Bildung in Lünen

Bildung in Lünen

Mappen, Hefte, Pinsel: 736 Lernanfänger packen bald ihre Tornister. Ein Schulstart ist teuer. Leonie Schulte hat gerechnet: 925 Euro gibt sie für zwei Töchter aus. Das reicht noch nicht. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Seit 1974 steht die Turnhalle des Lippe Berufskollegs an der Dortmunder Straße. Jetzt ist es Zeit für eine Sanierung. Mittlerweile steht fest, was genau geplant ist.

Im Herbst startet das neue Kursprogramm des Bildungswerks Multi Kulti in Lünen mit beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten, kulinarischen Kurzreisen sowie Sportlichem und Kunst.

30 Jahre und immer noch agil. Das ist die Kindergarten-Elterninitiative „Hibiduri“ in Brambauer. Anfangs hieß es, dieses Modell habe keine lange Zukunft. Das Gegenteil ist der Fall.

Geteilte Freude ist bekanntlich doppelte Freude: Als die Bildungsschecks des Lensing Media Hilfswerks verteilt wurden, gab es diesmal gleich zwei Sieger. Und einen lachenden Dritten. Von Peter Fiedler

Ruhr Nachrichten Campus Lünen-Süd

Abriss für den neuen Campus: Geplante Sporthalle hat noch keine Baugenehmigung

5000 Tonnen Schutt türmen sich an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Mit dem Abriss alter Gebäude hat der Campus-Bau begonnen. Eine Genehmigung für die neue Sporthalle gibt es aber noch nicht. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Jetzt wird es aber langsam Zeit: Fördervereine von Schulen und Kitas, die einen Bildungsscheck des Lensing Media Hilfswerks ergattern möchten, müssen sich schnell bewerben. Von Peter Fiedler

Fördervereine von Schulen und Kitas brauchen praktisch immer Geld. Da kommt das Angebot des Lensing Media Hilfswerks wie gerufen. Drei Bildungsschecks werden in diesem Jahr wieder vergeben. Von Peter Fiedler

Die sogenannten „Sonntagsführungen für Jedermann“ bieten die Chance, Lünen neu oder von einer unbekannten Seite zu entdecken. Jetzt beginnt die neue Saison.

Die Stadt Lünen hat eine Kampagne gestartet, die Jugendliche auf die Risiken von Alkohol, Tabak und illegalen Drogen aufmerksam machen soll. Dabei bediene sie sich „gängiger Jugendsprache“.

In dieser Woche war Internationaler Kinderbuchtag. Aber lesen Mädchen und Jungen überhaupt noch? Und wenn ja, was? Eine Lüner Buchhändlerin gibt Antworten. Von Kristina Gerstenmaier

Ruhr Nachrichten Auch mehr Leser

Bürger-Bücherei Brambauer hat die Ausleihzahlen fast verdoppelt

Die Bürger-Bücherei Brambauer hat „großen Rückhalt in der Bevölkerung“, sagt Claus-Peter Franek. Um die Zukunft der ehrenamtlich geführten Bücherei macht er sich deshalb auch keine Sorgen. Von Beate Rottgardt

Für Projekte in Lünen vergibt das Lensing Media Hilfswerk wieder drei Bildungsschecks. Der Hauptgewinner des Vorjahres hat sein Preisgeld eindrucksvoll investiert. Zum Wohl der Bienen. Von Peter Fiedler

Ruhr Nachrichten FDP-Antrag abgelehnt

Nicht genügend Kapazitäten für Unterstützung der ehrenamtlichen Büchereien in Lünen

Eine engere Zusammenarbeit der Stadtbücherei mit den beiden ehrenamtlichen Büchereien hatte die FDP-Fraktion vorgeschlagen. Der Kulturausschuss lehnte ab - aus verschiedenen Gründen. Von Beate Rottgardt

Ruhr Nachrichten Neues Konzept

Lüner Museum will Lebensgeschichten erzählen

Statt großer raumfüllender Vitrinen ein nachhaltiges Podest-System - im Lüner Museum tut sich einiges. Das erste Mal zu sehen bei einer Ausstellung, die viele Interessenten ansprechen soll. Von Beate Rottgardt

Das Thema Buchführung sorgte auch am Lippe Berufskolleg bei den Schülern oft für lange Gesichter. Ein Lehrer hat sich jetzt etwas einfallen lassen: Eine eigene Monopoly-Version.

Viele Opfer des Nationalsozialismus haben weder Grab noch Grabstein. Ihr Schicksal soll nicht vergessen werden. Dafür setzt sich der Kölner Künstler Gunter Demnig ein Von Volker Beuckelmann

Ruhr Nachrichten Mehr Geld und Personal

Profilschule wird „Talentschule“: Benachteiligte Schüler stärker fördern

Die Profilschule in Brambauer ist vom Land als „Talentschule“ ausgewählt worden. Sie bekommt mehr Personal und Geld, um Schüler in einem Umfeld mit sozialen Herausforderungen zu fördern. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Sie starben am 12. April 1945 kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Sechs Männer aus Lünen wurden in Dortmund ermordet. Mit Stolpersteinen wird in Lünen bald an sie erinnert.

Volkshochschule Lünen

Neues VHS-Programm in neuem Format

Handlich kommt es daher, das neue Programm der Lüner Volkshochschule (VHS). Dazu noch deutlich farbiger als seine Vorgänger. Aber auch inhaltlich hat es einiges zu bieten. Von Beate Rottgardt

Ruhr Nachrichten Meinung am Mittwoch

Wie kann das Dazugehören zu einer Gesellschaft gelingen?

In „Meinung am Mittwoch“ haben Gastautoren das Wort. Sie schreiben über Themen, die ihnen wichtig sind. Heute befasst sich Kenan Küçük mit dem Zugehörigkeitsgefühl zu einer Gesellschaft.

Ruhr Nachrichten Bildung und Kultur

Eine kostenlose Stadtbücherei für alle - geht das überhaupt?

Kostenloser Zugang zu Bildung - die Forderung ist nicht neu. In der Realität sieht es anders aus - ist Bildung für lau ein Wunschtraum? Wir untersuchen dies anhand eines Beispiels aus Lünen. Von Daniel Claeßen

Die Stadtbücherei Lünen setzt verstärkt auf digitale Medien und die Ausleihe übers Internet. Um ihre Kunden auf dem Laufenden zu halten, gibt es ab sofort eine regelmäßige „Sprechstunde“.

Ruhr Nachrichten Handyverbot

Medienkompetenz schon in der Grundschule entwickeln - aber ohne Smartphones

Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation. Die Leoschule hat ein umfassendes Medienkonzept erarbeitet und will die Kinder fit machen. Aber ohne Smartphones - die sind verboten. Von Victoria Maiwald