Bildung in Werne

Bildung in Werne

Die Jugendzentren aus Werne, Juwel und Paradise, bleiben in der Corona-Krise geschlossen. Bis mindestens zum 19. April bleiben die Türen geschlossen. Angebote gibt es trotzdem. Und zwar digital. Von Andrea Wellerdiek

Anbau, Neubau, Übergangslösung: Die Kita-Landschaft in Werne befindet sich bekanntlich im Wandel. Und das gilt auch für die Pläne von Stadt und Trägern. Die haben ihre Vorstellungen erneut angepasst. Von Felix Püschner

Ein gutes halbes Jahr war die Stelle unbesetzt. Doch nun kann die neue Personalie vermeldet werden: Martina Wehmeyer (42) ist die neue stellvertretende Schulleiterin der Marga-Spiegel-Schule. Von Sylva Witzig

Im Sommer steht ein Schulwechsel für die Viertklässler an - einige Werner Kinder verlassen dann nicht nur ihre Grundschule, sondern auch ihre Heimatstadt. Eine Gesamtschule ist besonders beliebt. Von Sylva Witzig

Viele Kinder treiben zu wenig Sport. Die Werner SPD will das durch ein neues Projekt ändern und den Nachwuchs schon in jungen Jahren für den Vereinssport begeistern - und zwar mit Gutscheinen. Von Felix Püschner

Hat die Marga-Spiegel-Sekundarschule an Attraktivität verloren? Die vergleichsweise geringen Anmeldezahlen stimmen die Schulleitung nachdenklich. Doch der Erklärungsansatz ist ein anderer. Von Felix Püschner

In der Führungsetage der VHS Werne hat es eine ungewöhnliche Personal-Rochade gegeben. Die bisherige Leiterin möchte kürzer treten. Auch das neue Semesterprogramm steht - ist aber alles andere als kurz. Von Felix Püschner

Endlich! Die Wiehagenschule ist nun offiziell eingeweiht. Am Samstag fand der große Festakt statt - inklusive „Spatenstich“. Wir waren dabei und haben viele Fotos mitgebracht. Von Bernd Warnecke

Am Jugendzentrum Paradise in Stockum gibt es einige dunkle Ecken, die Bürger verängstigen. Das soll sich schnell ändern. Über eine entsprechende Beleuchtung beriet nun die Politik. Von Andrea Wellerdiek

Wie es auf dem Gelände der Wienbredeschule weiter geht, sollte eine städtebauliche Studie beantworten. Doch bevor hier Wohnungen entstehen, dient die Schule zunächst erneut als Übergangslösung. Von Felix Püschner

Der Fürstenhof-Halle geht es an den Kragen: Von der einstigen Hauptschul-Turnhalle sind nur noch Trümmer übrig. Nun gibt es keinen Lärmschutz mehr für die Anwohner - die Stadt hat einen Plan. Von Sylva Witzig

Nach den Wasserschäden mussten Kinder und Erzieherinnen im August aus der Kita St. Sophia ziehen. Der Nachwuchs wird seitdem im Gemeindezentrum betreut. Und das wohl länger als erst angenommen. Von Andrea Wellerdiek

Die Wiehagenschule zieht bald in den Neubau an der Stockumer Staße. Lehrer und Hausmeister geben Vollgas, damit alles fertig wird. Die meisten Kisten sind ausgepackt - fehlen nur noch die Kinder. Von Sylva Witzig

108 Sehenswürdigkeiten in Werne werden im Buch „Mit dem Fahrrad oder per Pedes zu Bildstöcken, Wege-/Hofkreuzen und Denkmalen“ vorgestellt. Verkauft wird es auch auf dem Krammarkt zu Simjü. Von Sylva Witzig

Lange mussten die Kino-Fans warten. Aber bald wird der frisch renovierte Saal 1 des Capitol Cinema Centers wieder eröffnet. Außerdem am Montag wichtig in Werne: der Start unseres Schulchecks. Von Andrea Wellerdiek

Die Stadtbücherei als „öffentliches Wohnzimmer“: Unter diesem Credo stellten die Verantwortlichen nun das Raumkonzept vor. Es soll ein Freizeit-Ort entstehen. Dafür ist ein langer Umbau nötig. Von Bernd Warnecke

Einfacher, schneller, übersichtlicher: Mit einer App sollen Jugendliche bald Hip-Hop- oder Kampf-Kurse buchen können - doch die kostet Tausende Euros. Von Mario Bartlewski

Die Schüler der Wiehagenschule müssen länger als geplant auf einen Umzug warten. Statt nach den Sommerferien wird‘s bis zu den Herbstferien dauern. Der Grund: Bau-Probleme. Von Felix Püschner, Jörg Heckenkamp

Bücher werden freigelassen: Zum Welttag des Buches am 23. April sind 100 Bücher in der Werner Innenstadt versteckt. Der glückliche Finder darf das Buch behalten und mit Glück etwas gewinnen. Von Andrea Wellerdiek

Oberstufenschüler des Christophorus-Gymnasiums haben viele Monate daran gearbeitet, einen Digitalparcours durch Werne zu entwickeln. Dabei kam eine ganz spezielle App zum Einsatz. Von Till Goerke

Schnelles Internet an allen Schulen und sanierte Turnhallen - mithilfe von Fördermitteln des Landes und Bundes möchte die Verwaltung der Stadt Werne viel Geld an den Schulen investieren. Von Andrea Wellerdiek

„Was macht mich aus, wo liegen meine Stärken?“ Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schüler der elften Klasse des Anne-Frank-Gymnasiums im Rahmen einer Potenzialanalyse. Von Laura Schulz-Gahmen

Die TU Dortmund nimmt Kinder am 15. März mit auf eine Reise in die Schwerelosigkeit – zumindest virtuell. Am Anne-Frank-Gymnasium erkunden die kleinen Astronauten das All.

Die letzte Anmeldefrist für die angehenden Fünftklässler ist am Freitag, 1. März, verstrichen. Die drei weiterführenden Schulen in Werne zeigen sich nun zufrieden mit stabilen Anmeldezahlen. Von Julian Reimann

Hockey Uniteds erste Saison endete in der 4. Verbandsliga nicht so, wie es sich der internationale Club erträumt hat, der Aufstieg blieb aus. Trotzdem ist das Team zufrieden mit sich.

Der Bürgermeister hat das Schülerparlament der Uhlandschule besucht. Dabei lernten die Kinder nicht nur ihn, sondern auch die Grundregeln der Demokratie kennen.

Neuen Unterricht entdecken: Das Anne-Frank Gymnasium stellte sich am Samstag seinen potenziellen Schülerinnen und Schülern vor - mit Experimenten und digitalen Quizformen. Von Karolin-Sophie Mersch

Das Anne-Frank-Gymnasium lädt Eltern und ihre Kinder, die im vierten Schuljahr sind, zu einem „Tag des offenen Unterrichts“ ein. Er findet statt am 1. Dezember.

Die Planungen für die neue Awo-Kita nehmen Form an. Stadt und Politik haben sich für einen Standort entschieden, an dem sie entstehen soll. Im Herbst 2019 sollen die Bauarbeiten beginnen. Von Mario Bartlewski