unserer Redaktion zum Schwerter Stadtpark sind es kaum 100 Meter. Dennoch ist es eine eigene Welt, der man dort begegnet. Spaziergänger, Nachbarn, Methadon-Patienten und Zecher treffen dort aufeinander, Von Markus Trümper, Heiko Mühlbauer, Petra Berkenbusch

Das Bier rief und ganz Dorsten schien dem Ruf zu folgen. Auf der Bierbörse gab es am Freitagabend kaum ein Durchkommen. „Es scheint von Jahr zu Jahr voller zu werden“, meinte eine Besucherin, bevor sie Von Ralf Pieper

Mit "Bütterchen" und Fremdenzimmern fing es an, mittlerweile steht Regina Fromme seit 47 Jahren hinter der Theke - und ist damit die dienstälteste Schwerter Wirtin. Wie viele Liter Bier sie in all den Von Reinhard Schmitz

"Prottokollbuch für den Wirteverein Selm" steht vorne drauf, die ersten Einträge sind von 1909. Es ist etwas zerfleddert, aber Willi Heitmann hütet es wie einen Schatz. Er war Geschäftsführer dieses Vereins Von Tobias Weckenbrock

Mehrere Sorten Wein, spezielle Biere und Käse und Flammkuchen – diese kulinarischen Genüsse gibt es beim Selmer Wein- und Bierfest. Es ist das erste Mal seit Jahren, dass die Stadt Selm einen solchen

Suchthilfeverband äußert Bedenken

DRK Selm verschenkt Bierfässer an Erstspender

Die Blutreserven sind aktuell knapp. Deshalb hat sich das DRK Selm einen neuen Anreiz überlegt: Erstspender bekommen ein Fünf-Liter-Bierfass geschenkt. Kritiker sehen darin eine Gefahr. Wir haben mit

Wie war das, in den 70er-Jahren eine Gaststätte in Bork zu betreiben? Mit Mittagstisch und vielen Gläsern Bier schon am Mittag? Silvia und Hermann Voß erinnern sich an die Zeit, als sie sich um die Gaststätte Von Tobias Weckenbrock

40 Jahre lang hat die Schausteller-Familie Schulze-Wenning die Herberner Benediktus-Kirmes bereichert. Doch nun ist Schluss. Die Kirmes geht vom 15. Juli bis zum 17. Juli 2016 ohne die beliebte Fischpfanne

Im Erlebnisbiergarten Jupp

Handgemachtes Bier aus dem Sudhaus am See

Seemöwe, Seebär, Seedrache und Seefuchs heißen die neuen Biere, die es ab sofort im Erlebnisbiergarten Jupp gibt. Gebraut im Sudhaus am See durften am Montagabend die ersten Halterner die neuen Craftbiere, Von Daniel Winkelkotte

Berührungsängste? Nicht die Bohne. Die vier kleinen Flüchtlingskinder fühlen sich schon richtig wohl in den ehemaligen Räumen der Mütterberatung hinter der Bezirksverwaltungsstelle Kirchhellen. Und dabei Von Jennifer Riediger

Der Schlag kam aus dem Nichts: Vor einem Jahr attackierte ein offenbar geistig verwirrter Pilger und Weltenbummler (47) in einem Bochumer Park einen Vogel-Fotografen. Seit Mittwoch beschäftigt der blutige

Jahrzehnte lang haben Bergleute in Lünen für das Bergwerk Victoria I/II unter Tage geschuftet. Über Tage haben sie sich von Hand ihr eigenes Reich geschaffen: das Grubenwehrhaus. Die Grubenwehrvereinigung Von Torsten Storks

Der Vorstand des Kulturbetriebs der Stadt Schwerte hat den Bier- und Speisenverkauf für das nächste Welttheater der Straße ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielt ein Unternehmen aus Köln. Seitdem wird eifrig diskutiert. Von Reinhard Schmitz, Heiko Mühlbauer

Uneinsichtige Besucher und ein ehrlicher Finder: Zwei Mal beschäftigte die Halterner Bierbörse im Galen-Park am Pfingstwochenende die Polizei. Von Jürgen Wolter

Alle Sorten zu probieren, das wird wohl kein Besucher geschafft haben: 200 verschiedene Biersorten waren bei der diesjährigen Bierbörse im Kardinal-von-Galen-Park im Ausschank, darunter viele geschmackliche Von Jürgen Wolter

Viele denken wohl bei Darts an eine urige Kneipe und ein Wurfspiel mit Freunden bei einem kühlen Bier. Mittlerweile ist es jedoch eine knallharte Präzisionssportart mit sechsstelligen Preisgeldern und Von Tim Vinnbruch

Halterns größter Biergarten liegt Pfingsten ausnahmsweise nicht am See, sondern inmitten der Stadt. Im Galen-Park. Dort geht die Halterner Bierbörse in die dritte Runde. Von Elisabeth Schrief

Die Faszination der Wiese am Cappenberger See bleibt: 6200 Menschen feierten auch dieses Jahr wieder den 1. Mai. Für manche gab es hier ein Bier und eine Bratwurst in der Sonne, für die etwas ältere Generation Von Christopher Kremer, Marc Fröhling