Blankenagel geht nach acht Jahren

Westfalenliga 2

Wenn am Sonntag gegen 16.45 Uhr das Gastspiel der DJK TuS Hordel beim SC Hassel beendet sein wird, dann endet auch die achtjährige Trainertätigkeit von Carsten Blankenagel bei den Grün-Weißen. Seit

HORDEL

von Von Martin Jagusch

, 06.06.2014, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blankenagel geht nach acht Jahren

Nach acht Jahren endet am Sonntag die Trainertätigkeit von Carsten Blankenagel bei der DJK TuS Hordel.

Seit dem Jahr 2006 war er maßgeblich am Erstarken der Hordeler Nachwuchsabteilung beteiligt, seit dem Sommer 2013 war er gemeinsam mit Marcus Himmerich für die1. Seniorenmannschaft verantwortlich. Nicht nur deshalb ist für Marcus Himmerich klar: "Wir wollen uns unbedingt mit einem Sieg verabschieden. Auch wenn Hassel" Verzichten muss Hordel auf Kevin Rudolph und Dawid Ginczek, ebenso wie auf die Winterneuzugänge Stefan Grummel und Adrian Schneider. Letztgenannte kamen unter großem Getöse zur Hordeler Heide, konnten die in sie gesetzten Hoffnungen verletzungsbedingt allerdings nie erfüllen. Schneider absolvierte gerade einmal 45 Minuten, Grummel kam immerhin in sechs Spielen zum Einsatz. In Hassel ebenfalls nicht zur Verfügung steht Urlauber Leon Willich.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Fußball-Westfalenliga

Krankenwagen-Einsatz, Aufholjagd, fünf Tore: Das bot das Derby zwischen Wickede und Brünninghausen