Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildung in Herbern

Bildung in Herbern

Die Bewerbungsfrist für die Leiterposten an der Marienschule ist abgelaufen. Dass die Schule mit zwei Neuen an der Spitze ins Schuljahr 2019/20 startet, glaubt die Bezirksregierung nicht. Von Vanessa Trinkwald

Warum der Hase kein Kaninchen ist, warum man ein Rehkitz nicht anfassen darf und welcher Vogel der Polizist des Waldes ist, erklärte die „rollende Waldschule“ den Kindern der Marienschule. Von Claudia Hurek

Neben Schulleiterin Ulrike Lonsing-Bußkamp, die nach knapp 40 Amtsjahren in den Ruhestand gegangen ist, wurde auch Konrektorin Hedwig Beermann zum 1. Februar verabschiedet. Von Julian Reimann

So traditionsreich wie der Karnevalsumzug der Grundschüler an Weiberfastnacht ist, so traditionsreich ist das Hallensportfest am darauffolgenden Freitag. Hier gibt es die Fotos. Von Claudia Hurek

Das Anmeldeverfahren für das kommende Schuljahr 2019/20 ist beendet. Damit ist auch sicher, dass die Profilschule Ascheberg mit drei neuen Klassen startet. Denn genügend Anmeldungen gab es. Von Andrea Wellerdiek

Karneval kann kommen: Die Mariengrundschüler sind schon voller Vorfreude auf die fünfte Jahreszeit. Wie gewohnt gibt es eine Feier in der Schule, den Karnevalsumzug und ein Hallensportfest. Von Andrea Wellerdiek

Die Einsparung durch die Senkung der Grundsteuer B in Ascheberg um 6 Prozentpunkte bringt eher eine symbolische Einsparung: 3,15 Euro hat die Musterfamilie mehr im Portemonnaie. Von Jörg Heckenkamp

Zwei Jahre mussten Erzieher, Kinder und Eltern warten: Seit Dienstag ist die Kita Grashüpfer eröffnet – das Provisorium ist Geschichte. Die Freude ist groß, doch noch ist Geduld gefragt. Von Mario Bartlewski

Zum ersten Geburtstag der Kita Abenteuerland gibt es zwei neue Gruppen. Die orangene und die rote Gruppe gehen in Betrieb – und dürfen sich nicht nur auf leckeres Essen freuen. Von Michael Meyer-Weitkamp