"Blitzaktionen" von Polizei und Ordnungsamt

Radarkontrollen der Woche

Zu schnelles Fahren ist die häufigste Unfallursache. Fahrer, die Richtgeschwindigkeiten missachten, gefährden nicht nur sich selbst, sondern vor allem auch andere Verkehrsteilnehmer. Die Polizei und das Ordnungsamt sind Blitzern daher auch in dieser Woche mit Radargeräten auf der Spur.

WITTEN

29.09.2013, 12:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bergerstraße, Brunebecker Straße und Schneer Weg (Ordnungsamt), Marktweg (Polizei);

Alte Straße, Bahnhofstraße und Egge (Ordnungsamt), Buchholzer Straße (Polizei);

Billerbeckstraße, Ledderken und Kohlensiepen (Ordnungsamt), Westerweide (Polizei);

Auf dem Kamp, Hackertsbergweg und Gartenstraße (Ordnungsamt), von der Polizei ist keine Straße angekündigt;

Steinhügel, Universitätsstraße und Am Hang (Ordnungsamt), Sandstraße (Polizei);

Diakonissenstraße und Dortmunder Straße (Ordnungsamt), Kohlensiepen (Polizei). Doch auch in anderen Straßen sollten Raser nicht meinen, ungeniert aufs Gas treten zu können. Es gibt auch unangekündigte Kontrollen.